• The Vegetarian Butcher hat außerdem die renommierten Franchiseberater von Angela Cote Inc. herangezogen, um sich im Einzelhandel als Franchisegeber zu etablieren

    Vancouver, British Columbia – 26. Oktober 2021 – Billy Goat Brands Ltd. (Unternehmen oder GOAT) (CSE: GOAT) (Frankfurt: 26B), Beteiligungskapital-Plattform, die sich der Identifizierung, Sponsorenunterstützung und Entwicklung von sich zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien verpflichtenden (ESG) Unternehmen in der Blue Economy widmet, freut sich, bekannt geben zu können, dass The Vegetarian Butcher, ein Portfoliounternehmen des Unternehmens, (TVB oder Portfoliounternehmen) jetzt eine große Universität in der küstennahen Festlandregion von British Columbia mit pflanzlichen Fleischalternativen und anderen Produkten beliefert. Insbesondere bietet das Portfoliounternehmen verzehrfertige Sandwiches, Wraps, Salate und Getränke zum Verkauf auf dem Campus der Universität an und ist gut positioniert, um dies auch für andere tertiäre Bildungseinrichtungen in ganz Kanada zu tun. Die neue Beziehung zu dieser Universität hat die monatlichen Umsätze der lokalen TVB-Filiale gegenüber dem bisherigen monatlichen Durchschnitt des Portfoliounternehmens um schätzungsweise 50-70 % erhöht.

    Das GOAT-Portfoliounternehmen hat seine Wettbewerbsstrategie ausgeweitet und vertreibt nun pflanzliche Lebensmittel auf Großhandelsbasis an den Markt tertiärer Bildungseinrichtungen. TVB bietet auch Catering-Dienste an, die es Kunden im tertiären Bildungsbereich ermöglichen, nicht nur individuelle Speisekarten zu entwickeln und Fertigmahlzeiten anzubieten, sondern gleichzeitig auch bei ihren Kunden einen gesunden Lebensstil zu fördern. Eine kürzlich vom Journal of Nutrition and Education durchgeführte Studie zu den Ernährungsgewohnheiten von Studierenden an Hochschulen ergab, dass 30 % der Probanden weniger Fleisch essen oder sich vegetarisch ernähren wollen, um die Umwelt zu schonen.1 Da die Studierenden einen gesünderen und nachhaltigeren Lebensstil pflegen, konnte TVB feststellen, dass sein Angebot an pflanzlichen Fertiggerichten immer mehr Absatz findet.

    Darüber hinaus hat TVB Angela Cote Inc. (Angela Cote), ein Beratungsunternehmen, das als Wachstumskatalysator für Franchises fungiert, damit beauftragt, die Entwicklung von TVB zu einem Franchisegeber zu beschleunigen. Die Firma verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Franchise-Branche, die mit einer erfolgreichen Tätigkeit für M&M Food Market (M&M) (früher M&M Meat Shop) ihren Anfang nahm. Angela Cote hat selbst dazu beigetragen, dass M&M auf 500 Franchisestandorte in ganz Kanada angewachsen ist. TVB ist gut positioniert, um das Fachwissen von Angela Cote für den Aufbau eines ethisch orientierten One-Stop-Shops zu nutzen, in dem Kunden sowohl pflanzliche Fertiggerichte als auch Lebensmittel einkaufen können. Es wird erwartet, dass die Franchisingstrategie von TVB die Expansionspläne des Unternehmens für den stationären Handel ergänzen wird, die derzeit in ganz British Columbia umgesetzt werden. Das Portfoliounternehmen begann als Einzelhändler für pflanzliche Fleischalternativen und Lebensmittel. Es verfügt aktuell über Standorte in Kelowna und Vancouver, British Columbia, und hat zwei neue Standorte in Langley und White Rock, British Columbia, im Bau.

    Kommentar des Managements

    In der Lebensmittelbranche und bei den Verbrauchertrends vollzieht sich derzeit ein Wandel: Immer mehr Studierende und Angehörige der sogenannten Generation Z entscheiden sich für eine pflanzliche Ernährung. Dieser Wandel wurde für TVB Realität, sobald wir begannen, die Universität mit unseren pflanzlichen Lebensmitteln zu beliefern. Studierende sind heute mehr auf ihre Gesundheit und die Umwelt bedacht als frühere Generationen. Wir sind begeistert, dass wir Lebensmittel liefern, die sowohl die Kriterien der Universität als auch die der Studierenden erfüllen, und dass wir in dieser neuen Ära der gesunden Ernährung eine führende Rolle spielen, so Blair Lowther, Direktor und CEO von TVB. Wir freuen uns auch, dass wir mit Angela Cote zusammenarbeiten, während wir in das Franchising einsteigen, das neben der kapitalintensiven Eröffnung weiterer unternehmenseigener Geschäfte eine zusätzliche Wachstumsmöglichkeit bietet. Das Know-how der Firma wird TVB darin unterstützen, Franchisegeber zu werden – eine Vision, die unser Team schon seit einiger Zeit für das Unternehmen verfolgt, meinte Herr Lowther.

    Wir freuen uns über die Fortschritte, die TVB und sein Managementteam auf dem Weg zur Nummer eins unter den pflanzlichen Lebensmittelgeschäften Kanadas und nun auch als Lieferant für den Markt tertiärer Bildungseinrichtungen gemacht haben. Da immer mehr Verbraucher einen gesünderen und nachhaltigeren Lebensstil pflegen, bleibt TVB konsequent bemüht, seinen Groß- und Einzelhandelskunden innovative pflanzliche Fleischalternativen, Fertiggerichte und andere umweltbewusste Produkte anzubieten, so Tony Harris, Chief Executive Officer und Chairman von GOAT. Unser Unternehmen ist auch über TVBs strategische Entscheidung, Franchisegeber zu werden, erfreut. Wir unterstützen dieses Portfoliounternehmen mit vollem Engagement darin, Werte für die Aktionäre zu schaffen, ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit zu erreichen und aufrechtzuerhalten und seine Geschäfte auf nachhaltige Weise zu führen, sagte Herr Harris.

    Weitere Informationen über die Investition von GOAT in TVB finden Sie auf der folgenden Website: billygoatbrands.com/investments/the-vegetarian-butcher/

    ÜBER BILLY GOAT BRANDS

    Billy Goat Brands ist eine Risikokapitalplattform, deren Schwerpunkt auf Investitionen in Unternehmen mit großem Potenzial in der blauen Wirtschaft liegt. Es beabsichtigt, diese Ziele durch die Identifizierung von und die Investition in die Wertpapiere von Privatunternehmen zu erreichen, die in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie tätig sind, wobei der Schwerpunkt auf folgenden Bereichen liegt: (i) pflanzliches Eiweiß, (ii) funktionelle Lebensmittel, (iii) Lebensmitteltechnologie und (iv) fermentierte Lebensmittel. Das Unternehmen plant, durch unterschiedliche Ergebnisse Renditen aus seinen Investitionen zu erzielen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Börsengänge, Fusionen oder Übernahmen und andere Liquiditätsereignisse seiner Beteiligungsunternehmen oder Projekte. Das primäre Ziel von Billy Goat Brands besteht darin, maximale Renditen aus seinen Investitionen zu erwirtschaften – im Einklang mit seinen Werten hinsichtlich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung.

    Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter billygoatbrands.com/. Der endgültige Prospekt, die Jahresabschlüsse und die Diskussion und Analyse des Managements sind neben anderen Dokumenten auf der Profilseite des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

    Die CSE hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder die CSE noch ihre Marktaufsichtsbehörde (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der CSE) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Im Namen von:
    Billy Goat Brands Ltd.
    „Tony Harris“

    Tony Harris, CEO & Chairman
    Tel: (778) 222-8221

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Investor Relations
    Email: info@billygoatbrands.com
    Tel: 1-833-4-GOAT-IR (1-833-446-2847)

    VORSICHTSHINWEIS ZU „ZUKUNFTSGERICHTETEN“ INFORMATIONEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie “ erwarten“, „planen“, „fortsetzen“, “ prognostizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „antizipieren“, „schätzen“, „können“, „werden“, „potenziell“, „vorgeschlagen“, „positioniert“ und andere ähnliche Wörter gekennzeichnet, oder durch Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. Das Unternehmen hat die zukunftsgerichteten Aussagen auf der Grundlage von Annahmen gemacht, die es zum jetzigen Zeitpunkt für angemessen hält. Alle diese zukunftsgerichteten Aussagen sind mit erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden (einschließlich jener Risikofaktoren, die im Prospekt des Unternehmens vom 8. September 2021 genannt werden), von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem Verzögerungen, die sich aus der Unfähigkeit ergeben, die erforderlichen behördlichen Genehmigungen zu erhalten. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde gelegt wurden, als falsch erweisen können und dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von jenen abweichen können, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Dementsprechend kann keine Zusicherung gegeben werden, dass eines der in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ereignisse eintritt oder eintreten wird, oder, falls dies der Fall sein sollte, welche Vorteile, einschließlich der Höhe der Erlöse, das Unternehmen daraus ziehen wird. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste von Faktoren nicht vollständig ist. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet und lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht ausdrücklich erforderlich.

    Schlussbemerkungen:

    1. Elizabeth D. Davitt MS, Dr. Donna M. Winham PH, Michelle M. Heer BS, Mack C. Shelley PhD, Simon T. Knoblauch BS, Predictors of Plant-Based Alternatives to Meat Consumption in Midwest University Students, ScienceDirect, Juli 2021, www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1499404621005868 , Web, 24. Oktober 2021.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Billy Goat Brands Ltd.
    Kris Dahl
    2200 HSBC Building, 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver
    Kanada

    email : kris_dahl@outlook.com

    Pressekontakt:

    Billy Goat Brands Ltd.
    Kris Dahl
    2200 HSBC Building, 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver

    email : kris_dahl@outlook.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    The Vegetarian Butcher, ein Beteiligungsunternehmen von Billy Goat Brands, beliefert jetzt den Universitätsmarkt

    auf News im Internet publiziert am 26. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit