• Bayern verlängert das Förderprogramm für PV-Speicher. Die Mindestkapazität der neuen Speicher wurde erhöht, gleichzeitig sinkt die maximale Förderung auf 2.375 Euro. Pillipp Haustechnik berät.

    BildImmer mehr Menschen in Deutschland installieren sich eine Photovoltaikanlage zusammen mit einem Stromspeicher. Umso erfreulicher ist es deshalb, dass in Bayern das Förderprogramm für PV-Speicher verlängert und teilweise die Antragstellung neu aufgelegt wurde. Denn es erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und die Nachfrage ist enorm.
    Mit der Neuauflage haben sich einige Anpassungen ergeben, wie Jürgen Pillipp, Geschäftsführer der Pillipp Haustechnik GmbH mit Sitz in Möhrendorf, erklärt: „Da es im letzten Jahr eine Steigerung der Förderanträge um 60 Prozent gab, wurden die Zuschüsse in diesem Jahr gesenkt, um möglichst alle Anträge bewilligen zu können.“
    Mindestkapazität der Speicher auf 5 Kilowatt erhöht:
    „Die Mindestkapazität der förderfähigen Speicher wurde erhöht. So beginnt der Zuschuss von 500 Euro künftig für Speichersysteme ab 5,0 Kilowattstunden Kapazität, die mit einer neuen Photovoltaik-Anlage von mindestens 5,0 Kilowatt-Peak installiert werden“, so Pillipp. Bislang lag die Untergrenze bei 3,0 Kilowattstunden. „Die Förderung je zusätzlich installierter Kilowattstunde Speicher-Kapazität liegt in diesem Jahr bei 75 Euro und die Höchstgrenze für einen 30 Kilowattstunden Speicher liegt jetzt bei 2.375 Euro.“
    Voraussetzungen für die Antragsstellung:
    Die Anträge seien an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, wie Jürgen Pillipp erklärt: „So können sie beispielsweise nur von natürlichen Personen gestellt werden. Der Antragsteller muss auch Eigentümer des Gebäudes sein und mindestens eine Wohneinheit in diesem Ein- oder Zweifamilienhaus selbst bewohnen.“ Außerdem dürfe zum Zeitpunkt der noch kein Auftrag zur Installation des Speichers erteilt worden sein. Entsprechende Nachweise darüber sind bei Projektabschluss einzureichen.
    Weitere aktuelle Informationen zur Antragsstellung, den Rahmenbedingungen und Voraussetzungen gibt es im Internet. Auch das Expertenteam der Pillipp Haustechnik GmbH berät gerne. Jetzt Termin vereinbaren: www.pillipp.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pillipp Haustechnik GmbH
    Herr Jürgen Pillipp
    Mühlgasse 1
    91096 Möhrendorf
    Deutschland

    fon ..: +49 9133 769890
    web ..: https://www.pillipp.de
    email : info@pillipp.de

    Freude an der Arbeit, Erfolgsdenken und der Wunsch jeden Tag ein bisschen besser zu werden auch im technischen Bereich: Das ist es, was die Pillipp Haustechnik GmbH aus Möhrendorf bei Erlangen antreibt. Heute zählt das fränkische Familienunternehmen mit 45 Mitarbeitenden zu den modernsten Handwerksunternehmen in der Region. Täglich arbeitet das Team daran, Kunden im Bereich der Haustechnik zu begeistern und für Wärme, Wasser und Lebensqualität zu sorgen. Vom klassischen Handwerk, wie attraktiven Bädern und modernen Heizungsanlagen bis zu Zukunftsthemen wie nachhaltiger Energieerzeugung und digitalen Erlebnissen im Smart Home. Die hohe Qualität erreicht und hält das Unternehmen auch mit regelmäßigen Weiterbildungen und einer aktiven Nachwuchsförderung.

    Pressekontakt:

    zahner bäumel communication
    Herr Markus Zahner
    Oberauer Str. 10a
    96231 Bad Staffelstein

    fon ..: +49 9573 340596
    web ..: https://www.agentur-zb.de
    email : presse@agentur-zb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Pillipp Haustechnik informiert: Das Förderprogramm für PV-Speicher in Bayern wurde verlängert

    auf News im Internet publiziert am 1. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit