• MONTRÉAL, QUÉBEC, KANADA – 11. Januar 2024 / IRW Press / – Cerro de Pasco Resources Inc. (CSE:CDPR) (OTCPK: GPPRF) (FWB: N8HP) (CDPR oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass der unabhängige Bergbaurat im Anschluss an die Sondersitzung vom 30. November 2023 einen endgültigen Beschluss gefasst hat, in dem er den Antrag von CDPR auf ein Nutzungsrecht (das Nutzungsrecht) befürwortet.

    Der Beschluss des Bergbaurats

    Der Beschluss geht detailliert auf die zahlreichen Anmerkungen ein, die von Activos Mineros (AMSAC, siehe unten) in einer im September 2023 eingereichten Beschwerde und während der Sondersitzung selbst vorgebracht wurden. Damit wird das Recht von CDPR, das Verfahren zur Erlangung des Nutzungsrechts fortzusetzen, um Zugang zu den Oberflächenbereichen der Konzession El Metalurgista und des Projekts Quiulacocha Tailings (das Projekt QT) zu erhalten, sowie seine Fähigkeit gesichert, Bestätigungsexplorationen im Rahmen eines 40 Bohrlöcher umfassenden Schallbohrprogramms zu absolvieren.

    Oberster Beschluss

    Dementsprechend wird das Allgemeine Bergbauamt (DGM) nun den letzten Schritt im Rahmen des Verfahrens zur Erlangung des Nutzungsrechts einleiten, nämlich die Ausarbeitung des obersten Beschlusses, der die Genehmigung für den Beginn der Bohrungen im zweiten Quartal dieses Jahres, während der Trockenzeit in den Anden, vorsieht. Der oberste Beschluss muss vom Energie- und Bergbauministerium, dem Landwirtschaftsministerium und dem Präsidenten des Landes unterzeichnet werden und wird voraussichtlich im ersten Quartal dieses Jahres gefasst.

    Zeitplan

    CDPR geht davon aus, das 40 Bohrlöcher umfassende Bohrprogramm und die erste Phase der wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) für das Projekt QT bis zum dritten Quartal 2024 abzuschließen, was zur Erstellung eines NI 43-101-konformen technischen Berichts zu den Mineralressourcen (wie hierin definiert) für die Quiulacocha-Berge innerhalb unseres Konzessionsgebiets El Metalurgista führen wird.

    Guy Goulet, CEO von Cerro De Pasco Resources, sagt: Unsere Beharrlichkeit und die akribische Einhaltung der Verfahren haben sich endlich ausgezahlt. Mit dem Beschluss des Bergbaurats sollten die entsprechenden Maßnahmen und Ereignisse schnell eintreten, die zur Bestätigung einer sehr großen oberirdischen Ressource und einer erfolgreichen Zukunft für die Stadt Cerro de Pasco führen. Wie bereits erwähnt, sind erzwungene Nutzungsrechte selten. Wir sind den Behörden dankbar, dass sie unsere Rechte gesichert und die Vorzüge unseres Projekts anerkannt haben.

    Bedingungen des Nutzungsrechts

    CDPR wird etwa 1 Million US$ (3,7 Millionen PEN) für das Nutzungsrecht an AMSAC zahlen und erhält die Genehmigung, innerhalb seines eigenen Konzessionsgebiets über einen Zeitraum von zwei Jahren Bohrungen durchzuführen und Zugang zu den Oberflächengebieten zu erhalten, die der Konzession El Metalurgista von CDPR und dem Projekt QT entsprechen. Mit dem Nutzungsrecht wird das Unternehmen Bestätigungsexplorationen im Rahmen eines 40 Bohrlöcher umfassenden Schallbohrprogramms durchführen können.

    Oberstes Dekret

    Nach Bestätigung der Studienergebnisse würde das DGM die Bewertung des Antrags von CDPR auf Erlass eines obersten Dekrets fortsetzen, das AMSAC von seiner Verantwortung für die Schließung der Quiulacocha-Berge entbindet und CDPR die Rechte für die Wiederaufbereitung der gesamten Berge-Ressourcen über die derzeitigen Grenzen von El Metalurgista hinaus gewährt.

    Explorationsprogramm

    Das Programm wird Bohrungen, geophysikalische Studien, ein 40 Bohrlöcher umfassendes Schallbohrprogramm, Labortests, mineralogische Untersuchungen, Ressourcenschätzungen und wirtschaftliche Bewertungen umfassen, mit dem Ziel, einen technischen Bericht gemäß NI 43-101 vorzulegen. Die Finanzierung des Programms erfolgt durch ein Darlehen von Glencore International AG in Höhe von 2 Millionen US$. Die Mittel werden nach einem Zeitplan von Meilensteinen ausgezahlt und die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 12 Monaten nach Beginn der Produktion. CDPR hat keine Abnahmeverpflichtungen für sein Projekt Quiulacocha gegeben.

    Activos Mineros SAC (AMSAC)

    Activos Mineros SAC (AMSAC) ist ein staatliches Unternehmen, das 2006 gegründet wurde und ursprünglich den Auftrag hatte, die Stilllegung und Sanierung staatlicher Umweltaltlasten durchzuführen, die in erster Linie aus der Privatisierung der staatlichen Bergbaugesellschaft Centromin im Jahr 1994 stammten.

    Die Quiulacocha-Berge

    Die Bergelagereinrichtung Quiulacocha erstreckt sich über etwa 115 ha und enthält geschätzte 75 Millionen Tonnen Abraum, die zwischen den 1920er- und 1990er-Jahren in der Bergelagereinrichtung (TSF) Quiulacocha gelagert wurden.

    Die Bergelagereinrichtung Quiulacocha enthält Verarbeitungsrückstände aus der Tagebau- und Untertagemine Cerro de Pasco. Ursprünglich stammten die Berge aus dem Abbau einer Kupfer-Silber-Gold-Mineralisierungen mit historischen Gehalten von bis zu 10 % Cu, 4 g/t Au und über 300 g/t Ag sowie später aus dem Abbau von Zink-Blei-Silber-haltigem Material mit einem durchschnittlichen Gehalt von 7,41 % Zn, 2,77 % Pb und 90,33 g/t Ag.

    Die jüngste historische Mineralressourcenschätzung für die Quiulacocha-Berge, die von JA Brophy im Jahr 2012 erstellt wurde, enthielt 7,4 Millionen Tonnen mit 1,35 % bis 1,55 % Zn, 0,55 % bis 1,00 % Pb sowie 1,20 bis 1,35 oz/t Ag. Diese Schätzung basierte auf einem oberflächennahen Schneckenprobenprogramm und macht schätzungsweise nur 10 % der erwarteten Tonnen der Berge aus. Historische Mineralressourcenschätzungen haben historischen Charakter und dürfen nicht für wirtschaftliche Bewertungen herangezogen werden.

    Hintergrundinformationen

    CDPR ist der Inhaber der Konzession El Metalurgista (die Konzession) in Peru, die dem Unternehmen das Recht einräumt, die Quiulacocha-Berge in dem ihm zugewiesenen Gebiet zu erkunden und auszuwerten. Die Durchsetzbarkeit dieser Rechte wurde von der Bergbaubehörde des peruanischen Energie- und Bergbauministeriums formell bestätigt.

    CDPR hat die meisten Zertifizierungen und Genehmigungen erhalten, die für die Aufnahme von Explorationsaktivitäten in der Konzession erforderlich sind, darunter eine Umweltzertifizierung (DIA) und eine Vereinbarung mit der Gemeinde Quiulacocha, die dem Unternehmen bestimmte Oberflächenrechte einräumt. Das Unternehmen hat sich im Hinblick auf die Beziehungen zu den Gemeinden der Einhaltung der höchsten Standards verpflichtet und befürwortet die Richtlinien der Internationalen Organisation für Normung (ISO), die in ihrer Norm 26000:2010 die soziale Verantwortung von Unternehmen definiert.

    Technische Information

    Herr Jorge Lozano, MMSAQP und Chief Operating Officer von CDPR, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt. Herr Lozano ist ein qualifizierter Sachverständiger für die Zwecke der Berichterstattung in Übereinstimmung mit NI 43-101.

    Über Cerro de Pasco Resources

    Cerro de Pasco Resources Inc. ist ein Bergbau- und Ressourcenmanagementunternehmen, das über ein einzigartiges Know-how hinsichtlich der Mineralvorkommen in der Stadt Cerro de Pasco und deren Umgebung verfügt. Zunächst wird das Unternehmen die Lebensdauer der Mine verlängern und die Konzessionsgebiete in seinem Bergbaubetrieb bei Santander erweitern, wobei es die höchsten Sicherheits-, Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards anwendet. Der Schwerpunkt des Unternehmenswachstums liegt auf der Erschließung der Abbaukonzession El Metalurgista, einer der weltweit größten Oberflächen-Mineralvorkommen, wobei die neuesten Techniken und innovativen Lösungen für die Verarbeitung von Abraumhalden, die Gewinnung von Metallen und die Umwandlung des restlichen Endmaterials zu grünem Wasserstoff und Derivaten eingesetzt werden.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Guy Goulet, CEO
    Telefon: +1-579-476-7000
    Mobiltelefon: +1-514-294-7000
    ggoulet@pascoresources.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen und Haftungsausschluss

    Bestimmte in diesem Dokument enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen anhand von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, strebt an, erwartet, schätzt, beabsichtigt, antizipiert, glaubt, könnte, dürfte, wahrscheinlich oder Abwandlungen solcher Wörter identifiziert werden, bzw. anhand ähnlicher Ausdrücke oder Aussagen, wonach bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erzielt werden können, werden, könnten, würden, oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Erwartungen des Managements von CDPR hinsichtlich der voraussichtlichen Verwendung der im Rahmen des Angebots erzielten Erlöse, der Unterzeichnung eines endgültigen Beschlusses zugunsten des Nutzungsrechts, der Bedingungen dieses Nutzungsrechts und des Zeitplans dieser Unterzeichnung, des voraussichtlichen Zeitrahmens des hier beschriebenen Explorationsprogramms, der Beginn der ersten Phase der PEA für QT und die Erstellung eines NI 43-101-konformen Berichts, basieren auf den Schätzungen von CDPR und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von CDPR wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen geschäftlichen und wirtschaftlichen Faktoren und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich der Risiken in Zusammenhang mit Explorations-, Erschließungs- und Bergbauaktivitäten, der Auswirkungen makroökonomischer Ereignisse und jeglicher wesentlicher negativer Auswirkungen auf das Geschäft, die Grundstücke und das Vermögen von CDPR sowie der relevanten Annahmen und Risikofaktoren, die in den öffentlichen Dokumenten von CDPR dargelegt sind, die auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Obwohl CDPR davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, angemessen sind, sollte man sich nicht vorbehaltlos auf diese Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, lehnt das CDPR jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Investor Relations
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec
    Kanada

    email : info@pascoresources.com

    Pressekontakt:

    Cerro de Pasco Resources Inc.
    Investor Relations
    Unit 203, 22 Lafleur Ave Saint-Sauveur
    J0R 1R0 Quebec

    email : info@pascoresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Cerro de Pasco Resources erhält grünes Licht für die Beantragung der Landnutzungsrechte für die Quiulacocha-Berge

    auf News im Internet publiziert am 11. Januar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 19 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit