• TORONTO, ON–(8. September 2020) dynaCERT Inc. (TSX: DYA) (OTCQX: DYFSF) (FWB: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die dieselbetriebenen Kommunalfahrzeuge der Stadtgemeinde Woodstock in Ontario (Woodstock) mit der firmeneigenen HydraGEN-Technologie ausstatten wird, um den CO2-Ausstoß und den Treibstoffverbrauch der Fahrzeuge zu senken.

    Mit dem Einbau dieser innovativen Technologie wird im September 2020 begonnen. Es wird zunächst eine erste Auswahl von Fahrzeugen aus der Fahrzeugflotte von Woodstock ausgestattet, um die Emissionsreduktion und die Treibstoffeinsparungen bei der derzeitigen Nutzung der Fahrzeuge festzustellen. Die HydraGEN-Technologie wird in einen herkömmlichen Bus für den öffentlichen Personenverkehr und in einen Recycling-LKW eingebaut. Diese Fahrzeuge sind zwischen 8 und 16 Stunden pro Tag im Einsatz und mit anderen Fahrzeugen der Woodstock-Flotte mit ähnlichem Alter und Fahrzyklus vergleichbar.

    Woodstock ist die erste Stadt in Kanada, welche die Initiative ergreift und ihre Fahrzeuge mit der von dynaCERT entwickelten Technologie ausstattet. Woodstock hat den unmittelbaren Wert der Nutzung handelsüblicher Technologien zur Verbesserung seiner CO2-Bilanz erkannt und begrüßt die patentierte HydraGEN-Technologie des Unternehmens, die mit dem Smart Sustainable Company-Rating zur Förderung des United 4 Smart Sustainable Cities Programme (U4SSC) der Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde.

    Woodstock war in puncto Energieeinsparung schon immer führend, und wir freuen uns über die Möglichkeit, diese Spitzentechnologie nutzen zu können, erklärt Trevor Birtch, seines Zeichens Bürgermeister von Woodstock. Durch den direkten Vergleich können wir uns ein reales Bild davon machen, wie effektiv dieses innovative Produkt für unsere Zwecke funktioniert. So können wir nicht nur die Ausweitung auf weitere Einsatzgebiete in Woodstock prüfen, sondern dafür sorgen, dass auch andere Kommunen auf diese Technologie aufmerksam werden. Bürgermeister Birtch betonte weiters, dass er stolz darauf ist, einerseits eine führende Rolle bei der Steigerung der Energieeffizienz in Woodstock zu spielen und andererseits ein kanadisches Produkt zu kaufen und so einen Beitrag zur Einkaufsoffensive zu leisten, die jeder in Betracht ziehen sollte, um kanadische Unternehmen im Zuge der Pandemie zu unterstützen.
    Jim Payne, Präsident & CEO von dynaCERT, meint: Die Stadt Woodstock hat unter den städtischen Gemeinden eine internationale Führungsrolle eingenommen, indem sie die einfach erhältliche HydraGEN Technologie von dynaCERT verwendet. Es ist für die ganze Welt von Bedeutung, dass Technologien zur Senkung der CO2-Emissionen von größeren und kleineren Städten gleichermaßen implementiert werden. Vor allem für fortschrittliche Kommunalregierungen zählt die Qualität der Luft, die wir atmen, häufig zu den dringlichsten Anliegen. dynaCERT ist sehr stolz darauf, die Stadt Woodstock und ihre Wegbereiter im globalen Kampf gegen die Luftverschmutzung in den Metropolen zu unterstützen.

    Über die Stadt Woodstock

    Die Stadt Woodstock ist eine dynamische und wachstumsstarke Gemeinde mit 44.000 Einwohnern, die im Herzen von Südwest-Ontario an der Kreuzung der Highways 401 und 403 angesiedelt ist. Die Stadt Woodstock hat sich als wachsende Gemeinde ihren kleinstädtischen Charakter bewahrt, verfügt aber über alle öffentlichen Einrichtungen, die normalerweise nur in größeren Städten zu finden sind. Woodstock hat seine Wurzeln sowohl in der Landwirtschaft als auch in der verarbeitenden Industrie. Die Stadt gilt nicht nur als Dairy Capital of Canada (Hauptstadt der Milchwirtschaft Kanadas), hier ist auch der zweite kanadische Produktionsbetrieb von Toyota beheimatet. Mit qualifizierten Arbeitskräften, erschwinglichem Wohnraum und einem neuen Gemeindespital ist Woodstock in der Tat eine wachsende Stadt mit viel ländlichem, kleinstädtischem Charme.

    Die Stadt Woodstock veröffentlichte im Juli 2016 einen kommunalen Energieplan, der eine Reihe von Zielen zur Reduktion des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen beinhaltet. Technologien wie diese ermöglichen es den Kommunen, Maßnahmen für eine nachhaltigere und sauberere Energiezukunft zu setzen.

    Über dynaCERT Inc.

    dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht und optimieren die Verbrennung bzw. tragen zu einem geringeren CO2-Ausstoss und einem höheren Brennstoffwirkungsgrad bei. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Website: www.dynaCERT.com.

    HINWEIS FÜR DEN LESER

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten insbesondere, sind aber nicht beschränkt auf den Abschluss des Angebots, die Erfüllung der Bedingungen für die Notierung an der TSX und die Genehmigungen von Behördenseite. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

    Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

    Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Für das Board:
    Murray James Payne, CEO
    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Jim Payne, CEO & President
    dynaCERT Inc.
    #101 – 501 Alliance Avenue
    Toronto, Ontario M6N 2J1
    +1 (416) 766-9691 x 2
    jpayne@dynaCERT.com

    Investor Relations
    dynaCERT Inc.
    Nancy Massicotte
    +1 (416) 766-9691 x 1
    nmassicotte@dynaCERT.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    dynaCERT stattet die Stadt Woodstock mit Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen aus

    auf News im Internet publiziert am 8. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit