• NPV5% nach Steuern von 163 Mio. CAD und IZF von 27,4 %

    Vancouver (British Columbia). Velocity Minerals Ltd. (TSXV: VLC) (Velocity oder das Unternehmen) gibt die Ergebnisse einer unabhängigen Vormachbarkeitsstudie (Prefeasibility Study, kurz: die PFS) für sein Goldprojekt Rozino (Rozino oder das Projekt) im Südosten von Bulgarien bekannt. Die PFS ermittelte, dass die Lagerstätte Rozino einen wirtschaftlichen Tagebaubetrieb mit Goldgewinnung durch eine Konzentration in einer Flotationsanlage (die Flotationsanlage) am Standort und eine weitere Verarbeitung zur Herstellung von Gold-Silber-Doré in der bestehenden und in Betrieb befindlichen Verarbeitungsanlage (die Verarbeitungsanlage) in Kardzhali, die 85 km auf dem Straßenweg von Rozino entfernt liegt, tragen kann. Das Finanzmodell der PFS ergibt im Basisfall einen Kapitalwert nach Steuern mit 5 % Diskontsatz (Net Present Value, der NPV5%) von 163 Millionen CAD und einen internen Zinsfuß (der IZF) von 27,4 %.

    Rozino befindet sich innerhalb der Prospektions- und Explorationkonzession Tintyava im Besitz des Unternehmens Tintyana Exploration AD (Tintyava), an dem Velocity eine Beteiligung von 70 % hält.

    Wir freuen uns sehr, die Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie für Rozino bekannt zu geben. Damit werden die Risiken in Verbindung mit dem Projekt weiter reduziert und Möglichkeiten für zusätzliche Verbesserungen des Projekts geboten, während wir den Ausbau des Projekts in Richtung Produktionsaufnahme vorantreiben, meint Keith Henderson, President und CEO von Velocity. Die Finanzergebnisse der Vormachbarkeitsstudie beruhen auf der aktuell abgegrenzten Goldlagerstätte bei Rozino. Derzeit sind Explorationsarbeiten mit dem Ziel im Gange, innerhalb der 145 km2 großen Explorationskonzession und in den anderen von Velocity in Option gehaltenen Konzessionsgebieten in der Region zusätzliche Mineralisierungen zu entdecken und abzugrenzen, wodurch möglicherweise ein Hub and Spoke-Erschließungsmodell realisiert werden könnte. Velocity wird die Erkundung der Explorationskonzessionen in der Umgebung in den kommenden 12 Monaten weiterhin aggressiv verfolgen, um im Rahmen dieser Strategie Mineralressourcen zu entdecken und abzugrenzen.

    Alle Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in US-Dollar (USD) ausgewiesen.

    Wichtigste Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie1
    – Finanzkennzahlen nach Steuern: NPV5% nach Steuern von 163 Millionen CAD (123 Millionen USD) und IZF nach Steuern von 27,4 % unter Verwendung eines Goldpreises von 1.500 USD pro Unze im Basisfall.
    – Life of Mine-(LOM) -Einnahmen: 293 Millionen USD vor Zinsen, Steuern und Abschreibung.
    – Barkosten: Gesamte Unterhaltskosten (AISC)2 von 755 USD pro Unze Gold und Barkosten3 von 699 USD pro Unze Gold.
    – Investitionskosten: Gesamte geschätzte Investitionskosten von 94,8 Millionen USD und Investitionskosten vor Produktionsaufnahme von 87,1 Millionen USD (einschließlich Rücklagen von 11 %).
    – Mineralressource: Angezeigte Mineralressource (Cutoff-Wert von 0,3 g/t Gold) von 20,5 Millionen Tonnen mit 0,87 g/t Gold, also 573.000 Unzen Gold, und abgeleitete Mineralressource (Cutoff-Wert von 0,3 g/t Gold) von 0,38 Millionen Tonnen mit 0,8 g/t Gold, also 10.000 Unzen4.
    – Erste Mineralreserven: Wahrscheinliche Mineralreserve (Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold) von 11,8 Millionen Tonnen mit 1,22 g/t Gold, also 465.000 Unzen.
    – Abbau: Tagebau mit Cutoff-Wert von 0,5 g/t Gold, geringem Abraum-Erz-Verhältnis von 2,2 und LOM-Goldgehalt von 1,22 g/t Gold.
    – Konventionelles Verarbeitungsfließschema: Gewinnung von 79,3 % des Goldes als Doré in der Verarbeitungsanlage.
    – Verarbeitung: Flotation am Standort zur Herstellung eines goldhaltigen Pyritkonzentrates mit 15 bis 40 g/t Gold und anschließender Transport an die Verarbeitungsanlage (85 km vom Projekt entfernt) zur Herstellung von Doré.
    – Geringes Umweltrisiko: Kleiner Fußabdruck des Projekts mit unbedenklichem, nicht säurebildendem und nicht gefährlichem Abfall- und Bergematerial.
    – Möglichkeiten zur Projektverbesserung: Die Lagerstätte Rozino ist nach Südosten offen und die Exploration ist im Gange. Es besteht zusätzliche Lagerkapazität für Grubenbergematerial, um eine potenzielle Steigerung der Erzproduktion zu ermöglichen.

    Anmerkungen:
    (1) Die Basisfall-Parameter gehen von einem Goldpreis von 1.500 USD pro Unze und einem Wechselkurs (CAD zu USD) von 0,75 aus. Die Finanzergebnisse werden nicht anteilmäßig angegeben (100 %-Basis).
    (2) Die gesamten Unterhaltskosten (AISC) sind definiert als alle Barkosten in Zusammenhang mit Produktionskosten wie Abbau-, Verarbeitungs-, Raffinations- sowie Verwaltungskosten und NSR-Lizenzgebühren auf das Endprodukt (direkt und indirekt) sowie Stilllegungs- und Sanierungskosten. Die nachhaltigen Investitionskosten in Zusammenhang mit der Fortführung des Geschäftes, einschließlich der Kosten für die Erschließung und Ausrüstung, die für eine nachhaltige Produktion erforderlich sind, sind hier eingeschlossen. Steuern, Working Capital, M&A-, Veräußerungs- und Übernahmeausgaben sowie Investitionskosten für die Erschließung einer neuen Mine sind ausgeschlossen. Siehe Abschnitt Use of Non-IFRS Financial Performance Measures in der Originalmeldung.
    (3) Die Barkosten pro verkaufter Unze Gold ergeben sich aus der Division der Produktionskosten wie Abbau-, Verarbeitungs-, Raffinations- sowie Verwaltungskosten und NSR-Lizenzgebühren durch die verkauften Unzen Gold. Siehe Abschnitt Use of Non-IFRS Financial Performance Measures in der Originalmeldung.
    (4) Die wirtschaftliche Verwertbarkeit von Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, wurde nicht nachgewiesen. Abgeleitete Mineralreserven gelten als zu spekulativ, um aus wirtschaftlicher Sicht als Mineralreserven eingestuft zu werden und es kann nicht zugesichert werden, dass abgeleitete Mineralressourcen – ganz oder teilweise – jemals als angezeigte Mineralressourcen oder gemessene Mineralressourcen eingestuft werden können.

    Die PFS wurde von CSA Global, einem internationalen Beratungsunternehmen für den Bergbau mit Erfahrung in Bulgarien, im Einklang mit der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101) erstellt. Ein NI 43-101-konformer technischer Bericht für das Projekt wird innerhalb von 45 Tagen nach dem Datum dieser Pressemeldung auf SEDAR eingereicht werden.

    Die Strategie von Velocity besteht darin, einen kostengünstigen Betrieb nach dem Hub and Spoke-Modell in Südost-Bulgarien zu erschließen. Im Rahmen dieses Modells sollen in mehreren Goldprojekten Goldkonzentrate hergestellt und anschließend zur Herstellung von Doré an eine bestehende, zentral gelegene Verarbeitungsanlage transportiert werden. Außer Rozino verfügen die im Hub and Spoke-Erschließungsmodell genannten Projekte nicht über abgegrenzte Ressourcen, und es kann auch nicht garantiert werden, dass hier Ressourcen abgegrenzt werden. Diese Projekte sind nicht Teil der PFS. Wir verweisen auf die Risiken und Annahmen, die in unserem vorsorglichen Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen enthalten sind. Diesen finden Sie in der Originalmeldung.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53229/NR20-18 Rozino PFS Aug 31 3030 final_DE_PRCOM.001.png

    Das Hub and Spoke-Erschließungsmodell von Velocity

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link: www.velocityminerals.com/news/2020/velocity-announces-positive-pre-feasibility-study-results-for-the-rozino-gold-project-southeast-bulgaria/

    Über Velocity Minerals Ltd.
    Velocity ist ein Goldexplorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Südosten von Bulgarien gerichtet ist. Die Strategie von Velocity besteht darin, einen kostengünstigen Betrieb nach dem Hub and Spoke-Modell in Südost-Bulgarien zu erschließen. Im Rahmen dieses Modells sollen in mehreren Goldprojekten Goldkonzentrate hergestellt und anschließend zur Herstellung von Doré an eine bestehende, zentral gelegene Verarbeitungsanlage transportiert werden. Das Unternehmen sieht einen stufenweisen Abbau im Tagebau in Satellitenlagerstätten und die Verarbeitung in einer derzeit im Betrieb befindlichen CIL-Anlage vor. Velocity besitzt eine Beteiligung von 70 % an der Prospektionskonzession Tintyava, die das Goldprojekt Rozino in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium beinhaltet. Außerdem verfügt das Unternehmen über Optionsvereinbarungen über den Erwerb einer Beteiligung von 70 % an den Goldprojekten Obichnik und Makedontsi bzw. von 100 % am Projekt Iglika. Das Management und das Board of Directors von Velocity bestehen aus Fachleuten aus der Bergbaubranche, die zusammengenommen über Erfahrung in ganz Europa, Asien und Nord-, Mittel- und Südamerika verfügen. Diese sammelten sie als Angestellte von großen Bergbaukonzernen sowie als Gründer und Führungsmitglieder von Junior- und mittelständischen Aktiengesellschaften. Die Erfahrung des Teams erstreckt sich über die folgenden Bereiche: alle Aspekte der Mineralexploration, Ressourcendefinition, Machbarkeitsphase, Finanzen, Minenerrichtung und -betrieb. Die Teammitglieder können auf nachweisliche Erfolge in der Führung börsennotierter Unternehmen verweisen.

    Über Bulgarien
    Bulgarien ist Mitglied der NATO (2004) und Mitglied der Europäischen Union (2007). Die Landeswährung (BGN) ist seit 1999 an den Euro gebunden (1,956 BGN/EUR). Das Land profitiert von moderner europäischer Infrastruktur, unter anderem einem ausgedehnten Netz gepflasterter Straßen. Bulgarien bietet eine außergewöhnlich niedrige Körperschaftssteuer von nur 10 %. Das Land verfügt über ein ausgezeichnetes Bildungssystem sowie eine gute Verfügbarkeit von erfahrenen Bergbaufachleuten in einem günstigen Kostenumfeld. Ausländische Bergbauunternehmen sind derzeit erfolgreich in Bulgarien tätig. Das Berggesetz des Landes wurde 1999 verabschiedet und 2011 aktualisiert. Die Bergbaulizenzgebühren sind niedrig und können einem Vergleich mit Ländern mit einem etablierteren Bergbau standhalten.

    Für das Board of Directors
    Keith Henderson
    President & CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Keith Henderson
    Tel: +1-604-484-1233
    E-Mail: info@velocityminerals.com
    Web: www.velocityminerals.com

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die vollständige Originalmeldung in englischer Sprache finden Sie unter folgendem Link: www.velocityminerals.com/news/2020/velocity-announces-positive-pre-feasibility-study-results-for-the-rozino-gold-project-southeast-bulgaria/

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Velocity Minerals Ltd.
    Marla K. Ritchie
    2300 – 1177 West Hastings Street
    2300 – 1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : marla@velocityminerals.com

    Pressekontakt:

    Velocity Minerals Ltd.
    Marla K. Ritchie
    2300 – 1177 West Hastings Street
    2300 – 1 Vancouver, BC

    email : marla@velocityminerals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Velocity meldet positive Ergebnisse der Vormachbarkeitsstudie für das Goldprojekt Rozino in Südost-Bulgarien

    auf News im Internet publiziert am 1. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit