• Eigentümer können sich bei der Mietpreisfestlegung am aktuellen Mietenspiegel orientieren

    Eigentümer in Nürnberg können sich freuen: Die neuen vereinbarten Mieten sind im Vergleich zum vorausgegangenen Mietenspiegel 2018 weiterhin gestiegen, wenn auch nicht ganz so stark wie in den Jahren zuvor. Doch welchen Mietpreis können Eigentümer für ihre Wohnungen verlangen? Einen ersten Aufschluss darüber liefert der Mietenspiegel, der alle zwei Jahre erscheint. Darüber hinaus helfen auch erfahrene Makler wie die vom Nürnberger Unternehmen Immopartner gerne bei der Mietpreisfestlegung weiter.

    Der kürzlich erschienene Mietenspiegel 2020 gibt unter anderem Aufschluss über die „Basisnettokaltmiete nach Quadratmetern Wohnfläche“ und dient als Ausgangspunkt für die weiteren Berechnungen der ortsüblichen Vergleichsmiete. Immopartner-Geschäftsführer Stefan Sagraloff hat sich für seine Arbeit genauer mit dem Mietenspiegel beschäftigt und zieht folgende Schlussfolgerung: „In Nürnberg können fast alle Eigentümer zu einem guten Preis vermieten.“

    Beträgt die Durchschnittsmiete für Neuvermietungen nun 8,54 Euro pro Quadratmeter, belief sich diese vor zwei Jahren noch auf 7,98 Euro pro Quadratmeter. Auch wenn sich im Vergleich zum Mietenspiegel 2018 ein Anstieg der in den vergangenen vier Jahren neu vereinbarten Mieten um durchschnittlich 7 Prozent ergibt, fällt der Mietpreisanstieg nicht mehr ganz so hoch aus wie noch in den Jahren zuvor. Von 2016 bis 2018 betrug der Anstieg 9,2 Prozent.

    Vor allem Eigentümer von sehr kleinen Wohnungen haben gute Karten: So sind die Preise in allen Baualtersklassen und Ausstattungsstufen um mehr als 13 Prozent gestiegen. Die Miete für sehr gut ausgestattete Neubauwohnungen mit einer Wohnungsgröße von unter 30 Quadratmetern liegt so beispielsweise 19,61 Euro pro Quadratmeter. Für eine 28 Quadratmeter große Wohnung können Eigentümer also rund 550 Euro Nettokaltmiete verlangen.

    Die schlechtesten Karten haben zurzeit Eigentümer von 60 bis 80 Quadratmeter großen und sehr einfach ausgestatteten Wohnungen mit einem Baujahr zwischen 1919 und 1948. Diese sind in Nürnberg zurzeit mit einer Basisnettokaltmiete in Höhe von 8,25 bis 8,30 Euro pro Quadratmeter am günstigsten. Zieht man hiervon die im Mietenspiegel aufgezeigten Prozentpunkte für eine einfache Badausstattung, Gaseinzelöfen, wobei mindestens ein Wohnraum unbeheizt ist, einfache Lage, Wohnhaus mit mehr als fünf Stockwerken, fehlender Balkon etc. ab, so können für solche Wohnungen nur 5,96 Euro pro Quadratmeter angesetzt werden. „An diesen Richtwerten des nach wissenschaftlichen Methoden erstellten Mietenspiegels können sich Eigentümer bei der Mietpreisfestlegung gut orientieren“, findet Stefan Sagraloff. Jedoch bedarf es zur Festlegung eines angemessenen Mietpreises noch zahlreicher weiterer Schritte, zum Beispiel der Berücksichtigung weiterer Faktoren wie des Stadtteils oder der Nachbarschaft.

    Stefan Sagraloff und seine Mitarbeiter legen nicht nur einen angemessenen Mietpreis fest, indem sie diese Faktoren sowie den aktuellen Mietenspiegel in ihre Arbeit miteinbeziehen, sondern übernehmen für Eigentümer in Nürnberg und Umgebung auch einen Vermietungsservice. Dabei können sie aus drei Leistungspakten auswählen – angefangen von der Basic-Partnerschaft über die Komfort-Partnerschaft bis hin zur Premium-Partnerschaft, bei der sich die Eigentümer selbst um nichts mehr kümmern müssen.

    Wer sich für die Leistungspakete sowie für den Mietenspiegel interessiert, wird auf der Immopartner-Homepage unter https://www.immopartner.de/eigentuemer/vermieten/wohnung/aktuelle-preise/ fündig. Der Mietenspiegel, herausgegeben vom Stab Wohnen im Wirtschaftsreferat (Amt Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth) in Zusammenarbeit mit mehreren Vereinen und einem Unternehmen, kann für 3 Euro bei IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e. K., Färberstr. 5, 90402 Nürnberg erworben werden.

    Weitere Informationen zum Mietenspiegel und Quadratmeterpreis Schwabach sowie Grundstück verkaufen Erlenstegen und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
    Herr Stefan Sagraloff
    Färberstr. 5
    90402 Nürnberg
    Deutschland

    fon ..: 0911 / 47 77 60 13
    fax ..: 0911 / 47 77 60 14
    web ..: https://www.immopartner.de
    email : info@immopartner.de

    IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

    Pressekontakt:

    wavepoint GmbH & Co. KG
    Frau Maren Tönisen
    Josefstraße 10
    51377 Leverkusen

    fon ..: 0214 / 70 79 011
    web ..: https://www.wavepoint.de
    email : info@wavepoint.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Preise für Mietwohnungen in Nürnberg steigen weiterhin

    auf News im Internet publiziert am 7. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit