• Die Ergebnisse der Gravitationsmessung auf dem Projekt Hearty Bay haben mehrere mögliche Alterationszonen in der Nähe des Kopfes des mineralisierten Findlingszuges aufgezeigt, womit die Weichen für das bevorstehende Bohrprogramm in diesem Winter gestellt wurden.

    30. Januar 2024, (Calgary, AB) / IRW-Press / – Traction Uranium Corp. (CSE: TRAC) (OTC: TRCTF) (FWB: Z1K) (das Unternehmen oder Traction) freut sich bekannt zu geben, dass die Gravitationsmessung im Winter 2024 auf dem Projekt Hearty Bay abgeschlossen wurde. Es wurden Messungen an insgesamt 2155 Stationen vorgenommen, wobei das Raster am Kopf der beiden radioaktiven Findlingszüge begann und beide Richtungen entgegen der Gletscherbewegung und den Bereich in Richtung Osten abdeckte, welcher aufgrund von Gletschermerkmalen im Süden als eine ältere Eisrichtung gewertet wird.

    Im Rahmen der Messung konnten eine Reihe von Bereichen mit Gravitationstiefstwerten ermittelt werden, von denen sich mehrere nordöstlich (entgegen der Gletscherbewegung) des Findlingszuges befinden, jedoch etwas weiter östlich als die Zielgebiete der historischen Bohrungen. Diese Ziele sind bis zu 500 m lang, wobei die drei anomalen Gebiete auf der Ostseite entlang eines möglichen Nord-Süd-Verwerfungssystems liegen. Dies sind hervorragende Ziele für das bevorstehende Schallbohrprogramm von Traction und F3. Dieses System scheint von einer nordwestlich streichenden Struktur durchschnitten zu sein, die sich durch Tiefstwerte der Gravitation und eine ausgeprägte magnetische Signatur auszeichnet. Dieses komplexe Milieu, welches im Zuge der neuen Gravitationsmessung gut definiert wurde, wird Traction und F3 hoffentlich zur Entdeckung der Quelle der radioaktiven Findlingszüge (Findlinge mit einem Gehalt von bis zu 8,23 % U3O8) führen, die im Rahmen von Explorationsprogrammen in der Vergangenheit nicht ausfindig gemacht werden konnte.

    Das bevorstehende Bohrprogramm soll Ende Februar / Anfang März beginnen und wird etwa 2.000 Meter umfassen.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Ken Wheatley, M.Sc, P. Geo. geprüft und genehmigt, der ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, ist. Die Informationen geben einen Hinweis auf das Explorationspotenzial der Konzessionsgebiete des Unternehmens, sind jedoch möglicherweise nicht repräsentativ für die zu erwartenden Ergebnissen.

    Über Traction Uranium Corp.

    Traction Uranium Corp. (CSE: TRAC) (OTC: TRCTF) (FWB: Z1K) ist in den Bereichen Mineralexploration und Erschließung von Prospektionsgebieten in Kanada tätig und verfügt unter anderem über drei Uranprojekte in der weltbekannten Region Athabasca.

    Wir laden Sie ein, unter www.tractionuranium.com mehr über unsere Aktivitäten im Explorationsstadium in der westlichen Region Kanadas zu erfahren.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/73410/TractionUranium_300124_DEPRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1. Gravitationsanomalien im Bereich entgegen der Gletscherbewegung von den beiden radioaktiven Findlingszügen ausgehend. Die blauen Farben stellen die Tiefstwerte der Gravitation dar, d.h. mögliche Alterationsgebiete, die mit einer Uranmineralisierung in Zusammenhang stehen könnten. Beachten Sie, dass diese Gebiete nicht im Rahmen der historischen Bohrungen erprobt wurden.

    Für das Board of Directors

    Lester Esteban
    Chief Executive Officer
    +1 (604) 425-2271
    info@tractionuranium.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen über die Eignung der Konzessionsgebiete für die Bergbauexploration, zukünftige Zahlungen, die Emission von Aktien und Arbeitsverpflichtungen sowie den Abschluss eines endgültigen Optionsabkommens bezüglich der Konzessionsgebiete, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jener, die von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen beschrieben werden, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser werden davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : michael.malana@gmail.com

    Pressekontakt:

    Traction Uranium Corp.
    Michael Malana
    6th Floor, 905 West Pender Street
    V6C 1L6 Vancouver, BC

    email : michael.malana@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Traction und F3 schließen Gravitationsmessung bei Hearty Bay ab und ermitteln dabei vielversprechende Ziele für das bevorstehende Bohrprogramm

    auf News im Internet publiziert am 30. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 4 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit