• Schönheitsideal und Zeichen vollkommener Weiblichkeit sind neben sinnlichen Lippen, großen strahlenden Augen, perfekten Körperproportionen nach wie vor ein üppiger Busen.

    Wohlgeformte Brüste stellen ein essentielles Indiz für das Selbstwertgefühl einer Frau dar.
    Ein Großteil der Frauen wünscht sich bei der Oberweite eher etwas „mehr“ als „weniger“. Doch bei manchen Frauen ist der Busen so groß, dass er zur physischen und auch psychischen Last wird. Ein Zuviel an Oberweite kann zu starken Rücken- und Schulterschmerzen führen. Patientinnen beklagen zusätzlich, dass der Büstenhalter zu regelrechten Striemen an den Schultern führt und dort die Knochen in Mitleidenschaft gezogen werden. Da wird jede Bewegung allmählich zur Qual. Dauerhafte Verspannungen im Nackenbereich, starke Kopfschmerzen und Fehlhaltungen sind die Folge. Eine falsche Körperhaltung aufgrund des Gewichts der Brüste kann sogar bleibende Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule nach sich ziehen. Besonders junge und zierliche Frauen mit üppiger Oberweite sind davon betroffen.

    Hinzu kommt, dass mit zunehmendem Alter die Spannkraft der Haut um den Busen nachlässt und dies zu einer Hängebrust führen kann. Als Folge einer starken Gewichtsreduktion und nach einer Schwangerschaft kann das Brustgewebe an Elastizität und Spannkraft verlieren und die Form sich unvorteilhaft verändern. In der Unterbrustfalte reagiert die Haut gereizt und reibt sich allmählich wund. Auf diese Weise entsteht die Gefahr von Pilzinfektionen in dieser Stelle.

    Neben den körperlichen Belastungen fühlen sich die Frauen in ihrem ganz normalen Alltag negativ beeinträchtigt. Oberteile in Übergröße sollen die Überproportionen kaschieren. Damit einhergehend wird der Oberkörper nach vorne gekrümmt, um die Brust möglichst gut zu verbergen. Sie leben in ständiger Angst, dass der Busen als Mittelpunkt des weiblichen Körpers ständig angestarrt wird. Sportliche Aktivitäten werden nur begrenzt in Angriff genommen. Strand- und Schwimmbäder zählen eher zu den Tabuorten. Denn auch Sommerkleidung oder Bademode wird möglichst gemieden. Sie fühlen sich trotz Spezial-BH in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt und auch bei ihrem Sexualleben gehemmt. Nicht selten hat das negative Auswirkungen auf die Partnerschaft bzw. die Suche nach einem geeigneten Partner.

    Weder mit Spezial-BH’s, Schuheinlagen noch mit Massagen bekommt man die Probleme mit der zu üppigen Oberweite in den Griff. Eine operative Brustverkleinerung – in Fachkreisen auch Mamma-Reduktion genannt – kann hier auf Dauer Abhilfe schaffen.

    Werbeanzeige

    Bei einer operativen Brustverkleinerung entfernt der plastische Chirurg überflüssiges Haut- und Brustgewebe im unteren Brustbereich. Mit dem verbleibenden Brustgewebe im oberen Brustbereich formt er dann kleinere Brüste. Dabei werden sowohl die Brustwarze und der Warzenvorhof als auch der Nerven und Blutgefäße nach oben versetzt. Dadurch soll möglichst die Fähigkeit zum Stillen beibehalten werden. Um ein natürliches und schönes Endergebnis zu erreichen, wird mitunter überschüssiges Fettgewebe entfernt und zusätzlich parallel zur Verkleinerung eine Bruststraffung durchgeführt.

    Die operative Brustverkleinerung wird stationär mit einem Klinikaufenthalt von ca. 2 Tagen unter Vollnarkose durchgeführt. Die Operation nimmt in der Regel 1 bis 2 Stunden in Anspruch.
    Wer eine Brustverkleinerung in Erwägung zieht und seinen Geldbeutel schonen möchte bei gleichwertiger Qualität, wie es ein deutscher plastischer Chirurg bietet, sollte einen Blick über die Grenzen nach Tschechien werfen. Zu günstigen Preisen – meist zu 1/3 des Preises in Deutschland – kann man sich hier in einer der tschechischen grenznahen und TÜV-zertifizierten Kliniken operieren lassen. Die Agentur Cosmetic-OP zählt zu den Exklusiv-Anbietern von Schönheitsoperationen in der Tschechei. Zu den von ihr betreuten Kliniken zählen die Prague Aesthetic Klinik, die GermanMed Klinik und die SwissMed Klinik. Einer Brustverkleinerung kann man sich bereits ab 1.700 EUR unterziehen, und eine Bruststraffung wird schon ab 1.400 EUR durchgeführt.

    Die Agentur Cosmetic-OP mit Sitz im bayerischen Wartenberg gibt Auskunft über ästhetisch-chirurgische Eingriffe in Tschechien. Gemäß dem Motto „Schönheit soll bezahlbar sein“ vermitteln sie nur an qualifizierte Fachärzte der plastischen und ästhetischen Chirurgie, sorgen für einen angenehmen Aufenthalt vor Ort und begleiten den Patienten ab Terminplanung bis zur Nachsorge.

    Mehr Infos unter: http://www.cosmetic-op.de/brustverkleinerung und http://www.cosmetic-op.de/bruststraffung

    Über:

    bergwastl
    Herr Hans Effner
    Lohwaldstrasse 5b
    85716 Unterschleißheim
    Deutschland

    fon ..: 089 31770653
    web ..: http://www.bergwastl.de
    email : johann.effner@eon.com

    Pressekontakt:

    bergwastl
    Herr Hans Effner
    Lohwaldstrasse 5b
    85716 Unterschleißheim

    fon ..: 089 31770653
    email : johann.effner@eon.com

    Wenn der Busen zur Last wird, hilft eine Brustverkleinerung mittels chirurgischem Eingriff

    auf News im Internet publiziert am 25. Juli 2016 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 27 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit