• – Genetische Entdeckung: MindBio stößt bei Gentests im Rahmen der klinischen Forschung auf neuartige Entdeckung für gezielte Diagnose und Therapie
    – Geistiges Eigentum & Know-how von großer Tragweite
    – Weltweit erste Zulassungen für Mikrodosierungstherapien im häuslichen Umfeld im Rahmen klinischer Studien

    Vancouver, British Columbia, den 5. September 2023 – MindBio Therapeutics Corp. (CSE: MBIO; Frankfurt: WF6), (das Unternehmen oder MindBio), freut sich über eine wichtige Entdeckung im Rahmen der genetischen Untersuchungen an Probanden zu berichten, die an der größten jemals durchgeführten randomisierten, doppelblinden und placebokontrollierten klinischen LSD-Studie teilgenommen haben.

    Die Datenanalyse erfolgt zeitgleich mit dem Beginn von zwei klinischen Phase-2-Studien, bei denen die vom Unternehmen entwickelte LSD-Variante MB22001 bei der Mikrodosierung zum Einsatz kommt. Diese Studien sind eine Weltneuheit – es handelt sich um die einzigen klinischen Studien weltweit, die für den Einsatz von LSD im häuslichen Umfeld genehmigt wurden.

    Die erhobenen genetischen Daten erweitern das geistige Eigentum von MindBio im Rahmen der Big-Data-Strategie des Unternehmens. Das Verständnis der Auswirkungen des Genotyps bei der Behandlung von Patienten ist ein wesentlicher Vorteil, um die Anfälligkeit von Patienten gegenüber bestimmten Medikamenten und die Wahrscheinlichkeit eines Behandlungserfolges oder von Nebenwirkungen entsprechend prognostizieren zu können.

    MindBios neuartige Entdeckung stärkt die Kompetenzen des Unternehmens bei der Modellierung einer effizienten Therapie für die Patienten. MindBio arbeitet derzeit an der Entwicklung einer Behandlungsmethode, bei der depressiven Patienten MB22001 in Mikrodosen verabreicht wird.

    Die bisherigen klinischen MindBio-Studien haben positive Topline-Daten geliefert, wie etwa eine bessere Schlafqualität einschließlich REM-Phasen und Gesamtschlafdauer sowie statistisch signifikante Verbesserungen bei subjektiven Gefühlen wie Wohlbefinden, Kreativität, Glück, sozialer Verbundenheit und Energie. Die Teilnehmer der LSD-Mikrodosierungsgruppe berichteten zudem über eine statistisch signifikante Abnahme von Gefühlen wie Wut und Reizbarkeit.

    Das Unternehmen konnte während der klinischen Studien mehrere neuartige Entdeckungen verbuchen und stellt derzeit die größte Sammlung von Datenmaterial zur LSD-Mikrodosierung zusammen, die jemals durch randomisierte kontrollierte Studien in einer Reihe von weltweit ersten Studien im häuslichen Umfeld erhoben wurde.

    MindBio hat seine Forschung breit angelegt, um Daten zu einer großen Anzahl an psychometrischen, biometrischen, physiologischen und qualitativen Parametern zu sammeln, die zunächst in einer ganztägigen Laborsitzung mit den Studienteilnehmern erhoben und anschließend acht Wochen lang rund um die Uhr im häuslichen Umfeld erfasst werden.

    Im Rahmen der Big-Data-Strategie des Unternehmens arbeitet MindBio an der Kommerzialisierung von Mikrodosierungen mit einem Paket von proprietären Lösungen für die sichere und effektive Verwendung von Psychedelika zu Hause.

    MindBio ist weiterhin die weltweit einzige Organisation, die für die häusliche Anwendung von LSD-Mikrodosierungen in klinischen Studien zugelassen ist. Die häuslichen Zulassungen sind für die Prüfung der ökologischen Validität der proprietären Lösungen von MindBio unerlässlich, während das Unternehmen seine Vermarktungsstrategie für weltweite Zulassungen vorantreibt.

    Justin Hanka, der Mitgründer und Chief Executive Officer von MindBio, erklärt: Wir wollen genau verstehen, wie MB22001 wirkt und was aus physiologischer Sicht bei den Patienten bis ins kleinste DNA-Detail passiert. Wir glauben, dass wir mit diesem Maß an Verständnis und anhand der umfassenden Datenerhebung in der Lage sein werden, Patienten mit Depressionen und anderen Krankheiten gezielt zu behandeln. Das Unternehmen ist derzeit mit dem Ausbau seiner Big-Data-Strategie für die Vermarktung der Mikrodosierungstherapien beschäftigt, und vor diesem Hintergrund ist die jüngste genetische Entdeckung ganz besonders spannend. Wir freuen uns schon darauf, in naher Zukunft eine ganze Reihe von Mitteilungen über die gemachten Entdeckungen und über die fortschreitende Strategie zur Entwicklung des unternehmenseigenen geistigen Eigentums veröffentlichen zu können.

    MindBio führt zwei vollständig durchfinanzierte klinische Phase-2-Studien zur LSD-Mikrodosierung durch und hat in der Phase-2a-Studie an depressiven Patienten soeben mit der Verabreichung begonnen. Diese Studie konzentriert sich auf schwere depressive Störungen (Major Depressive Disorder), bei der 20 Patienten, welche die DSM-V-Kriterien erfüllen, eine achtwöchige Open-Label-Therapie zur Mikrodosierung von MB22001 in einer natürlichen häuslichen Umgebung erhalten.

    Diese Studie dient als Grundlage für eine weiterführende, deutlich größere, placebokontrollierte Phase-2b-Studie nach der Triple-Dummy-Methode an depressiven Patienten. Im Rahmen der zweiten Studie wird die Wirksamkeit von MB22001 in Verbindung mit der sinnzentrierten Psychotherapie bei Krebspatienten im späten Krankheitsstadium untersucht, die unter emotionalem Stress leiden. An dieser randomisierten, doppelblinden und placebokontrollierten Studie nehmen 40 Probanden teil; der Beginn ist in den kommenden Wochen geplant.

    Die Investitionsthese von MindBio zielt darauf ab, mithilfe der Mikrodosierung ein einzigartiges Behandlungsmodell zu entwickeln, das global skalierbar, sicher, zugänglich und erschwinglich ist, um die bestehenden Herausforderungen in der psychiatrischen Versorgung zu meistern und den unterschiedlichen medizinischen Regulierungssystemen auf der ganzen Welt gerecht zu werden.

    Über MindBio Therapeutics

    MindBio ist ein Biotech-/Biopharma-Unternehmen, welches sich auf die Entwicklung neuartiger und aufstrebender Behandlungsmethoden für psychische Krankheiten konzentriert und weltweit die ersten klinischen LSD-Mikrodosierungen am Menschen durchführt. MindBio ist führend in der Mikrodosierung psychedelischer Arzneimittel und entwickelt seine Arzneimittel- und Technologie-Protokolle mithilfe klinischer Studien weiter.

    MindBio hat eine multidisziplinäre Plattform für die Entwicklung von Therapien konzipiert und ist an der Entwicklung von Psychedelika sowie digitaler Therapeutika beteiligt. Es hat klinische Phase-1-Studien zur Mikrodosierung von Lysergsäurediethylamid (LSD) an 80 Patienten abgeschlossen und entwickelt eine klinische Phase-2-Studie zur LSD-Mikrodosierung bei Patienten mit schweren depressiven Störungen sowie eine klinische Phase-2-Studie zur LSD-Mikrodosierung bei Krebspatienten im Endstadium, die unter existenziellen Problemen leiden.

    MindBio investiert in Forschung, die die Grundlage für die Entwicklung neuartiger und klinisch bewährter Therapien bildet. Dies umfasst digitale Technologien und Interventionen zur Behandlung von belastenden Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und anderen damit verbundenen psychischen Erkrankungen.

    Wir laden Sie ein, uns dabei zu unterstützen, eine bessere Zukunft für die psychische Gesundheit zu gestalten.
    Hier erhalten Sie unsere neuesten Updates: www.mindbiotherapeutics.com/get-updates

    Folgen Sie MindBio auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/mindbio-therapeutics
    Folgen Sie CEO Justin Hanka auf LinkedIn: www.linkedin.com/in/justinhanka

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Justin Hanka, Chief Executive Officer
    +61 433140886
    justin@mindbiotherapeutics.com

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Die Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Begriffen wie: „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „budgetieren“, „glauben“, „projizieren“, „schätzen“, „erwarten“, „vorgesehen“, „prognostizieren“, „Strategie“, „Zukunft“, „wahrscheinlich“, „kann“, „sein“, „könnte“, „würde“, „sollte“, „wird“ und ähnliche Verweise auf zukünftige Zeiträume oder die Verneinung oder vergleichbare Terminologie sowie Begriffe, die üblicherweise in der Zukunft und unter Vorbehalt verwendet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen zu dem Zeitpunkt, an dem sie gemacht werden. Es kann jedoch nicht zugesichert werden, dass diese Annahmen dem tatsächlichen Ergebnis dieser Punkte oder Faktoren entsprechen werden.

    Darüber hinaus gibt es bekannte und unbekannte Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und finanziellen Bedingungen des Unternehmens erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Daher sollten Sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Zu den wichtigen Risikofaktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse und finanziellen Bedingungen erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angegeben wurden, zählen unter anderem: allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen in Kanada und Australien; Marktvolatilität; unvorhergesehene Verzögerungen bei den Zeitplänen für die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Transaktionen oder Ereignisse. Alle zukunftsgerichteten Informationen werden in ihrer Gesamtheit durch diese Vorsichtsmaßnahme eingeschränkt.

    Das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung ab, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren oder das Ergebnis von Änderungen der hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen öffentlich bekannt zu geben, um zukünftige Ergebnisse, Ereignisse oder Entwicklungen zu berücksichtigen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MindBio Therapeutics Corp.
    Justin Hanka
    Royal Centre, Suite 1500, 1055 West Georgia Street
    V6E 4N7 Vancouver, BC
    Kanada

    email : justin@mindbiotherapeutics.com

    Pressekontakt:

    MindBio Therapeutics Corp.
    Justin Hanka
    Royal Centre, Suite 1500, 1055 West Georgia Street
    V6E 4N7 Vancouver, BC

    email : justin@mindbiotherapeutics.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Mindbio Therapeutics gibt bedeutende genetische Entdeckung im Bereich der Mikrodosierungsforschung bekannt

    auf News im Internet publiziert am 5. September 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 19 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit