• CALGARY, 26. Juni 2024 – Condor Energies Inc. (Condor oder das Unternehmen) (TSX), ein in Kanada ansässiges Unternehmen im Energiewende-Sektor, freut sich, den Start einer Mehrfach-Bearbeitungskampagne für die acht von ihr betriebenen Gas-Kondensat-Felder in Usbekistan (das Projekt) bekannt zu geben.

    Diese erste Bearbeitungskampagne umfasst die Installation bewährter Förderanlagen zur Steigerung der Gasflussraten und der Erhöhung der Betriebszeit der Bohrlöcher, das Perforieren neu identifizierter Förderzonen, das Durchführen von Stimulationsbehandlungen im Bohrloch und das Isolieren identifizierter Wasserintervalle. Mit über 100 Bohrlöchern, die mit dem Projekt verbunden sind, werden sowohl bestehende als auch stillgelegte Bohrlöcher weiterhin auf Optimierungsmöglichkeiten untersucht. Das Unternehmen hat auch mit dem Bau der ersten Inline-Durchfluss-Trenneinheit begonnen, die Wasser von den Gasströmen im Feld trennt, anstatt in der Produktionsanlage, wodurch der Druck im Pipelinefluss reduziert wird, was zu höheren Flussraten im Reservoir führen kann.

    Don Streu, Präsident und CEO von Condor, kommentierte: Seit der Übernahme der Betriebsführung am 1. März 2024 haben wir die natürlichen Produktionsrückgänge des Projekts, die zuvor jährlich über 20 Prozent betrugen, abgeflacht und im zweiten Quartal bisher durchschnittlich etwa 10.000 boepd produziert. Dies wurde erreicht durch die Einführung von Bohrloch-Tensiden, die das geförderte Wasser effektiver heben, die Optimierung der Drosselgröße der Bohrlöcher, die Modernisierung der Anlagen und die Einführung neuer Betriebsverfahren. Wir führen auch ein Programm zur Verringerung von flüchtigen Emissionen durch, um die Treibhausgasemissionen für das Projekt zu reduzieren. Wir werden weiterhin bewährte Technologien beschaffen und anwenden, um die Gasproduktionsraten erheblich zu steigern, zusätzliche förderbare Reserven hinzuzufügen und Emissionen zu reduzieren, während wir eng mit der nationalen Gasgesellschaft Usbekistans zusammenarbeiten, um Best Practices auszutauschen.

    Die neueste Unternehmenspräsentation findet sich auf der Condor-Website unter www.condorenergies.ca.

    ÜBER USBEKISTAN

    Usbekistan ist ein ressourcenreiches Land mit der weltweit 17. größten Erdgasproduktion (höher als das Vereinigte Königreich) und der weltweit zweitgrößten Goldproduktion aus einer einzelnen Mine. Die umfangreichen Reformen der Regierung haben die Wirtschaft revitalisiert und die internationalen Investitionen im Land haben sich in den vergangenen sechs Jahren verzehnfacht. Nachhaltige Energie hat oberste Priorität, daher wächst die Produktion erneuerbarer Energien (Solar- und Windenergie) schnell, während Erdgas weiterhin die primäre Übergangsenergiequelle für die Stromerzeugung und Heizungen bleibt. Dementsprechend hat die Regierung von Usbekistan es zu einer Priorität gemacht, die Produktion zu steigern und die Förderungen aus bestehenden Feldern zu maximieren.

    ÜBER CONDOR ENERGIES INC.

    Condor Energies Inc. ist ein an der TSX notierter Entwickler im Energiewende-Sektor, der sich auf verschiedene Initiativen in Zentralasien und der Türkei konzentriert. Mit produzierenden Gasanlagen, einem laufenden Projekt zum Bau und Betrieb der ersten LNG-Anlage Zentralasiens und einem separaten Projekt zur Entwicklung und Produktion von Lithiumsole hat das Unternehmen eine starke Grundlage für Reserven-, Produktions- und Cashflow-Wachstum geschaffen, während es gleichzeitig bestrebt ist, seinen ökologischen Fußabdruck zu minimieren.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen sind im Allgemeinen an der verwendeten Terminologie erkennbar, wie erwarten, erscheinen, glauben, beabsichtigen, erwarten, planen, schätzen, budgetieren, Ausblick, geplant, können, werden, sollten, könnten, würden, im Prozess von oder andere ähnliche Formulierungen. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem Informationen über: den Zeitpunkt und die Möglichkeit, die Produktion durch die Implementierung künstlicher Förderung, das Perforieren neu identifizierter Förderintervalle, das Durchführen von Stimulationsbehandlungen im Bohrloch und das Isolieren identifizierter Wasserintervalle zu steigern; den Zeitpunkt und die Möglichkeit, die erste Inline-Durchfluss-Trenneinheit zu bauen; den Zeitpunkt und die Möglichkeit, die Produktion und Reserven von Erdgas und Kondensat zu erhöhen; den Zeitpunkt und die Möglichkeit, die geplanten Aktivitäten zu finanzieren, zu genehmigen und abzuschließen; und den Zeitpunkt und die Möglichkeit, ein Programm zur Verringerung flüchtiger Emissionen zur Reduzierung von Treibhausgasen durchzuführen. Es gilt die englischsprachige Version dieser Mitteilung.

    Die TSX übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Don Streu, Präsident und Chief Executive Officer oder Sandy Quilty, Vice President of Finance und Chief Financial Officer unter 403-201-9694.

    Abkürzungen:
    TSX: Toronto Stock Exchange
    Boepd: Barrels Öl-Äquivalent pro Tag

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Condor Energies Inc.
    Stanley Quilty
    1810 – 500 4 Avenue SW
    T2P 2V6 Calgary, AB
    Kanada

    email : squilty@energies.ca

    Pressekontakt:

    Condor Energies Inc.
    Stanley Quilty
    1810 – 500 4 Avenue SW
    T2P 2V6 Calgary, AB

    email : squilty@energies.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Condor beginnt mit der Optimierung von Gas-Bohrlöchern in Usbekistan

    auf News im Internet publiziert am 28. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 13 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit