• Bei Papierfresserchens MTM-Verlag heißt es wieder „Auf den Kern gebracht“ – neues Buchprojekt

    Bild„Als Kind bin ich davongelaufen, wenn ich den süß-sauren Geruch eingemachter Kürbisse roch, heute liebe ich es, immer wieder einmal neue Rezepte mit Kürbis auszuprobieren“, sagt Verlegerin Martina Meier, die in ihrem Garten seit Jahren immer wieder auch Kürbisse selbst zieht. Und so ist sie auf die Idee gekommen, einmal Geschichten, Rezepte, Gedichte und Märchen zu sammeln, um sie in einem „Kürbisbuch“ zu einen. Der Titel des geplanten Bandes „Auf den Kern gebracht – Die Kürbis-Anthologie“.

    Vor einigen Jahren hat der Verlag bereits ein ähnliches Projekt gestartet und mit „Auf den Kern gebracht – Die Apfel-Anthologie“ ein kurzweiliges Buch mit zahlreichen Geschichten und Gedichten rund um der Deutschen liebstes Obst, den Apfel, im Buchgarten wachsen zu lassen. „Auch Jahre nach seiner Veröffentlichung hat gerade dieser Band für mich noch immer einen ganz besonderen Reiz und ich nehme ihn immer wieder einmal gerne zur Hand, um die Geschichten von Apfel Alfons oder Excaplfibur zu lesen“, sagt Martina Meier schmunzelnd. Waren in diesem Buch ausschließlich erzählende Texte zu finden, so würde sie die Herausgeberin nun auch über ganz eigene Kürbisrezepte der Autor*innen freuen. Sie selbst wird selbstverständlich auch eines beisteuern.

    Einsendeschluss für alle Texte ist am 15. Juli 2022. Mitmachen können alle interessierten Autor*innen, die ausführlichen Ausschreibungsunterlagen sind auf der Homepage des Verlags zu finden: www.papierfresserchen.de. Die Beiträge können per E-Mail oder über das Einsendeformular des Verlags eingereicht werden. Das Buch soll im Oktober 2022 erscheinen.

    Seit mehr fünfzehn Jahren schreibt Papierfresserchens MTM-Verlag Anthologieprojekte für Autorinnen und Autoren jeden Alters aus. Hunderte Geschichten hat der Verlag so zusammengetragen, die im Laufe der Jahre die Herzen von Kindern und Erwachsenen erobert haben. Besondere Meilensteine dabei waren sicherlich Bücher der Reihe „Wünsch dich ins Wunder-Weihnachtsland“, in dieser Reihe sind bereits 14 Bände erschienen, sowie die Osterbücher „Wie aus dem Ei gepellt“, von denen es immerhin bereits sieben Ausgaben gibt. „Mein persönliches Lieblingsbuch aus dem Reigen unserer Anthologie-Veröffentlichungen aber ist das Buch „Nassbert, der Wannenwichtel – Geschichten in und aus der Badewanne““, sagt Verlegerin Martina Meier.

    Die Anthologiebände des Verlags aber sind seit Jahren mehr als nur unterhaltsame Lektüre. Erst vor Kurzem wurde wieder einmal eine Studie veröffentlicht, in der die mangelnde Lesekompetenz von Viertklässlern angesprochen wurde. Viele der Verlags-Kurzgeschichten-Bände richten sich genau an diese Zielgruppe – Kinder im Vorschul- und Grundschulalter – und werden oft genug von den beteiligten Autorinnen und Autoren auch in Schulen und Kindergärten vorgelesen, sind somit stets ein aktiver Beitrag zum Thema Leseförderung. „Wir haben so viele positive Reaktionen auf unsere Ausschreibungen erhalten, dass wir sie auch in Zukunft anbieten und weiter ausbauen werden“, so die Verlegerin, die selbst mit einigen Geschichten in den Büchern vertreten ist.

    Nicht zuletzt sind aus den Anthologieprojekten des Verlags im Laufe der Jahre aber auch echte Talente hervorgegangen – Autorinnen und Autoren jeden Alters, die später selbst ein eigenes Buch geschrieben und mit diesen Büchern wiederum junge Leser in ihren Bann gezogen haben. Nicht zuletzt wurde das Papierfresserchen bereits 2009 für seine Arbeit mit jungen Autoren von der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft im Rahmen der Initiative Land der Ideen ausgezeichnet. Die Urkunde, unterzeichnet vom ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler, ziert noch heute die Verlagsredaktion.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Papierfresserchens MTM-Verlag
    Frau Martina Meier
    Mühlstraße 10
    88085 Langenargen
    Deutschland

    fon ..: 07543/9081356
    fax ..: 07543/6024999 
    web ..: http://www.papierfresserchen.de
    email : info@papierfresserchen.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

    Pressekontakt:

    CAT creativ Redaktions- und Literaturbüro
    Frau Martina Meier
    Tostner Burgweg 21c
    6800 Feldkirch

    fon ..: 0043 690 10299083
    web ..: http://www.cat-creativ.at
    email : cat@cat-creativ.at


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Verlag sucht die schönsten Kürbis-Geschichten … und mehr

    auf News im Internet publiziert am 18. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit