• Dass steter Tropfen jeden Stein höhlt, ist bekannt. Dass man mit Wasser aber jedes Material schneiden kann, weiß nicht jeder. Das Geheimnis: Druck.

    BildDas Elixier des Lebens ist vielseitig einsetzbar – Wasser ist nicht nur die Basis für unser Dasein, sondern wird in Industrie und Technik zum Partner des Menschen. Arbeiten, die sonst nicht in dieser Qualität und Präzision möglich wären, gelingen mittels Wasser. Das Zauberwort lautet: Wasserstrahlen. Bei dieser Technik wird ein gebündelter Wasserstrahl unter großem Druck eingesetzt. Mit extrem hohem Druck wird Wasser durch eine sehr feine Düse geleitet und ist so in der Lage, verschiedenste Materialien zu schneiden. Je nach Maschinenmodell handelt es sich um hier um einen Druck zwischen 4.000 und 5.000 bar, das Wasser erreicht beim Verlassen der Düse bis zu dreifache Schallgeschwindigkeit!

    Wasserstrahlzuschnitte sind für nahezu alle Materialien bestens geeignet: die Zuschnitte erfolgen maßgenau, ohne thermische Beeinflussung des Materials und unter geringer mechanischer Belastung. Für das Material ist diese Technik also extrem schonend und führt zu besten Ergebnissen, wenn es um Präzision geht. Wasserstrahlzuschnitte eignen sich für Stahl, Aluminium, Edelstahl, Kupfer und Messing genauso wie für Naturstein, Glas und Plexiglas, Keramik, Verbundstoffe, Holz und Buntmetalle. Während weiche Materialien mit dem reinem Wasserstrahl bearbeitet werden, wird für die Bearbeitung von harten Materialien ein Abrasivmittel wie zum Beispiel Granatsand beigefügt. Mittels der Wasserstrahltechnik können beliebige Materialien in jede gewünschte zweidimensionale Form zugeschnitten werden.

    Werbeanzeige

    Der österreichische Marktführer in Maschinenbau und Gewindetechnik, die Spitzschuh GmbH, zeigt auf seiner Webseite http://www.spitzschuh.at/startseite/produkte/wasserstrahlzuschnitte.html verschiedenste Beispiele für den Einsatz des Wasserstrahlens, einer Technik, die uns das Lebenselixier Wasser in völlig neuen Möglichkeiten präsentiert. Wasserstrahlen nach vorhandenen Zeichnungen wird von Spitzschuh genauso angeboten wie Einzel- oder Serienfertigungen – die vielfältigen Möglichkeiten des Wasserstrahlens lassen dem Kunden eine extrem große Freiheit in seinen Wünschen.

    Über:

    Spitzschuh – Maschinenbau – Gesellschaft m.b.H.
    Herr Jürgen Spitzschuh
    Pühretstraße 15
    4661 Roitham
    Österreich

    fon ..: 00043-7613-53 49
    fax ..: 00043-7613-53 49-4
    web ..: http://www.spitzschuh.at
    email : gewinde(at)spitzschuh.at

    Wir sind ein österreichisches Unternehmen, spezialisiert in den Bereichen Gewindefertigung und Fertigung von Dreh- und Frästeilen in sämtlichen Ausführungen und Materialien in Klein-, Mittel- und Großserien.

    Kompetente Beratung, qualitative Auftragsabwicklung, fachliches Service und die Verwirklichung von individuellen Kundenwünschen sind für uns selbstverständlich und Garant für zufriedene Kunden.

    Pressekontakt:

    Spitzschuh – Maschinenbau – Gesellschaft m.b.H.
    Herr Jürgen Spitzschuh
    Pühretstraße 15
    4661 Roitham

    fon ..: 00043-7613-53 49
    web ..: http://www.spitzschuh.at
    email : r.hasenoehrl@top-ranking.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Wasser ist härter als Stahl

    auf News im Internet publiziert am 23. Oktober 2015 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 110 x angesehen



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit