• Die Weichen für die Zukunft werden gestellt – und in Nordamerika haben diese einen grünen Anstrich. In den USA wird das auch Zeit, wenn man sich den ökologischen Fußabdruck ansieht. Daten des Global Footprint Network sind durchaus beunruhigend: Die NGO hat ausgerechnet, dass es genau 5,03 Erden bräuchte, wenn die Weltbevölkerung so leben würde, wie die Bevölkerung es in den Vereinigten Staaten tut.

    Damit sich das ändert, hat US-Präsident Joe Biden ambitionierte Nachhaltigkeits- und Klimaziele präsentiert. Ein wichtiges Signal einer grünen Bewegung – vor allem, nachdem sich die USA mit Bidens Vorgänger Donald Trump aus dem Pariser Klimaabkommen verabschiedet hatten. So wollen die USA nun bis 2030 die Treibhausgasemissionen um die Hälfte verringern. Nur eines der vielen grünen Ziele. Beim Nachbarn Kanada gibt es ebenfalls Nachholbedarf. Im Climate Change Performance Index 2022 belegen die Kanadier nur den 61. Rang. Allerdings gibt es auch im hohen Norden einige grüne Lichtblicke.

    Diese finden sich vor allem in der Agrar- und in der Energiebranche. Im landwirtschaftlichen Bereich gibt es einige innovative Unternehmen wie Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043). Der Agrotech-Konzern entwickelt moderne und nachhaltige Bewässerungslösungen für landwirtschaftliche Produzenten. Auch Nutrien (ISIN: CA67077M1086), Village Farms International (ISIN: CA92707Y1088) und EarthRenew (ISIN: CA27034F2089) bringen eine Menge Innovation in die kanadische Agrarbranche. Letzteres Unternehmen klingt doch auch schon sehr nach Nachhaltigkeit und Klimaschutz. In der Energiebranche werden in Kanada zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftet. Über 800.000 Arbeitsplätze schafft sie. Der Trend geht seit vielen Jahren deutlich in Richtung erneuerbare Energien. Hier sind Ballard Power Systems (ISIN: CA0585861085), Brookfield Renewable Partners (ISIN: BMG162581083), Energie Fuels (ISIN: CA2926717083) und Canadian Solar (ISIN: CA1366351098) zu nennen. Die USA liegt laut dem Energiebericht des Mineralölkonzerns sogar weltweit auf Rang zwei, wenn es um erneuerbare Energien geht – hinter China. NextEra Energy (ISIN: US65339F1012), SolarEdge Tech (ISIN: US83417M1045) und First Solar (ISIN: US3364331070) geben hier den Trend vor. Es kommt also eine ganze Menge grüne Power aus Nordamerika, welche dafür sorgen soll, dass der ökologische Fußabdruck bald anders aussieht.

    Green Power Aktien aus Nordamerika
    Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043): Die Agrotech-Branche ist ein wichtiger Bestandteil bei der Nachhaltigkeitsbewegung in Nordamerika. Water Ways Technologies hat sich in dieser auf Bewässerungslösungen spezialisiert, welche schlüsselfertig an landwirtschaftliche Produzenten gerichtet sind. Seit dem Jahr 2021 sind Wertpapiere des kanadischen Unternehmens auch an der deutschen Börse erhältlich. Die Veränderung zum Startkurs lag im Jahr 2021 bei 114,57 im Plus. Auch im Jahr 2022 zeigt sich Water Ways Technologies weiter auf der Erfolgsspur. Im Februar veröffentlichte der fortschrittliche Betrieb die größten intelligenten Bewässerungsprojekte in der Unternnehmensgeschichte.

    Ballard Power Systems (ISIN: CA0585861085): Das Unternehmen aus Kanada stellt einen Hersteller von Brennstoffzellen dar. Diese sind emissionsfrei und können daher für die Elektrifizierung im grünen Sinne sorgen – egal ob von Zügen, Bussen, Schiffen, Nutzfahrzeugen oder Autos. Der Sitz von Ballard Power Systems ist in Vancouver.

    SolarEdge Tech (ISIN: US83417M1045): Was Water Ways Technologies in der Agrotech-Branche macht, dafür steht dieses US-amerikanische Unternehmen in der Energietechnologie. Auch Solar Edge hat sich nämlich auf intelligente und nachhaltige Systeme spezialisiert. Hierbei handelt es sich um Photovoltaiksysteme, welche weltweit vertrieben werden. Das börsennotierte Unternehmen ist insgesamt in 130 Ländern tätig.

    Mit Fonds von kraftvoller Bewegung in Nordamerika profitieren
    Aegon Global Sustainable Equity Fund (ISIN: IE00BYZHYJ00): Ein Fonds der zu knapp über 32 Prozent aus US-amerikanischen Unternehmen besteht, eines kommt außerdem aus Kanada. Top-Holding ist Endava (ISIN: US29260V1052), auch Tetra Tech (ISIN: US88162G1031) und SolarEdge sind vertreten.
    BNP Paribas Funds Environmental Absolute Return Thematic Equity (ISIN: LU2066067542): Dieser Fonds bietet sogar rund 60 Prozent grüne Power aus Nordamerika. Etwa 57,5 Prozent aus den USA und 3,5 Prozent aus Kanada. Top-Holing stellt Plug Power (ISIN: US72919P2020) dar. Auch Sunnova Energy (ISIN: US86745K1043) und Sunrun (ISIN: US86771W1053) sind präsent vertreten.
    In den letzten Jahren war in Nordamerika durchaus eine kraftvolle Bewegung zu erkennen, welche wegen des ökologischen Fußabdrucks auch enorm wichtig ist. Es scheint, als haben die USA und Kanada die Zeichen der Zeit erkannt – und die Green Power Aktien und Fonds strahlen ähnlich viel Attraktivität an der Börse aus, wie die Unternehmen selbst ambitioniert sind.
    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    Quellen:

    ccpi.org/wp-content/uploads/CCPI-2022-Results_2021-11-10_A4-1.pdf

    www.en-former.com/wasser-wind-solar-erneuerbare-boomen-im-hohen-norden/

    www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/aktien-im-fokus-bidens-klimaziele-stuetzen-auch-wind-und-solarwerte-in-usa-1030335255

    www.onvista.de/news/ueberblick-gruener-wasserstoff-warum-will-covestro-in-australien-kaufen-nackenschlag-fuer-plug-power-air-products-oder-siemens-energy-510113133

    www.overshootday.org

    Disclaimer/Risikohinweis
    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Dr. Reuter Investor Relations: Grünes Gewissen aus Nordamerika: Water Ways Technolgies, Ballard Power Systems, Solar Edge Tech

    auf News im Internet publiziert am 1. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit