• 23. Mai 2024, Vancouver, BC / IRW-Press / First Nordic Metals Corp. (das Unternehmen oder First Nordic) (TSX.V: FNM, OTC: FNMCF) freut sich, die Aufnahme des Diamantbohrprogramms 2024 auf dem Goldprojekt Barsele in Västerbottens Län im Norden Schwedens (Barsele oder das Projekt) bekannt zu geben. Betreiber des Explorationsprogramms ist der Joint Venture-Partner Agnico Eagle Mines Limited (Agnico).

    Taj Singh, President und CEO von First Nordic, erklärt: Wir freuen uns sehr über die erneute Aufnahme der Bohrungen auf dem als Joint Venture (45 % First Nordic / 55 % Agnico) betriebenen Projekt Barsele. Wir betrachten Barsele als das Vorzeigeprojekt im Portfolio des Unternehmens an Projekten im Gürtel Gold Line. Neben den Anschlussarbeiten, die auf eine potenzielle Erweiterung des primären Ressourcengebiets abzielen, sind wir begeistert, dass zum ersten Mal Bohrungen in neuen Zielen niedergebracht werden; dies ist ein Beleg für die äußerst höffigen Mineralvorkommen des Gürtels. Die Ergebnisse der Explorationsprogramme auf den umliegenden, zu 100 % unternehmenseigenen Projekten Paubäcken und Storjuktan (geochemische Untersuchungen und Bohrungen der Grundmoräne) werden in Kürze vorliegen und ermöglichen uns die Planung von Diamantbohrungen auf diesen Projekten in den kommenden Monaten.

    Diamantbohrprogramm im zweiten Quartal 2024

    Im Rahmen des Bohrprogramms im Frühjahr 2024 sind Diamantbohrungen über zunächst 2.100 Meter (m) in schätzungsweise 11 Löchern geplant. Das Programm wurde entwickelt, um in Intrusionen lagernde Ziele für orogene Gold- und VMS (vulkanogene Massivsulfid)-Mineralsysteme zu erproben, die bei systematischen geochemischen Untersuchungen und der Auswertung von geophysikalischem Datenmaterial ermittelt wurden. Der Bohrplan sieht die Erprobung eines leitfähigen Ziels in Oberflächennähe vor, das bei der geophysikalischen Titan-24-Untersuchung südwestlich der Zone Central-Avan der Lagerstätte Barsele abgegrenzt wurde. Entlang des Strukturtrends Risberget West (südöstlich von Skiråsen) werden auch Folgebohrungen absolviert, um die Kontinuität und Erweiterungen der zuvor durchteuften Goldmineralisierung zu prüfen. Schließlich werden in den Gebieten Sjöliden und Bastuträsk erste Bohrungen zur Erprobung von geochemischen, geologischen und geophysikalischen Zielen niedergebracht. Im Anhang dieser Pressemeldung finden Sie in Abbildung 1 einen Lageplan des geplanten Programms in Satellitenansicht.

    Überblick über das Arbeitsprogramm im ersten Quartal 2024

    Von Januar bis April 2024 wurden die Datenanalyse und die feldspezifischen Explorationsaktivitäten an mehreren Explorationsstandorten auf dem gesamten Konzessionsgebiet fortgesetzt. Dabei wurden geophysikalische Untersuchungen sowie die Analyse von zuvor gewonnenen MEFFA-Proben (Multi-Element Fine Fraction Analysis) abgeschlossen. Bei der Auswertung der MEFFA-Proben werden automatisierte pXRF-Scans zusammen mit Laserablation und ICP-MS eingesetzt, um Gebiete mit Edel-/Basismetallanomalien zu definieren. Diese Arbeiten erfolgten in Vorbereitung auf die diesjährige Diamantbohrkampagne.

    Über das Goldprojekt Barsele

    Das Projekt Barsele liegt am westlichen Ende des proterozoischen Skellefte-Trends, einem ertragreichen Gürtel vulkanogener Massivsulfid-Lagerstätten, der die Gold Line in Nordschweden kreuzt. In dieser Region und auf diesem Konzessionsgebiet sind sowohl polymetallische VMS-Lagerstätten als auch in Intrusionen lagernde orogene Goldlagerstätten vorhanden. Zu den nennenswerten aktuellen und ehemaligen Produktionsstätten in der Region gehören Boliden, Kristineberg, Bjorkdal, Svartliden und Storliden.

    Das goldführende Hauptsystem ist nach wie vor in alle Richtungen offen. Die strukturell verbundenen Golderzgänge treten hauptsächlich innerhalb eines Granodiorit-Wirtsgesteins und in geringerem Maße in vulkanischem und sedimentärem Gestein auf. Mehrere parallele bis subparallele Erzgänge, deren Mächtigkeit zwischen 10 und 100 m liegen, ergeben zusammen eine maximale bekannte Mächtigkeit (einschließlich Linsen mit niedrighaltigem Abraummaterial) von 425 m. Die Zonen Avan-Central-Skiråsen haben eine Streichlänge von annähernd 3,6 km und derselbe nach Nordwesten streichende Strukturkorridor enthält lokal Körper mit einer Goldmineralisierung auf weiteren 4,4 km. Die durch Bohrungen überprüfte Tiefe des mineralisierten Systems nähert sich 1,0 km und ist weiterhin offen. Gold steht im Allgemeinen mit Arsenopyrit und einem niedrigen Gehalt an Basismetallen in Zusammenhang und kommt oft als gediegenes Metall vor.

    Über First Nordic Metals

    Das Vorzeigeprojekt von First Nordic ist das Goldprojekt Barsele in Schweden, das Gegenstand eines Joint Ventures mit dem führenden Goldproduzenten Agnico Eagle Mines Ltd. ist. Für das Projekt Barsele wurde eine NI 43-101-konforme kombinierte Tagebau- und Untertage-Ressource von 324.000 Unzen Gold in der Kategorie angedeutet bzw. von 2.086.000 Unzen Gold in der Kategorie vermutet geschätzt (Technical Report and Mineral Resource Estimate for the Barsele Property, 2020, InnovExplo). Im direkten Umfeld des Projekts Barsele verfügt First Nordic über sämtliche Anteile und Rechte an einer Liegenschaft in Distriktgröße mit fast 100.000 Hektar entlang der beiden ertragreichen VMS-Gürtel Gold Line und Skellefte. Darüber hinaus ist First Nordic Eigentümer des gesamten bislang wenig erkundeten Grünsteingürtels Oijärvi im Norden Finnlands.

    Qualifizierte Sachverständige:

    Art Freeze, P.Geo., und Benjamin Gelber, P. Geo., sind qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift NI 43-101 und übernehmen die Verantwortung für die technischen Angaben in dieser Pressemeldung.

    FÜR BOARD OF DIRECTORS

    Taj Singh, M.Eng, P.Eng, CPA
    President & CEO, Direktor

    Weiterführende Informationen erhalten Sie über:
    Alicia Ford, Business Development Manager
    E-Mail: info@fnmetals.com
    (604) 687-8566

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Kommentare bezüglich des Zeitplans und des Inhalts bevorstehender Arbeitsprogramme, geologischer Auswertungen, des Erhalts von Eigentumstiteln, potenzieller Mineralgewinnungsprozesse usw. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und sind daher inhärenten Risiken und Ungewissheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von jenen abweichen, die derzeit in solchen Aussagen erwartet werden, und First Nordic ist nicht verpflichtet, solche Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    ANHANG
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75671/FNM_2400514_DEPRcom.001.png

    Abbildung 1 – Lageplan der Bohrungen 2024 bei Barsele auf einem Orthophotobild.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Nordic Metals Corp.
    Taj Singh
    300 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tsingh@fnmetals.com

    Pressekontakt:

    First Nordic Metals Corp.
    Taj Singh
    300 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC

    email : tsingh@fnmetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    First Nordic kündigt die Aufnahme der Bohrungen 2024 bei Barsele an

    auf News im Internet publiziert am 23. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit