• München, 02.07.2013. Paymill wird ein Jahr alt. Das im Juni 2012 gegründete Unternehmen stellt ein neues Payment System zur Verfügung, das die unkomplizierte und risikofreie Transaktionsabwicklung im WWW möglich macht. Die eCommerce Lösung befähigt Online Händler, Kreditkartenzahlungen zu akzeptieren, ohne dafür mehrere Verträge mit Banken abschließen zu müssen. Auch kann sie für sämtliche üblichen Zahlungsarten eingesetzt werden.

    Schon im ersten Bestehungsjahr konnte das Startup seinen Wirkungskreis stark erweitern. Inzwischen ist Paymill in 37 Ländern aktiv und befindet sich weiterhin auf Expansionskurs. Das Konzept des Start-ups für die Erschließung ausländischer Märkte: Beim Payment System von Paymill handelt es sich um eine Komplettlösung für Online Transaktionen, mit der sowohl internationale als auch lokale Zahlungsarten angeboten werden können. Des Weiteren sollen durch die stetige Verbesserung und Erweiterung des Feature-Spektrums weitere Nutzer für die die eCommerce Lösung gewonnen werden.

    Zahlungssystem lässt sich einfach implementieren

    Die technischen Vorteile des Zahlsystems von Paymill sind vielfältig. So lässt es sich einfach und ohne iFrames in jede Seite einbinden und kann dank der smarten REST API im Design und Check-out angepasst werden. Ausführliche Infos über den Onboarding-Prozess gibt es auf der Webseite von Paymill. Bei Fragen steht außerdem der Kundensupport des Payment Service Providers gern zur Verfügung.

    Userfreundliches und sicheres E-Payment

    Das Payment System von Paymill gibt Online Geschäften die Möglichkeit, Zahlverfahren userfreundlich zu gestalten. Es kann leicht bedient werden und ist sehr sicher. Kunden werden während des Kaufs nicht auf eine andere Internetseite weitergeleitet und müssen sich auch nicht extra anmelden. Durch den schnellen und leichten Bezahlweg wird die Abbruchrate beim Online-Kauf reduziert und somit die Conversions-Rate erhöht. Gleichzeitig entspricht die PCI DSS Level 1 zertifizierte Payment Lösung aktuellen Sicherheitsstandards.

    Maximale Preistransparenz

    Online-Dienstleister, die sich für den Payment Service Provider Paymill entscheiden, profitieren nicht zuletzt von fairen und übersichtlichen Kosten. Sie müssen weder Anmeldegebühren noch Monatsbeiträge zahlen, sondern es werden ausschließlich pro erfolgreich durchgeführte Transaktion 2,95 Prozent und 0,28€ bezahlt. Wird ein Kauf abgebrochen, entstehen dem Händler dadurch keine extra Kosten.

    Mehr erfahren

     

    PAYMILL GmbH

    Jörg Sutara

    Karlsplatz 3

    80335 München

     joerg.sutara@PAYMILL.de            

    089 599 789 13

    http://www.paymill.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:

    Online Payment Anbieter Paymill feiert einjähriges Bestehen

    auf News im Internet publiziert am 2. Juli 2013 in der Rubrik Shopping
    Artikel wurde 486 x angesehen • News-ID 23642

    Schlagwörter: , , , , ,



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit