• Das Marktpotenzial unserer Fan-Engagement-Plattform ist riesig“, sagt David Vinokurov, CEO des kanadischen Unternehmens Fandifi Technology Corp. Er weist darauf hin, dass die Plattform, die weltweit Fan-Communities über die soziale Medien miteinander verbindet, jetzt in die Testphase geht.

    Vinokurov hat beeindruckende Zahlen zum Gaming-Markt parat: Der aktuelle E-Sports-Markt umfasst allein in den USA derzeit 25,7 Millionen aktive Gamer mit einem jährlichen Umsatzvolumen von 7,69 Milliarden Dollar. Alle aktiven Angebote auf dem Markt erreichen derzeit 495 Millionen E-Sports-Fans mit einem Umsatzvolumen von 148,2 Milliarden US-Dollar. Weltweit gibt es 2,5 Milliarden Gamer, die einen Umsatz von 784 Milliarden US-Dollar generieren.

    Auch in Deutschland erwartet der CEO der Fandifi Technology Corp. einen Boom des Geschäfts: „128 Millionen Euro wurden 2021 in Deutschland mit E-Sports umgesetzt.“ Er verweist auf Prognosen, nach denen der Markt hierzulande in diesem Jahr auf 180 Millionen wachsen wird. Fandifi Technology Corp. hat den Boom und die damit verbundenen Gewinnchancen frühzeitig erkannt. Das innovative Geschäftsmodell von Fandifi drückt sich bereits im Namen aus, der als Synonym für einen Ort stehen soll, an dem sich Fans online treffen und ihre Leidenschaft teilen. Als Verb verwendet („to fandifi“), steht der Name laut Vinokurov für „ein Ereignis, ein Produkt, eine Aktivität oder einen Sport spannender zu machen“.

    Großes Potenzial: Vernetzung über soziale Medien

    Die Fandifi-Plattform, die auf einem assoziierten neuronalen Netzwerk läuft, ist speziell auf die Bedürfnisse von Content-Erstellern zugeschnitten. Vor allem in der Vernetzung über soziale Medien liegt ein großes Potenzial. So sind beispielsweise allein auf Facebook 44 Millionen Nutzer pro Minute aktiv, auf TikTok 164 Millionen.

    Über die Fandifi-Plattform können Fans aller Couleur – angefangen von Sport-Enthusiasten über E-Sport-Begeisterte bis hin zu VIP- und Celebrities-Followern – virtuelle Partys veranstalten, Ergebnisprognosen abgeben oder selbst Spiele spielen. Für ihre Aktivitäten werden Punkte vergeben, z. B. wenn die Fans eine bestimmte Anzahl von richtigen Vorhersagen – z. B. von Spielergebnissen – machen. Die Punkte können sie auf einer interoperablen, Blockchain-unabhängigen Plattform gegen NFTs einlösen und dort handeln. Ein NFT könnte zum Beispiel ein spezielles Foto eines Fußballstars oder ein Ticket für ein Online-Game oder ein Konzert sein.

    Jüngst ging die Fandifi Technology Corp. eine Partnerschaft mit dem Blockchain-Spezialisten Blockgration Global Corp. ein, der in Indien, auf den Philippinen und in Indonesien große Pools von Blockchain- und Gaming-Nutzern unterhält. Für Fandifi Technology Corp. bedeuten Kooperationen wie diese den Zugang zu neuen Märkten. „Mit unseren lokalen Partnern erweitern und vergrößern wir die Präsenz von Fandifi.“ Und so werden weitere lokale Partner hinzukommen. Angesichts einer potenziellen Zielgruppe von aktuell bereits 2,5 Milliarden Fans rund um den Globus gibt es noch viel Raum zum Wachsen.
    Die Aktie ist an der kanadischen Börse sowie an der Frankfurter Börse notiert (ISIN CA3024371088). Weitere Informationen sind auf der neu gestalteten Website der Fandify Technology Corp. verfügbar.

    Lassen Sie sich in den Verteiler für Fandifi eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: Verteiler Fandifi.

    Fandifi Technologies Corp.
    ISIN: CA3024371088
    www.fandomesports.com
    Land: Kanada

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von Fandifi Technologies Corp. können dem Prospekt entnommen werden, der auf www.fandomesports.com/#/ heruntergeladen werden kann.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Fandifi Technologies Corp. vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit der Fandifi Technologies Corp. existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Fandifi Technologies Corp. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Fandifi Technologies Corp. sind nicht im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Dr. Reuter Investor Relations zu Fandifi: Ein Markt mit viel Raum zum Wachsen

    auf News im Internet publiziert am 30. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit