• Sehr geehrte Damen und Herren,
    nachfolgend erhalten Sie meine Pressemitteilung.
    Für Fragen stehe ich unter + 49 170 2041458 gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Guido Sawatzki

    Bild11 skurrile Kurzgeschichten des Buchautors Guido Sawatzki

    Auch der zweite Band der Kurzgeschichtenreihe „_Guido’s skurrile_ _AnekTOTEN_“ mit dem Titel „_Die achte Witwe“_ lässt den Leser eintauchen in die Welt des Unheimlichen. Sie sind fesselnd, dramatisch, gespenstisch und aufwühlend zugleich – und auf jeden Fall berührend.

    Das Böse und das Gute im Menschen gleichermaßen offenbart sich in den Geschichten des Autors, der sich selbst auf seiner Website (www.guidosawatzki.de) als Träumer und als Suchender zwischen endlosen Welten beschreibt. Er will aufzeigen, dass das scheinbar Unnatürliche manchmal das Selbstverständlichste der Welt ist und Gefühl und Verstand kein Gegensatzpaar sind.

    Folglich heißt es denn auch im Klappentext zu „_Die achte Witwe_“: _Die Gefühle sind es in erster Linie, die uns als „Menschen“ ausmachen und unser Wesen formen. Sie sind der Schmierstoff für unsere Seele und prägen unsere Handlungen in entscheidendem Maße mit. Sie helfen, dem Zwang der so genannten Realität zu widerstehen und uns Verhaltensweisen zu verweigern, die unserem „Selbst“, also unserer eigenen Identität entgegenstehen._

    Die elf Kurzgeschichten spüren ganz natürlichen Regungen nach, die, so der Autor, bei vielen von uns verschüttgegangen sind. Sie zeigen Menschen, die sich mit Zähnen und Klauen ihr Recht auf ein unverstelltes Leben erkämpfen – bringen die Dinge auf den Punkt.

    Der Leser erfährt sowohl dramatische als auch berührende Momente; humorvolle Einschübe sorgen für Entspannung. Der skurrile Verlauf in den Geschichten wirkt bizarr und aufwühlend zugleich – das Ende: Völlig unerwartet.

    Freude an „Guido’s skurrile AnekTOTEN“ finden Leser, die spannenden, nicht alltäglichen und sprachlich hochwertigen Lesestoff suchen; die Nervenkitzel lieben; die sich von der Welt des Unheimlichen und Verstörenden faszinieren lassen.

    Angaben zum Buch:

    Erhältlich im Buchhandel und bei allen gängigen Online-Händlern

    Hardcover ISBN: 978-3-384-25777-2 Preis: 17,80 EUR

    Paperback ISBN: 978-3-384-25776-5 Preis: 12,90 EUR

    E-Book ISBN: 978-3-384-25778-9 Preis: 4,99 EUR

    Ein Rezensionsexemplar wird gerne zur Verfügung gestellt

    Romane (veröffentlicht):

    „Als sich die Kanzlerin in die Haare der Ministerin verbiss“, Politsatire

    „Karl Lost: Vertreten“, Psychokrimi

    „Es knackte“, Band 1 der Reihe „Guido’s skurrile AnekTOTEN“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Buchautor
    Herr Guido Sawatzki
    Walddorfer Straße 15
    Waldenbuch 71111
    Deutschland

    fon ..: + 170 2041458
    web ..: http://guidosawatzki.de
    email : Guido.Sawatzki@sortiertbuchstaben.de

    Der Autor Guido Sawatzki, 1951 geboren, studierte in Tübingen Philosophie und Politikwissenschaften; dabei entdeckte er seine Lust am Schreiben. Bis 2016 arbeitete er für etwa ein Dutzend Zeitungen als Journalist, teils in Festanstellung, teils frei und gab Seminare für Qualitätsjournalismus.

    Zum Bücherschreiben kam er während eines Tropensturms auf den Seychellen, wo er auf der Terrasse seines Hotels bei Tee mit Zitrone geradezu obsessiv Seite um Seite vollschrieb – und nicht mehr davon loskam.

    Sein Anspruch: Die Menschen davor bewahren, in einer Schublade zu verschwinden.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH, Abteilung „Impressumservice“
    Verlag Tredition GmbH
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 4102 213480


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Buchveröffentlichung „Die achte Witwe“ (Guido’s skurrile AnekTOTEN)

    auf News im Internet publiziert am 3. Juli 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 11 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit