• Todesliste ? +++++ Dumm (?), verrückt (?), verwirrt (?), oder gefährlich ? Oder alles gleichzeitig ? In jedem Fall inakzeptabel !

    Bild———————————————————————

    „Todesliste“ / Neue Eskalation im Pankower Kleingärtner-Skandal ?

    Dumm (?), verrückt (?), verwirrt (?), oder gefährlich ? Oder alles gleichzeitig ? In jedem Fall inakzeptabel !

    Wie der Morgenpost-Artikel vom 17.5.2023 und der RTL-Bericht vom 17.5.2023 (HIER), sowie auch die Berichte bei T-Online und beim Berliner Kurier, deutlich machen: Der Pankower Kleingärtner-Skandal ist lange nicht abgeschlossen. Wo sind die Riesensummen von nicht weitergeleiteten Pachtgeldern geblieben ? Die Frustrationen sind groß. Die Nerven liegen blank. Kleingärtner sollen doppelt zahlen. Drohungen, Selbstjustiz oder Todeslisten aber sind inakzeptabel und abartig.

    So schlimm alles ist, so verständlich der Frust Vieler ist; Interessenvertretung und Einsatz gegen Korruption kann nur erfolgen durch interne Vereinsarbeit (Anträge etc.), juristische Schritte (Anzeigen etc.), Medienarbeit/Presseinfos etc.. NIEMALS darf auch nur ansatzweise an Selbstjustiz gedacht werden oder, direkt oder indirekt, dazu aufgefordert oder damit gedroht werden. Es bedarf dies keiner weiteren Begründung. Wir sollten das alle gemeinsam deutlich machen.

    Von der sogenannten Todesliste wird seit einigen Tagen berichtet. Der Kleingartenverein „Alte Baumschule“ hat indessen als erster auch das komplette Droh-Pamphlet (mit den 5 Namen, darunter der Name eines KGV-Vorsitzenden) im Internet veröffentlicht und damit die konkreten 5 Namen der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht. Wir haben vorsorglich Screenshots gefertigt.

    In dem Droh-Pamphlet heißt es, daß Viola Kleinau zwar böse Fehler gemacht habe, aber nur ein „Bauernopfer“ sei. Die Verbrecher seien andere. Des Weiteren kann man gleichzeitig auch den Eindruck bekommen, daß Kritiker bzw. Kritik an den Zuständen im Pankower Kleingartenwesen diskreditiert werden soll.

    Cui bono ? Sollen hier mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden ? Und warum wurde, insoweit jedenfalls bislang bekannt, das Droh-Pamphlet wohl nur in der Kleingartenanlage „Am Rollberg“ ausgehangen oder verteilt (oder was auch immer) ?

    Unausgegorener Zorn von Wutbürgern ?

    Es bleibt abzuwarten, was die Polizei ermitteln wird. Die fünf namentlich Genannten haben Anzeige erstattet, wie berichtet wurde.

    Der Vorsitzende des KGV „Am Rollberg“ ist zurückgetreten.

    ———————————————————————

    Pankower Kleingärtner-Skandal: Es wird immer noch schlimmer: Selbstbedienungsladen und Vetternwirtschaft.

    Drei Personen beim Bezirksverband (in der alten Zusammensetzung) haben seit 2021 völlig überhöhte Gehaltszahlungen erhalten. Von einer Rechtswidrigkeit dieser Gehaltszahlungen ist die Rede. Viola Kleinau war zugleich ehrenamtliche Vorsitzende und außerdem angestellte Geschäftsführerin (letzteres mit Zustimmung der Vorsitzenden Viola Kleinau). Die weit überöhten Gehaltszahlungen sollen erhalten haben: Viola Kleinau, Ehemann Guido Kleinau, Tochter Kleinau.

    Auch wird berichtet, daß der (Rest-)Vorstand des Bezirksverbands der Gartenfreunde Pankow e.V. Anzeige gegen Viola Kleinau erstattet hat.

    Allerdings waren auch die Rest-Vorstands-Mitglieder vorher/früher schon Teil des großen alten Vorstands (mit vollem vereinsrechtlichen Informationsanspruch). Vgl. dazu unseren Artikel über die Zweifel an einem glaubwürdigen Neuanfang: HIER.

    Viele Pankower Kleingartenvereine haben Ihre Mitglieder inzwischen informiert: Siehe bspw. die Fotos unten. Diese Schreiben werden nun von Hand zu Hand in vielen Pankower Kleingartenanlagen weitergereicht.

    ———————————————————————

    Siehe auch:

    https://www.pankower-gartenzwerge.de/interessengegensätze/cui-bono-todesliste-wutbürger/

    ———————————————————————

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht / Netzwerk kritischer Pankower Kleingär
    Herr Axel Quandt (Herausgeber)
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 0162-4347095
    web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/
    email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de

    Zeitschrift zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht. www.pankower-gartenzwerge.de
    / Netzwerk kritischer Pankower Kleingärtner

    Pressekontakt:

    Pankower Blätter zum Kleingartenwesen und Kleingartenrecht / Netzwerk kritischer Pankower Kleingär
    Herr Axel Quandt (Herausgeber)
    Ollenhauerstrasse 46
    13403 Berlin

    fon ..: 0162-4347095
    web ..: https://www.pankower-gartenzwerge.de/titelseite/zur-person-des-herausgebers/
    email : zeitschrift@pankower-gartenzwerge.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Bringt eine sogenannte „Todesliste“ eine weitere Eskalation im Berlin-Pankower Kleingärtner-Skandal ?

    auf News im Internet publiziert am 20. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 77 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit