• Tansania kauft inländische Goldproduktion und Nigeria bringt Goldreserven heim.

    Tansania ist das fünftgrößte Land Afrikas, gemessen an der Bevölkerung und beherbergt viele Goldbergwerke. Seit 1909 wird in Tansania Gold gefördert. Nun soll die Bergbauindustrie gestärkt und ausgebaut werden, im speziellen auch die Kleinbergbauunternehmen. Ziel ist es auch den Devisenreserven mehr Stärke zu verleihen, dies mit einer großen Goldkaufinitiative. Und es soll die Abhängigkeit von einer einzigen Währung verringert werden. Denn bisher bestanden die Währungsreserven allein aus US-Dollar. Gegenüber dem US-Dollar hat der Tansania-Schilling ein historisches Tief erreicht. Die Bank of Tanzania hat schon 418 Kilogramm Gold gekauft und raffiniert. Die Mittel für die Goldkäufe kommen von der dortigen Regierung. Gold dient also zum Schutz vor Währungsabwertung und zum Schutz wirtschaftlicher Stabilität. Die Inflation in Tansania liegt bei rund 3,6 Prozent.

    Auch in Nigeria konzentriert man sich auf Gold. Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land in Afrika und weltweit das Land mit der sechstgrößten Bevölkerung (230 Millionen Einwohner). Nun gehört auch Nigeria zu den Ländern, die ihre Goldreserven in die Heimat heimholen wollen. Der Grund sei die Risiken zu minimieren, die mit der schwächelnden US-Wirtschaft verbunden sind. So sehen es die nigerianischen Politiker. Rund 21 Tonnen Gold besitzt Nigeria in seinen Reserven. Reichtum zu schützen und die finanzielle Widerstandsfähigkeit zu stärken seien die Beweggründe. Erst vor kurzem hat auch Indien 100 Tonnen Gold aus Tresoren in Großbritannien nach Hause geholt. Der Trend zur Goldrückführung ist nicht neu, auch schon vor den westlichen Sanktionen gegen Russland holten diverse Länder ihr Gold zurück. Auch private Anleger tun gut daran auf Gold zu setzen, beispielsweise mit Osisko Gold Royalties oder U.S. GoldMining.

    Osisko Gold Royalties – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/osisko-gold-royalties-ltd/– setzt auf Gold und Kupfer. Das zweite Quartal 2024 brachte dem Unternehmen eine Rekord-Cash-Marge ein.

    U.S. GoldMining – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/us-goldmining-inc/ – besitzt und exploriert das Whistler-Projekt in Alaska. Es umfasst gut 217 Quadratkilometer und enthält Gold sowie Kupfer.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von U.S. GoldMining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/us-goldmining-inc/ -) und Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Afrikanische Länder wie Tansania und Nigeria setzen auf Gold

    auf News im Internet publiziert am 9. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 14 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit