• – CAGR beginnt mit Umsetzung von kurzfristiger Umsatzmöglichkeit aus Emissionszertifikaten
    – Ermöglicht CAGR Monetarisierung von 160 km² Ackerland, das anderenfalls brachliegen würde
    – Anpeilung mehrere ESG-Aspekte in DRK, einschließlich ökologischer Nachhaltigkeit, nachhaltiger Umsätze und sozialer Verpflichtungen hinsichtlich Schaffung von heimischen Arbeitsplätzen

    Vancouver (British Columbia), 18. August 2021. Central African Gold Inc. (TSX-V: CAGR, FWB: BC2, OTCQB: NDENF) (Central African Gold oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Möglichkeit bewertet, auf seinem umfassenden Landpaket in der Demokratischen Republik Kongo (die DRK) einen Cashflow aus Emissionszertifikaten zu generieren. Emissionszertifikate sind eine ideale Lösung, um mehrere ESG-Aspekte in der Demokratischen Republik Kongo anzupeilen, insbesondere ökologische Nachhaltigkeit, nachhaltige Umsätze und soziale Verpflichtungen hinsichtlich der Schaffung von heimischen Arbeitsplätzen. Central African Gold arbeitet bei der Strukturierung des CAGR Carbon Plan (der CAP) eng mit zwei international anerkannten Marktführern in den Bereichen Akkreditierung von Emissionszertifikaten und Projektentwicklung zusammen.

    REGISTRIEREN SIE SICH HIER FÜR ZUKÜNFTIGE UPDATES UND PRESSEMITTEILUNGEN
    (guysintheroom.us19.list-manage.com/subscribe?u=aa82ec10c9aa09080538743a7&id=e288be77bb)

    Central African Gold verfügt über sechs zu 100 % unternehmenseigene Mineralkonzessionen, die sich über eine Fläche von über 160 km² erstrecken, die sowohl Wälder als auch Ackerland umfasst, um die Generierung von Umsätzen aus Emissionszertifikaten zu unterstützen, und einfachen Zugang zu weiteren großen Ackerflächen in der Nähe des Äquators bieten, etwa auf demselben Breitengrad wie der Amazonas-Regenwald. Emissionszertifikate sollten sowohl für Central African Gold als auch für unsere Partner in der Demokratischen Republik Kongo eine zusätzliche nachhaltige Einnahmequelle darstellen und gleichzeitig wesentliche ESG-Verpflichtungen erfüllen. Central African Gold verfügt aufgrund der umfassenden Erfahrung seines Teams in der DRK über die erforderliche Erfahrung, um eine solide Plattform für Emissionszertifikate erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen.

    Abgesehen von den ESG-bezogenen Vorteilen der Initiative von Central African Gold in Zusammenhang mit Emissionszertifikaten ergibt sich eine unmittelbare Umsatzmöglichkeit, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Aktiva zu monetarisieren, die andernfalls während der Mineralexplorations- und Machbarkeitsphase ungenutzt bleiben würden. Anfängliche Möglichkeiten für Kohlenstoffsenken bestehen sowohl in der Nutzung der Erschließung großer Ökosysteme von Baumfarmen als auch in Solaranlagen, die sich in unmittelbarer Nähe bestehender Bergbaubetriebe befinden, die dringend sauberen Strom benötigen, um ihre eigenen ESG-Verpflichtungen zu erfüllen.

    Über Emissionszertifikate

    Ein Emissionszertifikat ist eine handelbare Konzession bzw. ein Zertifikat, das seinem Inhaber das Recht gewährt, eine Tonne Kohlenstoffdioxid oder ein Äquivalent eines anderen Treibhausgases auszustoßen, und ist im Wesentlichen ein Ausgleich für Industrien, die Treibhausgase produzieren. Die Verpflichtung zur Einhaltung reduzierter Emissionsstandards wird nun in den meisten Ländern verlangt, wobei bei Missachtung erhebliche Strafen verhängt werden. Wenn eine Branche die erforderlichen Werte nicht erreichen kann, entwickelt sich ein effizienter globaler Markt, auf dem diese Unternehmen Emissionszertifikate erwerben können, um ihre Emissionen auszugleichen. Es gibt drei grundlegende Arten von Emissionszertifikaten: jene aus reduzierten Emissionen durch effiziente Quellen wie Photovoltaikanlagen, Windkraft und andere nicht fossile Energiequellen; jene aus reduzierten Emissionen durch Kohlenstoffabscheidung und die Pflanzung von Wäldern oder anderer Vegetation, die eine Kohlenstoffsenke ermöglichen; sowie jene aus der Vermeidung von Emissionen durch Methoden wie den Stopp der Abholzung. Alle drei Initiativen hinsichtlich Emissionszertifikate sind in der Demokratischen Republik Kongo anwendbar und können dort erfolgreich umgesetzt werden.

    CEO Yves Kabongo sagte: Central African Gold wird durch sein langjähriges und kontinuierliches Engagement in der rohstoffreichen Demokratischen Republik Kongo zu einem wichtigen Lieferanten von Batteriemetallen (Kupfer, Kobalt und Nickel) für den explodierenden Sektor der sauberen Technologien werden, der durch die wachsende Welle der Elektrifizierung und der Dekarbonisierung von Energiesystemen als Alternativen zu fossilen Brennstoffen angetrieben wird. Während Central African Gold seine aktuellen Energiemetallinitiativen weiter ausbaut, könnte unsere Emissionszertifikatplattform in einem relativ kurzen Zeitraum einen Cashflow generieren. Wir erachten auch unsere ESG-Verpflichtungen als wesentlichen Teil unseres Geschäfts und eine Lösung mit Emissionszertifikaten ist eine offensichtliche und logische Ergänzung unserer Bergbauerschließungsbetriebe. Saubere Energie und Emissionszertifikate gehen Hand in Hand. Saubere Energietechnologien erfordern mehr Minerale als ihre auf fossilen Brennstoffen basierenden Gegenstücke. Ein typisches Elektroauto benötigt sechsmal so viele Minerale wie ein herkömmliches Auto und eine Onshore-Windkraftanlage benötigt neunmal so viele Minerale wie ein Gaskraftwerk. Seit dem Jahr 2010 hat sich die durchschnittliche Menge an Mineralen, die für eine neue Stromerzeugungseinheit benötigt wird, um 50 % erhöht. Kupfer, Nickel und Kobalt sind von grundlegender Bedeutung für die Leistung, Lebensdauer und Energiedichte von Batterien. Stromnetze erfordern große Mengen an Kupfer, das einen Eckpfeiler für alle Technologien in Zusammenhang mit Elektrizität darstellt. Der Übergang zu einem sauberen Energiesystem wird zu einem enormen Anstieg des Bedarfs an diesen Mineralen führen, was bedeutet, dass der Energiesektor zu einer wichtigen Kraft auf den Mineralmärkten wird. Um die Ziele hinsichtlich Treibhausgas- und Kohlenstoffemissionen zu erreichen, wird die Nachfrage nach sauberen Energietechnologien in den kommenden 20 Jahren auf über 40 % bei Kupfer bzw. auf 60 bis 70 % bei Nickel und Kobalt beträchtlich steigen. Elektrofahrzeuge und Batteriespeicher werden bis zum Jahr 2040 den Edelstahl als größten Endverbraucher von Nickel ablösen. Central African Gold befindet sich in einer günstigen Position, um von den explosionsartig wachsenden Sektoren für saubere Technologien und Emissionszertifikaten zu profitieren.

    Privatplatzierung

    Das Unternehmen gibt bekannt, dass es die Bedingungen der am 29. Juni 2021 gemeldeten Privatplatzierung revidiert. Das Unternehmen beabsichtigt, eine nicht vermittelte Privatplatzierung (die Finanzierung) von bis zu 8.000.000 Einheiten (jeweils eine Einheit) zu einem Preis von 0,15 CAD pro Einheit (Bruttoeinnahmen von bis zu 1.200.000 CAD) durchzuführen. Jede Einheit wird aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine Aktie) und einem Aktien-Warrant (ein Warrant) bestehen. Zwei Warrants können innerhalb von zwei Jahren nach dem Ausgabedatum ausgeübt werden, um eine Aktie zu einem Ausübungspreis von 0,25 CAD zu erwerben.

    Die Einnahmen aus der Finanzierung werden als allgemeines Betriebskapital verwendet werden. In Zusammenhang mit der Finanzierung könnte das Unternehmen gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange Vermittlungsprovisionen in bar oder in Form von Wertpapieren (oder in einer Kombination aus beidem) entrichten müssen.

    Die Wertpapiere, die im Rahmen der Finanzierung ausgegeben werden, unterliegen gemäß dem geltendem Wertpapierrecht einer Haltefrist von vier Monaten und einem Tag nach dem Abschlussdatum der Finanzierung. Der Abschluss der Finanzierung unterliegt dem Erhalt aller erforderlicher Genehmigungen des Unternehmens und der Behörden, einschließlich einer Genehmigung der TSX Venture Exchange.

    Die Finanzierung könnte eine Transaktion mit einer nahestehenden Partei gemäß Multilateral Instrument 61-101 – Protection of Minority Security Holders in Special Transactions (MI 61-101) darstellen, da die Investoren der Finanzierung Parteien sein könnten, die in engem Zusammenhang mit dem Unternehmen stehen. Transaktionen mit einer nahestehenden Partei sind gemäß Unterabschnitt 5.5(a) von MI 61-101 von den formalen Bewertungsanforderungen von Abschnitt 5.4 von MI 61-101 sowie gemäß Unterabschnitt 5.7(1)(a) von MI 61-101 von den Minderheitsgenehmigungsanforderungen gemäß Abschnitt 5.6 von MI 61-101 ausgenommen, da der marktgerechte Wert der im Rahmen der Finanzierung geplanten Transaktionen 25 % der Marktkapitalisierung des Unternehmens nicht übersteigt. Ein Bericht über wesentliche Änderungen gemäß den Anforderungen für Transaktionen mit einer nahestehenden Partei gemäß MI 61-101 wurde nicht mehr als 21 Tage vor dem Abschluss der Transaktionen eingereicht, da die Finanzierung kurz nach dem Abschluss der Finanzierungsbedingungen erforderlich ist, um den erwarteten kurzfristigen Bedarf des Unternehmens an Barmitteln zu decken.

    Über Central African Gold Inc.

    Central African Gold ist ein Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration, die Erschließung und den Betrieb von Kupfer-, Kobalt- und Nickelprojekten in der Demokratischen Republik Kongo gerichtet ist. Die Einführung eines Emissionszertifikatprogramms wird das Geschäft mit Batteriemetallen ergänzen und wichtige ESG-Anforderungen erfüllen. Central African Gold hat die Absicht, Beteiligungen an weiteren Konzessionen zu erwerben oder Konzessionen im normalen Geschäftsverlauf abzutreten. Central African Gold verfügt über ein erfahrenes Managementteam mit Sitz in der DRK.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Stephen Barley, Executive Chairman
    Tel.: +1 (604-834-2968)
    E-Mail: info@centralafricangold.com
    Website: www.centralafricangold.com

    Hinweis für den Leser

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze enthalten, einschließlich der erfolgreichen Umsetzung eines Emissionszertifikatprogramms, des Erwerbs zusätzlicher Kupfer-, Kobalt- und Nickelprojekte, der Einrichtung profitabler Einnahmequellen für das Unternehmen und seine Partner in der Demokratischen Republik Kongo, des anhaltenden Wachstums der Sektoren für saubere Technologien und Emissionszertifikate sowie des Abschlusses der Finanzierung. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck kommen, in Anbetracht der Erfahrung seiner leitenden Angestellten und Direktoren, der aktuellen Bedingungen und der erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als angebracht erachtet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht zu sehr auf sie verlassen, da das Unternehmen nicht garantieren kann, dass sie sich als richtig erweisen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können erheblich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen enthalten sind. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, Analysen, Erwartungen oder Aussagen von Dritten in Bezug auf das Unternehmen, seine Wertpapiere oder seine Finanz- oder Betriebsergebnisse zu kommentieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Central African Gold Inc.
    Stephen Barley
    Suite 1080 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, B.C.
    Kanada

    email : stephen.barley@centralafricangold.com

    Pressekontakt:

    Central African Gold Inc.
    Stephen Barley
    Suite 1080 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, B.C.

    email : stephen.barley@centralafricangold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Central African startet Initiative hinsichtlich Umsätze aus Emissionszertifikaten und meldet Privatplatzierung

    auf News im Internet publiziert am 18. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit