• Neben einem Zeitersparnis punktet der Marktführer für Reifenwaschanlagen mit geringem Energie- und Wasserverbrauch. Warum ressourcenschonende Technik bei Waschanlagen wichtig ist, weiß der Spezialist.

    BildWerden die Reifen von Lastwägen auf Baustellen verschmutzt, so sollten diese vorm Verlassen des Areals wieder gereinigt werden. Dazu dienen spezielle LKW Reifenwaschanlagen, die entweder stationär im Boden eingelassen sind oder in mobiler Form auf die Bodenoberfläche gestellt werden können.

    Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Reifenwaschanlagen. Als erste Variante gibt es die sogenannten Rollenfahranlagen, bei welchen der Lastwagen auf die Anlage fährt und die Räder zwischen den Rollen platziert. Nachdem der Waschvorgang durch einen Startbügel ausgelöst wird, dreht sich das Rad automatisch und wird mit Wasser aus Düsen gereinigt. Die zweite Art von Reifenwaschanlagen sind sogenannte Durchfahranlagen. Wie der Name schon sagt, müssen die Lastwägen bei der Reinigung in einer solchen Anlage nicht angehalten werden. Sobald nämlich eine Lichtschranke passiert wird, startet der Waschvorgang automatisch. Wasser aus vielen Düsen und Spritzbalken reinigt die Reifen quasi im Vorbeifahren. Auch wenn nur in Schrittgeschwindigkeit durch die Waschanlage gefahren werden kann, machen Durchfahranlagen eine große Zeitersparnis möglich.

    Bedenkt man, wie viele Lastwägen täglich auf Baustellen unterwegs sind und wie oft jeder einzelne das Areal verlassen muss, so bringt eine kleine Zeitersparnis pro LKW am Tagesende in Summe sehr viel eingesparte Arbeitszeit. Durch mobile Reifenwaschanlagen kann also kostbare Zeit und damit Geld gespart werden. Wer zusätzlich einen niedrigen Energie- und Wasserverbrauch bei der Nutzung einer Reifenwaschanlage garantiert haben möchte, der sollte sich an den Experten in diesem Bereich wenden.

    Werbeanzeige

    Die ALBATROS Engineering GmbH ist österreichischer Marktführer für Reifenwaschanlagen und legt besonderen Wert auf die neuste Technik, stetige Weiterentwicklung und ressourcenschonende Reinigungsanlagen. Wer Näheres über LKW Reifenwaschanlagen erfahren möchte, ist auf der Seite des Experten für stationäre, semimobile und mobile Rollen- oder Durchfahranlagen richtig: www.alba.at.

    Über:

    ALBATROS Engineering GmbH
    Herr Ing. Wolfgang Ströbitzer
    Rohrbacherstraße 6
    4175 Herzogsdorf
    Österreich

    fon ..: +43 (0)7232 / 34 552 -0
    fax ..: +43 (0)7232 / 34 552 -213
    web ..: http://www.alba.at/
    email : office@alba.at

    Die ALBATROS Engineering GmbH ist Ihr Spezialist für LKW Reifenwaschanlagen, Tunnelbaumaschinen, Seilwinden und Sondermaschinenbau. Wir bieten ein breites Spektrum an Maschinen und Montagen in der Stahlindustrie. Unsere Leistungen umfassen:

    * LKW-Reifenwaschanlagen
    * Sondermaschinenbau
    * Seilwinden und Befahranlagen
    * Baumaschinenhandel (Tunnelbaumaschinen)
    * Montagen in der Stahlindustrie
    * Kranbahnen
    * Befahranlagen
    * Betonrecycling

    Pressekontakt:

    ALBATROS Engineering GmbH
    Herr Ing. Wolfgang Ströbitzer
    Rohrbacherstraße 6
    4175 Herzogsdorf

    fon ..: +43 (0)7232 / 34 552 -0
    web ..: http://www.alba.at/
    email : presse@romanahasenoehrl.at

    Zeitersparnis durch mobile Reifenwaschanlagen

    auf News im Internet publiziert am 5. März 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 24 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit