• Sarnia, ON, 2. November 2021 – Aduro Clean Technologies Inc. (Aduro oder das Unternehmen) (CSE: ACT) (OTCQB: ACTHF) (FWB: 9D50), ein kanadischer Entwickler patentierter wasserbasierter Technologien zur chemischen Wiederverwertung von Kunststoffen und zur Umwandlung schwerer Rohöle und erneuerbarer Öle in Ressourcen der neuen Ära und hochwertige Kraftstoffe, gibt eine anstehende Partnerschaft mit Brightlands Chemelot Campus (Brightlands), einer internationalen, gemeinsamen Innovationsgemeinschaft in Limburg, Niederlande, bekannt.

    Ziel dieser Partnerschaft ist, eine Installation mit der Hydrochemolytic-Technologie (HCT) von Arduro durchzuführen, um im Tonnen-pro-Tag-Maßstab die Umwandlung von Polyethylen-(PE-)Abfällen in nutzbare Rohstoffe für chemische Prozesse zu demonstrieren. Das Interesse von Brightlands an diesem Projekt ist das Ergebnis der umfassenden und detaillierten Prüfung der HCT. Die Überprüfung kam zu dem Ergebnis, dass die HCT gegenüber der herkömmlichen Pyrolyse deutliche Vorteile bietet, um PE durch das chemische Recycling in die Kreislaufwirtschaft zu bringen und wertvolle, hochreine Produkte wie hochveredelte Chemikalien oder Rohstoffe für die Herstellung von neuem, reinem PE zu erhalten.

    Nach Prüfen der Technologie von Aduro und der Befragung von Experten in den letzten 12 Monaten sind wir der Meinung, dass die HCT-basierte Lösung im Vergleich zu Alternativen gewisse Vorteile bietet. Daher freuen wir uns sehr über die Möglichkeit, diese wichtige Technologie kommerziell weiterzuentwickeln und als wertvolle Lösung für das Problem der Kunststoffabfälle zu etablieren, sagt Eric Appelman, Director of Business Development am Brightlands Chemelot Campus for Industrial Upscaling.

    Die HCT von Aduro ist eine wertvolle Ergänzung zu den innovativen Technologien, die bei Brightlands als Teil des Chemelot Circular Hub erweitert werden. Sie bietet Vorteile aufgrund des Niedrigtemperaturprozesses, des hohen Ertrags, des Ausbleibens einer Aromatbildung und der Fähigkeit, kostengünstige Rohstoffe und Katalysatoren zu verwenden, ergänzt Lucie Wenmakers, Business Development Manager bei Brightlands.

    Aduro wird das für den Bau der Pilotanlage erforderliche technische Know-how zur Verfügung stellen. Brightlands wird die Pilotanlage im Rahmen seines Ökosystems Nachhaltige Prozesse und Materialien betreiben, indem es den physischen Standort, Versorgungseinrichtungen und Dienstleistungen bereitstellt und außerdem die Verankerung der Technologie in Europa unterstützen wird, indem es den Kontakt zu Lieferketten-, Wissens- und Finanzierungspartnern vermittelt.

    Nach dem bevorstehenden Erreichen des ersten Meilensteins stellt dieses Projekt für Aduro den natürlichen nächsten Schritt dar. Um den ersten Meilenstein zu erreichen, müssen wir nur zeigen, dass die Hydrochemolytic-Chemie, die sich seit Jahren in Kleinlaborreaktoren bewährt, auch im für kommerzielle Systeme erforderlichen Durchflussbetrieb funktionieren wird. Unsere Erfahrungen zeigen, dass der Betrieb von HCT in der kontinuierlichen Verarbeitung noch besser funktionieren sollte als in der Chargen-Verarbeitung, was uns großes Vertrauen für die Kommerzialisierung gibt, erklärt Ofer Vicus, CEO von Aduro.

    Appelman und Vicus sind sich einig, dass aufgrund der chemischen Vielfalt von Kunststoffen eine umfassende Strategie zur Ressourcenrückgewinnung aus Altkunststoffen auf einer Kombination von Technologien basieren wird, die so konfiguriert sind, dass der Wert unter Berücksichtigung lokaler und regionaler Faktoren optimiert wird. Daher geht Aduro davon aus, dass das Projekt die Anwendung der HCT schrittweise ausweiten wird, um auch Polypropylen, Polystyrol und andere verschiedene Kunststoffarten aufzuwerten und dann bei Bedarf andere Technologien zu nutzen, um die Ressourcengewinnung für die Kreislaufwirtschaft weiter zu maximieren.

    Über Brightlands Chemelot Campus
    Der Brightlands Chemelot Campus ist Europas führender Standort für Unternehmen, Forschungs- und Wissensinstanzen im Bereich Chemie und Materialien mit Sitz in Geleen, Niederlande, in nächster Nachbarschaft zu Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg. Neben modernster Forschung und Entwicklung im Bereich Hochleistungsmaterialien, nachhaltige Prozesse und biomedizinische Lösungen, umfasst das Portfolio von Brightlands auch die gezielte Unterstützung branchenspezifischer Start-up-Unternehmen. Der Forschungs- und Entwicklungscampus gilt als Nummer eins in Europa für nachhaltige Innovationen. Weitere Informationen finden Sie unter www.brightlands.com/en/brightlands-chemelot-campus

    Über Aduro Clean Technologies
    Aduro Clean Technologies Inc. entwickelt patentierte wasserbasierte Technologien für das chemische Recycling von Kunststoffabfällen, die Umwandlung von schwerem Rohöl und Bitumen in leichteres, wertvolleres Öl sowie von erneuerbaren Ölen in höherwertige Kraftstoffe oder erneuerbare Chemikalien. Die Hydrochemolytic-Technologie des Unternehmens aktiviert die einzigartigen Eigenschaften von Wasser in einer chemischen Plattform, die bei relativ niedrigen Temperaturen und zu relativ geringen Kosten arbeitet – ein bahnbrechender Ansatz, der Einsatzstoffe mit geringem Wert in Ressourcen für das 21. Jahrhundert verwandelt. Mit finanzieller Unterstützung von Bioindustrial Innovation Canada hat das Unternehmen ein Vor-Pilotprojekt eines Reaktorsystems zur Aufwertung von Schweröl in leichteres Öl entwickelt. Weitere Informationen über Aduro Clean Technologies finden Sie auf der Website des Unternehmens unter adurocleantech.com.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Ofer Vicus, CEO
    ovicus@adurocleantech.com

    Lucie Wenmakers, Business Development Manager
    lucie.wenmakers@brightlands.com

    Craig MacPhail, Investor Relations
    ir@adurocleantech.com
    +1 604-362-7011

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Die zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Erwartungen der Geschäftsleitung auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen wider und unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrundeliegenden Annahmen vernünftig sind, sind zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantien für zukünftige Leistungen, und dementsprechend sollte man sich aufgrund der ihnen innewohnenden Ungewissheit nicht auf solche Aussagen verlassen. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen des Unternehmens abweichen, beinhalten nachteilige Marktbedingungen und andere Faktoren jenseits der Kontrolle der Parteien. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Aduro Clean Technologies Inc.
    Christopher Parr
    #104 – 1086 Modeland Road
    N7S 6L2 Sarnia, Ontario
    Kanada

    email : chris@dimensionfive.ca

    Pressekontakt:

    Aduro Clean Technologies Inc.
    Christopher Parr
    #104 – 1086 Modeland Road
    N7S 6L2 Sarnia, Ontario

    email : chris@dimensionfive.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Aduro und Brightlands beginnen Gespräche für gemeinsame Entwicklung der Hydrochemolytic(TM)-Technologie für das chemische Recycling von Kunststoffen

    auf News im Internet publiziert am 2. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit