• Die Gernot Meyer Unternehmensberatung betreut den Öko-Traditionsbetrieb Spielberger das zweite Mal bei der Emission von Genussrechten. Anleger haben drei Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren.

    Die Demeter-Mühle Spielberger ist bekannt für Getreideprodukte von höchster Qualität und Vielfalt. Ihre Mehle, Flocken und Müslis stehen in fast allen Bioläden oder Bio-Supermärkten. Seit 3 Generationen ist das Unternehmen familiengeführt und bereits ein Mal wurden mithilfe von Genussrechten Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen umgesetzt. Mit dem aktuellen Projekt soll der Neubau eines neuen Betriebs- und Verwaltungsgebäudes auf den Grundmauern der alten Mühle finanziert werden. Für Anleger, die ein Beteiligungsvolumen zwischen 10.000 und 50.000 Euro über einen Zeitraum zwischen 6 und 12 Jahren bereitstellen können, gibt es 3 unterschiedliche Angebote bei einer Rendite zwischen 3 und 4 Prozent. Die genaueren Anlegerkonditionen finden Sie auf der Website www.genussrechte.org. Dort können Sie auch die schriftlichen Unterlagen und detaillierten Informationen anfordern.

    Die Genussrechte können seit dem 1. November 2018 gezeichnet werden, solange die jeweils 20 Anlagen je Angebot noch verfügbar sind.

    Was sind die Vorteile von Genussrechten?
    Genussrechte sind besonders in der Biobranche eine attraktive Form der Geldanlage.
    Für Anleger haben sie den Vorteil, dass das Geld nicht anonym investiert, sondern einem Unternehmen bereitgestellt wird, in dessen nachhaltige Wirtschaftsweise die Anleger persönlich vertrauen. Indem die Anleger Genussrechte zeichnen, stellen sie dem Unternehmen ihr Geld über einen fest vereinbarten Zeitraum, zu klar vereinbarten Konditionen zur Verfügung.
    Ein Unternehmen wiederum entscheidet sich dazu, Genussrechte auszugeben, wenn es mithilfe seiner Kunden, Mitarbeiter oder Partner wachsen will. Mit den gezeichneten Genussrechten kann das Unternehmen sein Eigenkapital erhöhen, günstiger weiteres Fremdkapital aufnehmen und die geplanten Innovationen umsetzen.

    Genussrechte bauen auf gegenseitiges Vertrauen und Sicherheit. Wie aber wird beides so gestärkt, dass die finanzielle Partnerschaft tragfähig ist?
    Das Team der Gernot Meyer Unternehmensberatung ermöglicht Anlegern und Unternehmern gleichermaßen, Risiko und Nutzen gegeneinander abzuwägen. Transparenz und Vergleichbarkeit wird dabei erreicht durch eine betriebswirtschaftliche Prüfung von den Kennzahlen und dem geplanten Projekt des ausgebenden Unternehmens, durch eine juristische Begleitung von jedem Genussrechts-Projekt, verständlich formulierten Vertragsunterlagen sowie eigener Software, die auch kleinen und mittleren Unternehmen erlaubt, ihr Projekt professionell zu verwalten.
    Bei größeren Emissionen, ab einem Zielwert von 300.000,- EUR oder mehr, wird eine eingehende Untersuchung des Gesamtbetriebes in allen relevanten Bereichen, also Wirtschaftlichkeit (Bilanzanalyse), Innovation, Unternehmensführung, Planung/Controlling sowie im Bereich Nachhaltigkeit/Ökologie durchgeführt. Diese sogenannte 360° Blue-Diligence Analyse (in Anlehnung an Due Diligence) schafft zusätzlich Transparenz, Sicherheit und gibt auch dem Unternehmen Hinweise auf seine Stärken, mögliche Schwachstellen und ausbaubaren Potentiale.
    Im Fall der Fa. Spielberger KG wurde diese eingehende Untersuchung durchgeführt und kann von den Anlegern eingesehen werden. Die Spielberger KG verfügt als sogenannte Besitzergesellschaft zudem über umfangreiche Sicherheiten und Vermögenswerte, weil sich in ihrem Eigentum die Betriebsgrundstücke, Gebäude und Betriebsanlagen befinden, die an die Spielberger GmbH (Betriebsgesellschaft) verpachtet sind.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gernot Meyer Unternehmensberatungsges. mbH
    Herr Gernot Meyer
    Postgasse 2
    82377 Penzberg
    Deutschland

    fon ..: 08856 – 934 801
    fax ..: 08856 – 934 802
    web ..: http://www.genussrechte.org
    email : info@genussrechte.org

    Seit 2003 betreut das vierköpfige Team der Gernot Meyer Unternehmensberatung ökologische Unternehmen bei der Ausgabe von Genussrechten. Es konnten bereits über 150 Projekte erfolgreich umgesetzt und interessierten Anlegern die zu ihnen passenden Projekte vermittelt werden. Weiterführende Informationen unter: www.genussrechte.org.

    Pressekontakt:

    nulabor
    Herr Andreas Bücklers
    Roonstraße 54
    50674 Köln

    fon ..: +49(0)221 310 53 90
    web ..: https://www.nulabor.com
    email : presse@nulabor.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Neue Anlagemöglichkeit bei genussrechte.org – Genussrechte von Spielberger können ab sofort gezeichnet werden

    auf News im Internet publiziert am 12. Dezember 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit