• Thomas Korell lässt die Leser mit „Das hier will keiner lesen“ tief in die menschliche Seele und die Welt eintauchen.

    BildDie Leser werden in „Das hier will keiner lesen“ von Thomas Korell auf eine poetische Achterbahnfahrt durch die luftigsten Höhen und düstersten Tiefen der menschlichen Seele sowie deren Folgen für das Leben im Allgemeinen und im Besonderen eingeladen. Ob diese Reise im Himmel oder in der Hölle endet, bleibt der geschätzten Leserschaft überlassen.

    Vom klassischen Epos über filigrane Wortspiele bis hin zur Auflösung sprachlicher Konventionen enthält das Buch „Das hier will keiner lesen“ von Thomas Korell einfach alles. Die Texte wurden durch unvorstellbares menschliches Leid, das der Autor durch seine Berufstätigkeit kennengelernt hat, sowie durch aufmerksames Beobachten von Mensch und Natur, Gesellschaft und Welt, inspiriert.

    Auf eine Angabe von Seitenzahlen im Buch wurde verzichtet, da Vorgaben und Ordnungen aller Art laut der Meinung des Autors in postmodernen Zeiten zunehmend unerwünscht sind. Der Autor überlastest es deswegen den geneigten Lesern, sich die Seitenzahlen selbst nach Wunsch auszusuchen und entsprechend zu ergänzen – oder das Buch eben einfach so zu genießen, wie es vorliegt.

    Der Autor Thomas Korell wurde 1963 in Alsfeld geboren. Er studierte Landwirtschaft, ist verheiratet und hat sechs erwachsene Kinder. Beruflich in der sozialen Arbeit tätig, absolvierte Korell später noch ein Studium der Erziehungswissenschaften, Kulturgeschichte und Psychologie.

    „Das hier will keiner lesen“ von Thomas Korell ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-36124-9 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Das hier will keiner lesen – Postmoderne Vorkriegslyrik des 21. Jahrhunderts

    auf News im Internet publiziert am 23. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit