• Das Familienunternehmen Fenster Knaut ist seit 15 Jahren in Geilenkirchen beheimatet. Am 1. November feiern Meike und Stephan Knaut den Geburtstag ihres Betriebs und blicken motiviert in die Zukunft.

    BildAm 1. November 2003 war es so weit. Meike und Stephan Knaut gründeten ihr Handwerksunternehmer Fenster Knaut in Geilenkirchen. Ihrer Heimatstadt sind die Familienunternehmer treu geblieben – aber ihr Geschäft hat sich rasant entwickelt. Aus den Gründern sind längst gestandene Unternehmer geworden. Unternehmer mit Verantwortung für Mitarbeiter, einen stark wachsenden Standort, einen immer größer werdenden Kundenstamm und zahlreiche Kooperationen mit Planern, Architekten, Bauträgern, Projektentwicklern und renommierten Herstellern hochwertiger Fenstersysteme und Türen aus Deutschland und Europa.

    „Wir haben als Betrieb für Montageservice für Fenster und Türen begonnen, uns aber schnell weiterentwickelt und Kooperationen mit Herstellern begründet, die noch heute halten. Auf diese Weise sind wir zu dem Unternehmen geworden, das wir heute sind, und bieten von der Planung bis zur Umsetzung sämtliche Dienstleistungen rund um Fenster und Türen an, die der Kunde benötigt“, sagt Tischlermeister Stephan Knaut.

    Nach 15 Jahren hat sich gezeigt: Die unternehmerischen Entscheidungen waren allesamt richtig. Im Kreis Heinsberg und darüber hinaus gehört Fenster Knaut zu den größten und bekanntesten Fensterunternehmen. Als einer der wenigen Betriebe in Deutschland überhaupt trägt das Geilenkirchener Unternehmen das Siegel „[1st] window partner Gold Level“ des österreichischen Premiumherstellers Internorm.

    Dass sich Fenster Knaut in den 15 Jahren seit der Gründung so etablieren konnte, haben Meike und Stephan Knaut auch ein wenig dem Zufall zu verdanken. Denn ursprünglich wollte der Handwerksmeister seinen alten Ausbildungsbetrieb übernehmen. „Als das nicht geklappt hat, habe ich eben unser eigenes Unternehmen gegründet.“ Meike Knaut ist vom ersten Tag an in dem Familienunternehmen für Marketing, Buchhaltung und Organisation zuständig.

    Im eigenen Show Room in Geilenkirchen können die Kunden sich die Fenstersysteme und Türen von Herstellern wie eben Internorm, Kneer Süd, Roma, Topic und Pirnar anschauen und dann mit den Experten zusammen das passende Konzept entwickeln, sei es für den Neubau eines Einfamilienhauses, die Modernisierung eines Mehrfamilienhauses oder die Modernisierung eines Bürogebäudes im Zuge einer kompletten Liegenschaftsrevitalisierung. „Wir bieten alle Elemente auf Maß an, sodass wir für jeden ästhetischen und technischen Anspruch das richtige System finden können. Wir sind der Überzeugung, dass Fenster und Türen zur Immobilie passen müssen, nicht umgekehrt. Daher ist uns die professionelle Planung und Vorbereitung so wichtig. Sie ist der erste Schritt zur erfolgreichen Umsetzung“, sagt Meike Knaut.

    Übrigens liegt den Gründern auch die Umwelt am Herzen: Fenster Knaut ist Partner der Recycling-Initiative Rewindo. Damit stellt der Meisterbetrieb sicher, dass alte Fenster, Türen und Rollladen aus dem Kunststoff PVC wiederverwertet werden können.

    Für die Zukunft sieht Stephan Knaut seinen Betrieb sehr gut aufgestellt. „Unser Team ist jung und motiviert, und die Mitarbeiter wollen sich weiterentwickeln. Das ist natürlich eine gute Basis für eine stabile Zukunft. Wir bilden sowohl kaufmännisch als auch gewerblich-technisch aus und schaffen es, dass sich junge Leute, aber auch gestandene, erfahrene Handwerker für unser Unternehmen interessieren und sich uns gezielt anschließen. Sie möchten sich bei Fenster Knaut entfalten. Das machen wir möglich. Erstklassige Qualität und Top-Service führen zu einer sehr hohen Reputation bei den Kunden. Das erreichen wir nur durch dauerhaft motivierte, exzellente Mitarbeiter.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fenster Knaut GmbH
    Frau Meike Knaut
    An Fürthenrode 57
    52511 Geilenkirchen
    Deutschland

    fon ..: 02451 4845236
    web ..: http://www.fenster-knaut.de
    email : info@fenster-knaut.de

    Über Fenster Knaut GmbH

    Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

    Pressekontakt:

    Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
    Herr Dr. Patrick Peters
    Heintgesweg 49
    41239 Mönchengladbach

    fon ..: 01705200599
    web ..: http://www.pp-text.de
    email : info@pp-text.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    „Wir haben eine gute Basis für eine stabile Zukunft“

    auf News im Internet publiziert am 9. November 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 0 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit