• Seit über 150 Jahren produziert August Gerstner in Pforzheim hochwertige Trauringe in Gold und Platin. Wer hochwertige Trauringe verkaufen will, braucht Ringe hoher Qualität. Erstklassige Trauringmanufakturen in Deutschland brauchen die Konkurrenz aus Fernost nicht fürchten. Wie Trauringe produziert werden, zeigt dieser Beitrag.

     

    Wie Trauringe entstehen

    Am Anfang steht die Goldschmelze. Hier hat jede Trauringmanufaktur ihr Geheimnis. Aus Feingold und edlen Zusatzmetallen entstehen hochwertige Goldlegierungen. Dabei schwören Spezialisten auf Gold 750, mindestens aber auf Gold 585. Erste Wahl bei den “weißen” Metallen ist Platin 950. Ergebnis der Metallschmelze sind Gold- bzw. Platin-Stangen, die durch Glattwalzen zusätzliche Härte bekommen.

    Aus den glatt gewalzten Stangen stanzen die Goldarbeiter Trauringrohlinge. Bei mehrfarbigen Trauringen werden verschiedenfarbige Rohlinge durch Sintern miteinander verschmolzen. Die einfarbigen oder mehrfach gesinterten Rohlinge werden auf computergesteuerten Drehbänken in ihre Form gebracht. Ein hochwertiger Trauring besticht durch sein Profil und wirkt am Finger durch seine Breite oder Höhe. Neben Drehbänken sorgen Laser-Maschinen dafür, dass Trauringe besonders kunstvolle Oberflächen erhalten. Doch ohne Handwerkskunst geht es nicht. Am Ende überprüft ein Goldschmiedemeister den Trauring und legt Hand an. Er sorgt mit geübten Blick für das Finish, beseitigt Unebenheiten und sorgt für optimalen Tragekomfort.

    Werbeanzeige

    Um Diamanten in den Damenring einzusetzen, bedarf es zunächst maschineller Hilfe. Mit absoluter Präzision werden Fassungsbohrungen in die Ringschiene gefräst. Sie schaffen die perfekte Voraussetzung für die Arbeit des Steinfassers. Er setzt die edlen Diamanten per Hand ein. Das Fassen ist Sache des Menschen nicht der Maschine. Die Sensibilität der menschlichen Hand für die Arbeit des Fassens kann keine noch so präzise Maschine nachempfinden. “Wir hauchen gewissermaßen der Maschine Seele ein”, so der O-Ton eines Goldschmiedes von August Gerstner, einem der führenden Trauringhersteller Deutschlands.

    Auch das Finish der Trauringe ist eine Kombination aus maschineller Perfektion und handwerklicher Sensibilität. Nach der Politur in speziellen Poliertrommeln sorgen Handpoliteusen für perfekten Hochglanz oder irisierenden Schimmer.

    Trauringe von August Gerstner bei ausgesuchten Juwelieren

    Nicht jeder Juwelier ist in der Lage, hochwertige Kundschaft für hochwertige Trauringe anzusprechen. Daher sind es nur ausgewählte Juweliere, die Trauringe von August Gerstner vertreiben. Im Raum München hat sich das Trauringstudio Wieland auf die Ringe der Pforzheimer Edelmarke spezialisiert. In einem Spezialgeschäft für Gerstner Trauringe bietet die Inhaberin Lucija Wieland auf Hochzeitsmessen und vor Ort heiratswilligen Brautpaaren Partnerringe und Eheringe an.

    Pressemitteilung von

    Trauringstudio Wieland
    Inh. Lucija Wieland
    Margareta-Ley-Ring 2-6
    85609 Dornach bei München

    www.trauringe-wieland.de

    Tel.: 089/960 155 82

     

     


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wie Trauringe von August Gerstner entstehen

    auf News im Internet publiziert am 12. Juli 2013 in der Rubrik Schmuck
    Artikel wurde 458 x angesehen

    Schlagwörter: , , ,



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit