• – Mit den letzten Bohrergebnissen erhöht sich die durch Bohrungen definierte mineralisierte Rutil-Hülle um 28 % auf 165 km2.

    – Die Lagerstätten Kasiya und Nsaru verschmelzen nunmehr in die Rutil-Lagerstätte Kasiya-Nsaru; dabei handelt es sich um einen einzigen, sehr großen, zusammenhängenden hochgradigen Erzkörper mit einer oberflächennahen Rutil- und Graphitmineralisierung.

    – Bei neuen Bohrungen wurden die bisher höchstgradigen Rutil-Ergebnisse in Nsaru und einer neuen Erweiterung östlich von Kasiya verzeichnet. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

    – 11 m einem Gehalt von 1,34 – 12 m einem Gehalt von 1,27
    %
    einschließl. 2 m mit einem % einschließl. 3 m mit
    Gehalt von einem Gehalt von
    3,00 2,16
    % Rutil % Rutil
    – 8 m einem Gehalt von 1,36 %- 7 m einem Gehalt von 1,84
    einschließl.
    2 % einschließl. 4 m mit
    m mit einem Gehalt von 2,66 einem Gehalt von
    % 2,71
    Rutil % Rutil
    – 12 m einem Gehalt von 1,46 – 13 m einem Gehalt von 1,48
    %
    einschließl. 4 m mit einem % einschließl. 5 m mit
    Gehalt von einem Gehalt von
    2,42 2,23
    % Rutil % Rutil

    – Die Entdeckung zahlreicher Erweiterungen und neuer Blocks der Mineralisierung wird voraussichtlich die bevorstehende Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung wesentlich erhöhen.

    – Die Ergebnisse bestätigen die strategische und globale Bedeutung von Kasiya als dem weltweit größten noch nicht erschlossenen Projekt mit natürlichem Rutil und der ersten bedeutenden Rutilentdeckung in über 50 Jahren.

    – Die Aktualisierung der Scoping-Studie mit Fokus auf Einbindung der wachsenden Ressourcen ist im Gange.

    15. März 2022 – Sovereign Metals Limited (ASX: SVM; AIM: SVML) (Sovereign oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse aus seinem Bohrprogramm das 2. Halbjahrs 2021 in Kasiya-Nsaru, dem Vorzeigeprojekt des Unternehmens, einer sehr umfangreichen hochgradigen Rutillagerstätte in Malawi, bekannt zu geben.

    Die Ergebnisse, die zahlreiche spektakuläre Abschnitte umfassen, stützen die anstehende Aktualisierung der Mineralressourcenschätzung (MRS), von der erwartet wird, dass sie die Ressourcen sowohl in der Kategorie Angedeutet wie auch Vermutet signifikant erhöhen wird.

    Durch die jüngsten Kern- und Schneckenbohrungen konnte die gesamte mineralisierte Hülle inzwischen auf 165 km2, also um 28 %, erweitert werden. Die bisherige MRS umfasste lediglich 49 km2 der mineralisierten Hülle, sodass ein erheblicher Zuwachs der Ressourcentonnage zu erwarten ist.

    Dr. Julian Stephens, der Managing Director von Sovereign, merkte dazu an: Die Ergebnisse des letzten Bohrprogramms haben sämtliche unserer Erwartungen übertroffen. Wir konnten nicht nur die bisher höchsten Rutil-Gehalte verzeichnen, sondern sehen uns durch die Verschmelzung der Lagerstätten Kasiya und Nsaru auch in unserer Überzeugung bestärkt, dass wir hier über die größte einzelne Rutillagerstätte der Welt verfügen. Wir werden in den kommenden Wochen über die aktualisierte Mineralressourcenschätzung berichten.

    ANFRAGEN RICHTEN SIE BITTE AN

    Dr. Julian Stephens (Perth)
    Managing Director
    +61(8) 9322 6322

    Sam Cordin (Perth)
    +61(8) 9322 6322

    Sapan Ghai (London)
    +44 207 478 3900

    KASIYA-NSARU

    Sovereign verfügt nunmehr über eine bebohrte hochgradige Rutilmineralisierung über insgesamt ~165 km2, wobei Kasiya und Nsaru dank der letzten Ergebnisse erfolgreich in einer einzigen Lagerstätte zusammengefasst werden konnten (Abbildung 1).

    Die Rutilmineralisierung liegt in seitlich umfangreichen, oberflächennahen, flachen Erzkörpern des tafelförmigen Typs in Gebieten mit erhaltenem Verwitterungsprofil, die nicht wesentlich erodiert sind. Die Lagerstätte Kasiya-Nsaru ist umfangreich und verfügt über eine hochgradige Mineralisierung mit Erzgehalten von durchschnittlich 1,2 % bis 2,0 % Rutil in den oberen 3-5 m ab der Oberfläche. Die Mineralisierung mit mäßigen Erzgehalten, in der Regel zwischen 0,5 % und 1,2 % Rutil, erstreckt sich meist von 5 m bis zum Bohrlochende, wo sie in zahlreichen Abschnitten in Tiefen von mehr als 10 m offen bleibt.

    Kasiya-Nsaru ist eine strategische, global signifikante Lagerstätte mit natürlichem Rutil, von der wesentliche weitere Ressourcenzuwächse erwartet werden. Die derzeitige Mineralressourcenschätzung für Kasiya beträgt 605 Mio. t mit 0,98 % Rutil (Mindesterzgehalt von 0,7 %, Angedeutet + Vermutet, Tabelle 1).

    Das Kern- und Schneckenbohrprogramm in der Rutillagerstätte Kasiya-Nsaru wurde von Juli bis September 2021 durchgeführt. Dieses sehr große und umfassende Bohrprogramm zielte auf eine signifikante Erweiterung der MRS sowie auf Infill-Kernbohrungen ab, die darauf ausgelegt waren, die bekannten hochgradigen Gebiete in die Ressourcenkategorie Angedeutet zu überführen. Gemeldet wurden bisher insgesamt 712 Bohrlöcher über 6.832 m (Abbildung 4). Davon waren 96 Kernbohrlöcher über 999 m und 616 Hand-Schneckenbohrlöcher über 5.833 m.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1: Durch Bohrungen definiertes Mineralisierungsgebiet Kasiya-Nsaru im Verhältnis zur derzeitigen MRS

    SPEKTAKULÄRE ERGEBNISSE

    Im Folgenden die Ergebnisse aus signifikanten neuen Erweiterungen, einschließlich des östlichen Teils von Kasiya; die vollständigen Ergebnisse sind in Tabelle 2 aufgeführt:

    – 11 m einem Gehalt von 1,34 % – 12 m einem Gehalt von 1,27 %
    einschließl. einschließl.
    2 3
    m mit einem Gehalt von 3,00 % m mit einem Gehalt von 2,16 %
    Rutil Rutil

    – 8 m einem Gehalt von 1,36 % e- 12 m einem Gehalt von 1,26 %
    inschließl. einschließl.
    2 5
    m mit einem Gehalt von 2,66 % m mit einem Gehalt von 1,67 %
    Rutil Rutil

    – 12 m einem Gehalt von 1,46 % – 12 m einem Gehalt von 1,34 %
    einschließl. einschließl.
    3 5
    m mit einem Gehalt von 2,42 % m mit einem Gehalt von 1,65 %
    Rutil Rutil

    Die Ergebnisse aus den Kern- und Ressourcen-Schneckenbohrungen über eine Fläche von 400 m x 400 m in der großen hochgradigen Lagerstätte Nsaru, einschließlich der unten aufgeführten Ergebnisse, sind in Tabelle 2 aufgeführt:

    – 7 m einem Gehalt von 1,84 % e- 13 m einem Gehalt von 1,29 %
    inschließl. einschließl.
    4 4
    m mit einem Gehalt von 2,71 % m mit einem Gehalt von 1,94 %
    Rutil Rutil

    – 12 m einem Gehalt von 1,44 % – 12 m einem Gehalt von 1,35 %
    einschließl. einschließl.
    3 4
    m mit einem Gehalt von 2,47 % m mit einem Gehalt von 1,90 %
    Rutil Rutil

    – 10 m einem Gehalt von 1,28 % – 12 m einem Gehalt von 1,38 %
    einschließl. einschließl.
    2 6
    m mit einem Gehalt von 2,36 % m mit einem Gehalt von 1,83 %
    Rutil Rutil

    – 13 m einem Gehalt von 1,48 % – 13 m einem Gehalt von 1,35 %
    einschließl. einschließl.
    5 4
    m mit einem Gehalt von 2,23 % m mit einem Gehalt von 1,81 %
    Rutil Rutil

    – 10 m einem Gehalt von 1,49 % – 11 m einem Gehalt von 1,35 %
    einschließl. einschließl.
    4 4
    m mit einem Gehalt von 2,01 % m mit einem Gehalt von 1,74 %
    Rutil Rutil

    – 10 m einem Gehalt von 1,44 % – 9 m einem Gehalt von 1,35 % e
    einschließl. inschließl.
    4 4
    m mit einem Gehalt von 2,01 % m mit einem Gehalt von 1,71 %
    Rutil Rutil
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Push-Tube-Kernbohranlagen, die derzeit in Kasiya-Nsaru im Einsatz sind

    BOHRERGEBNISSE

    Die Rutillagerstätten Kasiya und Nsaru wurden inzwischen in eine einzige, sehr große, zusammenhängende hochgradige Zone mit einer oberflächennahen Rutil- und Graphitmineralisierung zusammengeführt, bei der es sich vermutlich um die größte einzelne Rutillagerstätte der Welt handelt.

    Die bebohrte mineralisierte Fläche ist inzwischen auf 165 km2 angewachsen, was einem Zuwachs von 28 % entspricht. Insbesondere konnte durch die Bohrungen auch das Mineralisierungsgebiet wesentlich erweitert werden, das mit 400 x 400 m oder einer größeren Dichte bebohrt wurde; aufgrund der in den kommenden Wochen zu meldenden Ergebnisse wird daher erwartet, dass in der bevorstehenden MRS eine erhebliche Tonnage hinzukommen wird. Zum Vergleich sei angemerkt, dass die bisherige MRS nur 49 km2 des mineralisierten Gebiets abdeckte.

    In zahlreichen neuen Gebieten wurde ebenfalls mit 400 x 400 m oder einer größeren Dichte gebohrt, sodass diese voraussichtlich auch in die anstehende Aktualisierung der MRS aufgenommen werden können.

    In vielen der durch Bohrungen identifizierten hochgradigen Zonen setzt sich die Rutilmineralisierung fort und bleibt in der Tiefe, an der Grenze zu den aktuellen Bohrungen, offen (Abbildung 5 & 6). Es wird daher als wahrscheinlich angesehen, dass die Rutilmineralisierung ungefähr bis zur Basis der Saprolithzone hinabreicht, die sich Schätzungen zufolge in einer wahren Teufe von ca. 25 m befindet. Diese tieferen Zonen stellen die wichtigsten Zielgebiete für das geplante Luft-Kernbohrprogramm 2022 dar.

    In allen Bohrlöchern ist grober Flockengraphit in allgemeiner Vergesellschaftung mit der Rutilmineralisierung vorhanden. Die Graphitgehalte belaufen sich durchschnittlich auf ca. 1 % Gesamtgraphitgehalt im gesamten Mineralisierungsgebiet.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3: Managing Director Julian Stephens begutachtet während einer kürzlichen Reise nach Malawi Proben aus Hand-Schneckenbohrungen in Kasiya

    SCHLUSSFOLGERUNG

    Mit dem wichtigen Bohrprogramm des 2. Halbjahrs 2021 in Kasiya und Nsaru wurde Folgendes erreicht:

    – Wesentliche Erweiterung der gesamten mineralisierten Hülle um 28 % auf 165 km2
    – Bohrabstände von 400 x 400 m oder größere Dichte bei einem Großteil der mineralisierten Hülle, um die Ergebnisse in die anstehende Aktualisierung der MRS aufnehmen zu können.
    – Identifizierung zahlreicher neuer Gebiete mit einer hochgradigen Rutilmineralisierung, die bisher nicht bekannt waren oder bisher nicht in der bestehenden MRS enthalten sind.

    Die aktualisierte JORC-konforme MRS steht in den kommenden Wochen an und wird als Basis für eine Aktualisierung der Scoping-Studie dienen, die im 2. Quartal 2022 abgeschlossen werden soll. Diese aktualisierte Studie wird auf der Studie vom Dezember 2021 aufbauen, wobei die neue MRS voraussichtlich die Förderung höherer Gehalte oder höhere Förderraten oder eine längere Lebensdauer der Mine bzw. eine Kombination dieser Elemente ermöglichen wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.004.png

    Abbildung 4: Bohrlageplan Kasiya-Nsaru mit Kennzeichnung der sehr großen Bohrgebiete außerhalb der aktuellen MRS.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.005.png

    Abbildung 5: Querschnitt 8,478,400mN ab der neuen Entdeckung an der östlichen Seite von Kasiya.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64700/Sovereign_220315_DEPRcom.006.png

    Abbildung 6: Querschnitt 8,471,800mN ab Nsaru.

    Erklärung der sachkundigen Personen

    Die Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Herrn Samuel Moyle, einer sachkundigen Person, die Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (AusIMM) ist, zusammengestellt wurden. Herr Moyle ist der Explorationsmanager von Sovereign Metals Limited und Inhaber von Stammaktien und nicht börsennotierten Optionen von Sovereign Metals Limited. Herr Moyle verfügt über ausreichende Erfahrungen, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die hier untersucht werden, sowie für die durchgeführten Aktivitäten relevant sind, um als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu gelten. Herr Moyle erklärt sich damit einverstanden, dass die auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und im Kontext, in dem sie erscheinen, in den Bericht aufgenommen werden.

    Die Informationen in dieser Meldung, die sich auf die Mineralressourcenschätzung von Sovereign beziehen, stammen aus der ASX-Meldung vom 16. Dezember 2021, die auf der Website von Sovereign unter www.sovereignmetals.com.au eingesehen werden kann. Sovereign bestätigt, dass a) ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die in der ASX-Meldung enthaltenen Informationen auswirken; b) alle wesentlichen Annahmen, die in der ASX-Meldung enthalten sind, weiterhin gelten und sich nicht wesentlich geändert haben; und c) die Form und der Kontext, in dem die Ergebnisse der relevanten sachkundigen Personen in diesem Bericht präsentiert werden, gegenüber der ASX-Meldung nicht wesentlich geändert wurden.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die durch Wörter wie erwartet, antizipiert, angenommen, voraussichtlich, geplant und ähnliche Begriffe gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf Sovereigns Erwartungen und Annahmen in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Zukunftsgerichtete Aussagen sind notwendigerweise mit Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren behaftet, von denen viele nicht im Einflussbereich von Sovereign liegen und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Es gibt keine Gewähr für die Richtigkeit von zukunftsgerichteten Aussagen. Sovereign hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Meldung nachträglich zu aktualisieren oder zu korrigieren, um damit den Umständen oder Ereignissen nach dem Datum der Meldung Rechnung zu tragen.

    Diese ASX-Bekanntmachung wurde vom Managing Director des Unternehmens, Dr. Julian Stephens, genehmigt und zur Veröffentlichung freigegeben.

    Zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache folgen Sie bitte dem Link:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02499046-6A1081803?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH
    Australien

    email : info@sovereignmetals.com.au

    Pressekontakt:

    Sovereign Metals Limited
    Ian Middlemas
    Level 9 BGC Centre, 28 The Esplanade
    6000 PERTH

    email : info@sovereignmetals.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Sovereign Metals: Spektakuläre Rutil-Bohrergebnisse führen zu einer Erweiterung der mineralisierten Grundfläche um 28 %

    auf News im Internet publiziert am 15. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 1 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit