• – UN-Klimakonferenz COP26 stellt wichtigen Startpunkt für grüne Energie auf Weltmarkt dar
    – Einmalige Chance, eine nordamerikanische Lieferkette aufzubauen und zu differenzieren
    – Nano One verlagert LFP-Bestreben von China und Pulead auf Möglichkeiten außerhalb von China
    – One-Pot-Verfahren reduziert Kosten und Umweltauswirkungen der Lieferkette für Batteriemetalle
    – Nano One tritt kanadischer Allianz für die Lieferkette von emissionsfreien Fahrzeugen (ZEV) Accelerate bei

    9. November 2021 – Vancouver (Kanada) (TSX: NANO, OTC – Nasdaq International Designation: NNOMF, Frankfurt: LBMB) Nano One® Materials (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit patentierten Verfahren zur kostengünstigen und umweltfreundlichen Herstellung von Hochleistungs-Kathodenmaterialien, die in Lithium-Ionen-Batterien verwendet werden. Dan Blondal, CEO von Nano One, freut sich, seine Ansichten hinsichtlich der UN-Klimakonferenz COP26, die zurzeit im schottischen Glasgow stattfindet, darzulegen und ein Update hinsichtlich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens im Bereich Lithium-Eisenphosphat (LFP) bereitzustellen, die in Zusammenhang mit der Reduzierung der Kosten und Umweltauswirkungen der Lieferketten für Batteriemetalle in Nordamerika und Europa steht.

    Nano One lobt die führenden Politiker der Welt bei der UN-Klimakonferenz COP26 dafür, dass sie ihr Engagement für den Kampf gegen den Klimawandel sowie das 1,5-Grad-Celsius-Ziel erneuert und bekräftigt haben, sagte Dan Blondal, CEO von Nano One. Die Welt braucht eine klare und entschlossene Politik, deren Schwerpunkt auf verantwortungsvoll beschafften wichtigen Mineralien, erneuerbarer grüner Energie, widerstandsfähigen und nachhaltigen Batterielieferketten, Forschung- und Entwicklung sowie auf einer MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik)-Ausbildung für die Arbeitskräfte liegt. Nano One engagiert sich für die Schaffung von Arbeitsplätzen und einer sauberen Energiewirtschaft vor Ort sowie in jenen Ländern, die mit uns zusammenarbeiten und aktiv an der UN-Klimakonferenz COP26 teilnehmen.

    Mit dem Übergang zu sauberer Energie und batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen bietet sich die einmalige Gelegenheit, eine sichere und kostengünstige Lieferkette zu schaffen, die im Inland integriert ist und einen geringen ökologischen Fußabdruck aufweist. Als Reaktion darauf verlagert Nano One seine LFP-Strategie auf große Schwellenmärkte außerhalb von China, beginnend in Nordamerika, und hat die gemeinsamen Entwicklungsaktivitäten mit Pulead Technology Industry eingestellt.

    Das patentierte One-Pot-Verfahren von Nano One und die Metall-zu-Kathodenaktivmaterial (M2CAM)-Technologie ermöglichen die Herstellung von LFP-, nickel- (NMC) und mangan- (LNMO)-reichen Lithium-Ionen-Batterie-Kathodenmaterialien direkt aus kostengünstigen und THG-armen Batteriemetallen. Das One-Pot-Verfahren kann Batteriemetall-Rohstoffe nutzen, die im Inland verfügbar sind, ohne dass eine zusätzliche kostspielige Raffinationsinfrastruktur erforderlich ist, wodurch Hindernisse für die Einführung beseitigt und gleichzeitig komplexe und umweltschädliche Schritte vermieden werden, die in Offshore-Lieferketten üblich sind.

    Wenn wir hier in Nordamerika eine vollständig integrierte und widerstandsfähige Batterielieferkette aufbauen wollen, sagte Dan Blondal, CEO von Nano One, muss diese einen verantwortungsvollen Abbau von Batteriemetallen, eine inländische Raffination, eine umweltfreundliche Produktion von Kathodenmaterial sowie Recycling umfassen. Wenn wir vermeiden wollen, dass Rohstoffe und Technologien nach Übersee exportiert werden, nur um sie dann in Form von wertschöpfenden Batterien zurückzukaufen, müssen wir die verschwenderischen, eingeschränkten und kostspieligen Methoden zur Herstellung von Batteriekathodenmaterialien, die in den Lieferketten in Übersee fest verankert sind, überholen und überflüssig machen.

    Die LFP-Produktion ist frei von den Einschränkungen in Zusammenhang mit Nickel und Kobalt und obwohl ihre Ursprünge tief in Kanada verwurzelt sind, war ihr Wachstum in den vergangenen zehn Jahren fast ausschließlich in China zu verzeichnen. Die jüngsten Innovationen im Bereich der LFP-Zellen haben die Kosten gesenkt und eine höhere Reichweite von Elektrofahrzeugen ermöglicht. Eine nachhaltige, verantwortungsvolle und sichere Versorgung mit LFP-Materialien und -Batterien, die in Nordamerika und Europa in unmittelbarer Nähe zu den Produktionsstätten der Elektrofahrzeuge aufgebaut und unterstützt wird, war noch nie so wichtig wie heute.

    Blondal sagte: Kanada verfügt über saubere Energieaktiva, verantwortungsvoll beschaffte wichtige Mineralien sowie eine langjährige Geschichte in der LFP-Technologie und -Herstellung. Indem wir diese Möglichkeiten mit dem vereinfachten, kostengünstigen Ansatz von Nano One für die Kathodenproduktion nutzen, möchten wir eine widerstandsfähige, wertschöpfende inländische LFP-Lieferkette in einem kollaborativen Ökosystem mit einem geringeren ökologischen Fußabdruck schaffen. Unsere Investitionen in das Labor, die Pilotanlage und alternative Rohstoffe haben unsere One-Pot-Technologie weiter aufgewertet, was uns in die Lage versetzt, schnell zu handeln – nun, da die nordamerikanischen Möglichkeiten in den Mittelpunkt rücken. Wir freuen uns darauf, unsere Aktionäre über weitere Fortschritte auf dem Laufenden zu halten.

    Nano One freut sich auch bekannt zu geben, dass das Unternehmen ein Mitglied von Accelerate geworden ist, der kanadischen Allianz für die Lieferkette von emissionsfreien Fahrzeugen. Accelerate wurde im Jahr 2021 ins Leben gerufen und arbeitet mit seinen Mitgliedern in der gesamten Lieferkette zusammen, um einen industriellen Fahrplan zu erstellen, der das Wachstum und die Stabilität des kanadischen Marktes für emissionsfreie Fahrzeuge sicherstellen soll.

    Die Mitglieder von Accelerate wie Nano One sind von entscheidender Bedeutung für den Übergang Kanadas von seiner industriellen Vergangenheit zu seiner industriellen Zukunft, sagte Matthew Fortier, CEO von Accelerate. Die Fortschritte, die diese Woche bei der UN-Klimakonferenz COP26 verzeichnet wurden, sind ein weiterer Schritt zur Sicherung einer kanadischen Lieferkette, die dazu beitragen wird, eine sauberere, florierendere, ganzheitlichere und nachhaltigere kanadische Automobilindustrie zu schaffen.

    Über Nano One Materials

    Nano One Materials (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren CO2-armen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Diese Technologie ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, Verbrauchselektronik und Batterien der neuen Generation zur Unterstützung der weltweiten Bemühungen um eine kohlenstofffreie Zukunft.

    Nano Ones One Pot-Verfahren, seine beschichteten Nanokristall-Materialien und seine Metall-zu-Kathodenaktivmaterial-(M2CAM)-Technologien adressieren grundlegende Leistungsanforderungen und Beschränkungen in der Lieferkette bei gleichzeitiger Reduzierung der Kosten und der Klimabilanz.

    Nano One hat Finanzmittel aus verschiedenen Regierungsprogrammen erhalten. Das derzeitige Projekt Scaling of Advanced Battery Materials wird von Sustainable Development Technology Canada (SDTC) und dem Innovative Clean Energy (ICE) Fund der Provinz British Columbia gefördert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Über Accelerate

    Die kanadische Allianz für die Lieferkette von emissionsfreien Fahrzeugen ist eine auf fünf Jahre angelegte landesweite Initiative, die wichtige Akteure aus allen Teilen Kanadas zusammenbringt – vom Bergbau bis hin zur Mobilität, von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Kommerzialisierung sowie von der Fahrzeugmontage bis hin zur Infrastruktur. Accelerate wird ein Forum schaffen, in dem die Mitglieder zusammenarbeiten, Strategien entwickeln und sich für Prioritäten einsetzen können, die die beschleunigte Entwicklung einer Lieferkette für emissionsfreie Fahrzeuge (ZEV) in Kanada unterstützen. Für mehr Informationen, besuchen Sie bitte acceleratezev.ca.

    Firmenkontakt:

    Nano One:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    (604) 420-2041

    Medienkontakt:

    Chelsea Lauber
    Antenna Group für Nano One
    nanoone@antennagroup.com
    (646) 854-8721

    Bestimmte hier enthaltene Informationen können „zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf: die Durchführung der Pläne von Nano One, die von solchen Unterstützungen und Auszeichnungen abhängig sind, und die Kommerzialisierung der Technologie und Patente von Nano One. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von Begriffen wie ‚glauben‘, ‚erwarten‘, ‚vorhersehen‘, ‚planen‘, ‚beabsichtigen‘, ‚fortsetzen‘, ’schätzen‘, ‚können‘, ‚werden‘, ’sollten‘, ‚fortlaufend‘, ‚anvisieren‘, ‚Ziel‘, ‚potentiell‘ oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse ‚eintreten‘ werden, identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Auffassungen und Einschätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen beruhen, sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse und können auch nicht als solche betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften von Nano One erheblich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: etwaige künftige Kooperationen mit dem nicht genannten OEM, die Fähigkeit von Nano One, seine erklärten Ziele zu erreichen, die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente von Nano One sowie andere Risikofaktoren, die in der MD&A von Nano One und im Jahresinformationsblatt vom 15. März 2021, beide für das am 31. Dezember 2020 endende Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapiereinreichungen von Nano One, die unter www. sedar.com veröffentlicht sind. Obwohl die Geschäftsleitung von Nano One versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Der Leser sollte sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen verlassen. Nano One übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, die hierin durch Verweis enthalten sind, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Nano One baut auf UN-Klimakonferenz COP26 auf, verlagert Lithium-Eisenphosphat-(LFP)-Fokus auf inländische Märkte und tritt kanadischer ZEV-Allianz Accelerate bei

    auf News im Internet publiziert am 9. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit