• Vancouver (British Columbia), 15. November 2021. Norsemont Mining Inc. (CSE: NOM, OTCQB: NRRSF, FWB: LXZ1) (Norsemont oder das Unternehmen) freut sich, einige vorläufige Ergebnisse seines laufenden geologischen, geochemischen und geophysikalischen Explorationsprogramms bei der historischen Lagerstätte Choquelimpie bekannt zu geben.

    Das geologische Team hat vorläufige Interpretationen erstellt, die auf der systematischen Neuuntersuchung historischer Bohrlochproben, der geologischen Neuaufzeichnung historischer Diamantbohrkerne sowie auf der bereits zuvor gemeldeten geophysikalischen induzierten Pol-Dipol-Polarisation (PDIP) und der magnetotellurischen (MT)-Untersuchung durch Southern Rock Geophysics basieren.

    Das Neuanalyseprogramm umfasste 14.850 grobkörnige Absonderungs- und Stoffproben von historischen Bohrlöchern. Die Proben wurden an Andes Analytical Laboratories in Santiago de Chile geschickt, wo sie mittels ICP auf Gold, Silber, Kupfer und weitere 38 Elemente analysiert wurden. Es wurden systematische QS/QK-Proben integriert. Diese Proben stellen etwa 16 % der gesamten Proben vom historischen Ressourcengebiet dar und werden zur Validierung der historischen Bohrergebnisse verwendet.

    Die Geologen von Norsemont haben 6.346 m der historischen Diamantbohrlöcher neu aufgezeichnet. Sie haben ein neues und weiterentwickeltes geologisches Modell sowie zehn geologische Querschnitte erstellt, die zur Unterstützung der aktualisierten Ressourcenschätzung verwendet werden, die von Mine Development Associates / RESPEC aus Reno im US-Bundesstaat Nevada erstellt wird.

    Das geophysikalische Programm umfasste elf Untersuchungslinien in einem Abstand von 250 m und einer Länge von bis zu 2,6 km. Jede zweite Linie, also insgesamt 13,7 km Luftlinie, wurde mittels PDIP-MT untersucht und fünf dazwischen liegende Linien wurden nur mittels MT untersucht (insgesamt 11,8 km). Die Untersuchung wurde im Juli abgeschlossen und die Ergebnisse sowie der Bericht wurden im August bereitgestellt. Die Interpretation der geophysikalischen Ergebnisse ist im Gange.

    Die Kernaufzeichnungen, Oberflächenkartierungen und Oberflächenprobennahmen werden fortgesetzt, um unser Verständnis der Lagerstätte Choquelimpie zu verbessern, eine aktualisierte Ressourcenschätzung zu unterstützen und Ziele für bestätigende Erkundungsdiamantbohrungen in naher Zukunft zu identifizieren.

    Die epithermale Gold-Silber-Mineralisierung bei Choquelimpie kommt innerhalb eines dazitischen Dom- und Vulkanschlotkomplexes im Kern eines erodierten Stratovulkans aus dem Miozän vor. Hochgradigere Mineralisierungen kommen in Form von strukturell fokussierten Körpern von hydrothermalen Brekzien vor, die frühere phreatische und phreatomagmatische Brekzien innerhalb einer von Westsüdwesten nach Ostnordosten verlaufenden Hülle durchschneiden und mineralisieren, die die historischen Gruben Vizcacha und Choque enthält.

    Historische Golduntersuchungen wurden mithilfe der Software Leapfrog modelliert und zeigen eine gute Korrelation mit dem Brekzienkomplex, während höhere Gehalte mit Zonen von hydrothermalen Brekzien korrelieren (siehe Abbildung 1B). Die Mineralisierung ist nach wie vor in zahlreiche Richtungen offen. Die Modellierung weist darauf hin, dass die Mineralisierung oberhalb eines tieferen IP-Aufladbarkeitsmerkmals (Abbildung 1C) vorkommt, das disseminierte Sulfide in Zusammenhang mit einem darunter liegenden Porphyrsystem widerspiegeln könnte. Die Arbeiten sind im Gange, um die detaillierten Grenzen der epithermalen Mineralisierung zu ermittelt – zusammen mit der Identifizierung von Explorationszielen, einschließlich der Möglichkeit eines darunter liegenden Porphyrsystems.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62643/Norsemont151121_dePRCOM.001.jpeg

    Abb. 1: LÄNGSSCHNITT VON CHOQUELIMPIE MIT BLICKRICHTUNG SÜDOSTEN durch die historischen Gruben Vizcacha und Choque

    Bild A ist eine Planansicht, die die historischen Bohrlochspuren, die mittels Leapfrog interpretierten Gehaltsmodelle in Gold (g/t) sowie die Grenzen der in den Bildern B und C dargestellten Abschnitte zeigt.
    Bild B ist eine Ausschnittsansicht, die die aktuelle Topografie, die historischen Bohrlochspuren sowie die mittels Leapfrog interpretierten Gehaltsmodelle in Gold (g/t) zeigt. Beachten Sie, dass die Mineralisierung nach wie vor in zahlreiche Richtungen offen ist.
    Bild C ist ein Ausschnitt, der die aktuelle Topografie, die historischen Bohrlochspuren, die mittels Leapfrog interpretierten Gehaltsmodelle in Gold (g/t) sowie das 3-D-Inversionsmodell der Aufladbarkeitsresonanz der induzierten Pol-Dipol-Polarisation zeigt.

    Vorsorglicher Hinweis: Die Leapfrog-Interpretation ist eine vorläufige computergenerierte Visualisierung, die nur auf historischen Bohrlochuntersuchungen basiert. Die Leapfrog-Gehaltsmodelle werden nicht von geologischen, geostatistischen oder wirtschaftlichen Parametern eingeschränkt und stellen in keinster Weise Mineralressourcen- oder Mineralreservenschätzungen dar.

    Bei sämtlichen Feldarbeiten werden die COVID-19-Protokolle streng eingehalten.

    John Currie, VP Exploration von Norsemont, sagte: Dank der Bemühungen und des Engagements unseres geologischen Teams unter der Leitung unserer Senior Geologists Claudio Burgoa und Jaime Diaz, mit der Unterstützung von Julio Rivera und unter der Anleitung unseres Consulting Chief Geologist David Hopper, werden an mehreren Fronten beträchtliche Fortschritte verzeichnet. Dieses Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung bei der Erkundung und Bewertung ähnlicher epithermaler und porphyrischer Lagerstätten in den Anden. Wir beginnen erst damit, diese faszinierende Lagerstätte zu verstehen, und es müssen noch beträchtliche Arbeiten durchgeführt werden, um ihr vollständiges Potenzial zu erkennen. Es ist jedoch bereits offensichtlich, dass die Mineralisierung nach wie vor in zahlreichen Gebieten offen ist, und wir freuen uns darauf, sie Testbohrungen zu unterziehen!

    Marc Levy, CEO von Norsemont, sagte: Ich bin beeindruckt von den Fortschritten, die das geologische Team bei Choquelimpie verzeichnet. Unser unmittelbar bevorstehendes Bohrprogramm wird unser solides geologisches Modell voraussichtlich validieren und die Ergebnisse sollen einen Leitfaden für zukünftige Explorationsprogramme darstellen. Choquelimpie ist ein unglaubliches Projekt mit beträchtlichem Potenzial. Wir freuen uns über den potenziellen Wert, den diese und zukünftige Bohrprogramme für unsere Interessensvertreter schaffen werden.

    Art Freeze, P.Geo., Director von Norsemont Mining sowie eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung geleitet.

    Über Norsemont Mining Inc.

    Norsemont verfügt über erfahrene Rohstoffexperten, deren Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, den Wert für die Aktionäre zu steigern und das Vorzeigeprojekt bis zur bankfähigen Machbarkeit zu entwickeln. Norsemont Mining besitzt eine 100-%-Beteiligung am Gold-Silber-Projekt Choquelimpie im Norden von Chile, einer bereits genehmigten Gold- und Silbermine. Choquelimpie verfügt über mehr als 1.700 Bohrlöcher und eine bedeutsame bestehende Infrastruktur.

    Für das Board of Directors,
    NORSEMONT MINING INC.

    Marc Levy
    CEO & Chairman

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Unternehmen unter:
    Telefon: (604) 669-9788; Fax: (604) 669-9768

    Zukunftsgerichtete Informationen
    Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Norsemont erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, potenziell und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen Änderungen der Rohstoffpreise; die Abbau- und metallurgischen Ausbeute; Betriebs- und Kapitalkosten; Wechselkurse; die Fähigkeit, die erforderlichen Genehmigungen rechtzeitig zu erhalten; Abbau- und Explorationserfolge; die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Einschätzungen und Meinungen des Managements des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Regulierungsbehörde hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen genehmigt oder dementiert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Norsemont Mining Inc.
    Kulwant Sandher
    610 – 700 West Pender
    V6C 1G8 Vancouver, BC
    Kanada

    email : kulwant.sandher@gmail.com

    Pressekontakt:

    Norsemont Mining Inc.
    Kulwant Sandher
    610 – 700 West Pender
    V6C 1G8 Vancouver, BC

    email : kulwant.sandher@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Norsemont stellt Update hinsichtlich geologischen Programms bei Choquelimpie bereit

    auf News im Internet publiziert am 15. November 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit