• Eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von pro aurum in deutschen Haushalten zeigt die Stimmungslage.

    Von 1001 Befragten, die nach der ihrer Meinung nach aussichtsreichsten Anlageform befragt wurden (gesehen auf die kommenden drei Jahre, wenn man heute eine Anlage wählt) favorisierten 30 Prozent Aktien und 26 Prozent Gold. Für Fondsanteile entschieden sich 17 Prozent und für Fest- oder Termingeld sieben Prozent. Bei Aktien stimmten 37 Prozent der Männer und nur 22 Prozent der Frauen dafür ab. Auf die Frage, welche Geldanlagen heute im Besitz sind, antworteten mehr als ein Drittel mit dem Tagesgeldkonto, gefolgt von Immobilien. Goldbarren und -münzen erreichen dabei nur den neunten Platz. Nur sechs Prozent besitzen Silberbarren oder -münzen. Der Frage, ob Gold eine gute Ergänzung zu anderen Geldanlagen ist, stimmten 77 Prozent der Befragten zu, ebenso der Frage, ob Gold eine sichere Geldanlage ist. Dabei hat sich der Preis des Goldes seit 2010 mehr als verdoppelt. Damals kostete eine Unze Gold 1.096 US-Dollar. Im Mai 2024 mussten mehr als 2.400 US-Dollar berappt werden. Der neue Höchststand lag am 21. Mai bei 2.442 US-Dollar je Feinunze.

    Heute zeigen die Notenbanken, besonders der Schwellen- und Entwicklungsländer wie China oder Russland, dass mit Gold Risiken ausgeglichen werden können. Denn die globale Finanzordnung wurde durch den Ukraine-Krieg erschüttert. Wie anfällig US-Dollarreserven sind, musste erkannt werden. Die Länder wollen sich vor ausländischen Beschlagnahmen schützen. Dabei ließen und lassen sie sich auch nicht von höheren Goldpreisen abhalten. Zu sehen ist dies neben China und Russland auch bei Indien oder der Türkei. Aber auch für private Anleger steht Gold mit seiner Schutzfunktion ganz oben, allerdings leider nicht bei den tatsächlichen Anlageformen.

    Um von weiteren Goldpreisanstiegen zu profitieren, eignen sich Goldwerte wie beispielsweise Karora Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/karora-resources-inc/ – mit seinen zwei produzierenden Goldminen in Westaustralien.

    Im Silberbereich gefällt MAG Silver – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/mag-silver-corp/ -. Das Unternehmen besitzt eine Beteiligung an der produzierenden Juanicipio-Mine in Mexiko sowie weitere Projekte.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von MAG Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/mag-silver-corp/ -) und Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Wie gelingen langfristige Vermögensanlagen

    auf News im Internet publiziert am 19. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 20 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit