• Die University of Alberta erhält von der Regierung von Alberta im Rahmen des Alberta Innovates-Programms insgesamt 1,2 Millionen $ für das Projekt mit dem Titel Field Trial of Hydrogen Storage in Canadian Domal and Bedded Salts.

    29. April 2024, Vancouver, British Columbia / IRW-Press / – Vortex Energy Corp. (CSE: VRTX | OTC: VTECF | FWB: AA3) (Vortex oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Gemeinschaftsprojekt mit der University of Alberta (U of A) und der Keyera Corporation mit dem Titel Field Trial of Hydrogen Storage in Canadian Domal and Bedded Salts [Feldstudie zur Speicherung von Wasserstoff in kanadischen Salzkuppeln und -schichten] von der Regierung von Alberta im Rahmen des Programms Alberta Innovates mit insgesamt 1,2 Millionen $ gefördert wird. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Vortex der U of A Daten, Ressourcen und Kernproben aus dem Salzprojekt Robinsons River zur Verfügung stellen. Im Gegenzug hat die U of A zugestimmt, Laboranalysen und mathematische Auswertungen zur Planung und Umsetzung der ersten Feldstudie zur Speicherung von Wasserstoff in einer Salzkuppel im Salzprojekt Robinsons River in Kanada durchzuführen.

    Das Projekt wird von Alberta Innovates in Zusammenarbeit mit Natural Resources Canada unterstützt, das im Rahmen des Competition 2 Programms des Hydrogen Centre of Excellence 22,5 Millionen $ für 20 Frühphasenprojekte bereitstellt. Für diesen Wettbewerb gingen insgesamt 95 Interessenbekundungen ein. Die University of Alberta hat 24 Monate Zeit, um die Arbeiten für die von Alberta Innovates finanzierten Projekte abzuschließen.

    Paul Sparkes, Chief Executive Officer, äußerte sich folgendermaßen: Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit der University of Alberta und möchten Dr. Dehghanpour und seinem Team dazu gratulieren, dass sie eine Anschlussfinanzierung von Alberta Innovates erhalten haben. Alberta ist führend im Bereich der Energiesysteme und wir sind der Ansicht, dass diese Partnerschaft eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der ersten Feldstudie zur Wasserstoffspeicherung im Salzprojekt Robinsons River in Neufundland spielen wird. Ich möchte auch unserem Managementteam und unseren Beratern danken, die unermüdlich daran gearbeitet haben, die Finanzierung für dieses Projekt zu sichern.

    Das Team der U of A wird hier seine aktuellen Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung zu den Wechselwirkungen zwischen Wasserstoff und Gestein einbringen und Protokolle sowie Richtlinien zur Standortoptimierung, zu den Planungsanforderungen und zu den Betriebsparametern für die geplante Wasserstoffspeicherung in den Salzkavernen des Salzprojekts Robinsons River erstellen. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Forschungsteam für den Konzeptnachweis Untersuchungen an Kernproben sowie Simulationsstudien durchführen, um die Herausforderungen in Zusammenhang mit der Aufbewahrung/Zwischenlagerung bzw. Kontamination von gespeichertem Wasserstoff zu ermitteln und Lösungen für diese zu entwickeln. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, ein multiphysikalisches Modell zur Prognose der Transport- und Reaktionsvorgänge in Zusammenhang mit Wasserstoff in den Kavernen zu entwickeln, die im Salzprojekt Robinsons River erschlossen werden sollen, und zwar in Abhängigkeit von Temperatur, Druck, mechanischen Spannungen in situ, Gesteinsstruktur und -zusammensetzung sowie Betriebsparametern bei Speicherung/Lagerung.

    Die für die geplanten Wasserstoffexperimente erforderliche Laborinfrastruktur (Kernflutungssysteme, Reaktoren und Visualisierungssysteme) wurde im Rahmen von Fördermitteln, die dem Forscherteam vom Alberta Innovates Hydrogen Center of Excellence und dem Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada zuvor gewährt wurden, entworfen und errichtet. Im Rahmen ihrer Partnerschaft werden sich Vortex und die U of A aktiv um weitere Zuwendungen auf Provinz- und Bundesebene, wie sie für Wasserstoff- und Öko-Energieinitiativen in ganz Nordamerika bereitgestellt werden, bemühen. Das Unternehmen sondiert außerdem die Möglichkeit der Nutzung der erschlossenen Wasserstoffkavernen für die Druckluftspeicherung von Energie.

    Über das Hydrogen Centre of Excellence

    Das Hydrogen Centre of Excellence ist ein Finanzierungsprogramm, eine Test- und Serviceeinrichtung und ein Forum zur Förderung von Partnerschaften zur Verringerung des Risikos bei der Entwicklung von Wasserstofftechnologien unter der Leitung von Alberta Innovates. Das Zentrum wurde von der Regierung von Alberta mit 50 Millionen $ ausgestattet und ist ein wichtiger Bestandteil der Roadmap für Wasserstoff und des Konjunkturprogramms von Alberta. Ziel des Hydrogen Centre of Excellence ist es, die Technologie und Innovation in der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette zu beschleunigen, um so die Wasserstoffwirtschaft in Alberta zu stärken. Das Zentrum bezweckt die Förderung von Innovationen im gesamten Wasserstoffsystem, von der Produktion bis zur Endnutzung. Mehr erfahren über das Hydrogen Centre of Excellence können Sie unter albertainnovates.ca/strategic-initiatives/hydrogen-centre-of-excellence/.

    Über Alberta Innovates

    Alberta Innovates verwaltet fast 1.300 Projekte in einem Portfolio im Wert von 1,33 Milliarden $. Alberta Innovates arbeitet mit Innovatoren in allen Wirtschaftssektoren und aus allen Teilen Albertas zusammen, um Unternehmertum, angewandte Forschung und industrielle Entwicklung zu fördern. Mit wirkungsorientierten Finanzierungsprogrammen und Dienstleistungen zielt Alberta Innovates darauf ab, die Energiesysteme für eine Netto-Null-Welt umzugestalten, die verantwortungsvolle Nutzung von Land und Wasser zu fördern, die Stärken der Provinz in der Landwirtschaft zu nutzen und durch die Nutzung digitaler Technologien und Daten zu einer Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden beizutragen. Darüber hinaus werden neue Technologien gefördert und das Unternehmertum gestärkt, um eine starke und diversifizierte Wirtschaft zu schaffen. Alberta Innovates verfügt über mehr als eine Million Quadratmeter an industriellen Test- und Laboreinrichtungen und beschäftigt fast 600 hochqualifizierte Wissenschaftler, wirtschaftliche und technische Fachkräfte. Erfahren Sie mehr über Alberta Innovates unter albertainnovates.ca.

    Über Vortex Energy Corp.

    Vortex Energy Corp. ist ein Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Nordamerika gerichtet ist. Das Unternehmen widmet sich derzeit dem Ausbau des Salzprojekts Robinson River, das insgesamt 942 Claims mit einer Gesamtfläche von 23.500 Hektar umfasst und rund 35 km südlich der Stadt Stephenville in der Provinz Neufundland und Labrador liegt. Es ist davon auszugehen, dass sich das Salzprojekt Robinson River für die Speicherung sowohl von Salz als auch von Wasserstoff in Salzkavernen eignet. Das Unternehmen sondiert derzeit Technologien zur effizienten Speicherung von Wasserstoff oder Energie in Salzkavernen. Vortex besitzt auch das Projekt Fire Eye, das sich in der Wollaston Domain im Norden der kanadischen Provinz Saskatchewan befindet.

    Für das Board of Directors

    Paul Sparkes
    Chief Executive Officer, Direktor
    +1 (778) 819-0164
    info@vortexenergycorp.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, projiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Tatsachen sind, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftigen Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf die Erschließung von Salzkavernen im Salzprojekt Robinsons River durch das Unternehmen, die Explorationspläne des Unternehmens für das Salzprojekt Robinsons River, die Absicht des Unternehmens und der Universität der Vereinigten Staaten von Amerika (U of A), den ersten Feldversuch zur Wasserstoffspeicherung in Domalsalz in Kanada zu planen und durchzuführen, beziehen; das Ziel der Forschung der U of A, die geplanten Phasen und den Zeitrahmen dieser Forschung und die erwarteten Ergebnisse dieser Forschung, einschließlich des Plans der U of A zur Entwicklung von Protokollen und Richtlinien zur Optimierung von Standorten, Konstruktionsspezifikationen und operativen Betriebsparametern für die Wasserstoffspeicherung in den Salzkavernen, die im Salzprojekt Robinsons River entwickelt werden sollen, die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Einschluss und der Verunreinigung des gespeicherten Wasserstoffs zu identifizieren und Lösungen für diese zu finden und ein Multiphysikmodell zu entwickeln, um den Wasserstofftransport und die Reaktionen in den Kavernen, die im Rahmen des Salzprojekt Robinsons River entwickelt werden sollen, in Abhängigkeit von Temperatur, Druck, In-situ-Spannung, Gesteinsstruktur und -zusammensetzung sowie den Parametern des operativen Betriebs der Speicherung vorherzusagen; die Absicht des Unternehmens, der U of A im Rahmen der Zusammenarbeit Kernproben zur Verfügung zu stellen; den Erhalt der von Alberta Innovates zugeteilten Fördermittel durch die U of A; die Absicht des Unternehmens und der U of A, sich aktiv um Provinz- und Bundeszuschüsse zu bemühen, die für Wasserstoff- und grüne Energieinitiativen in ganz Nordamerika bestimmt sind; und den Nutzen der erschlossenen Wasserstoffkavernen auf dem Robinsons River Salt Property für die Speicherung von Kompressionsenergie.

    Verschiedene Annahmen oder Faktoren werden typischerweise verwendet, um Schlussfolgerungen zu ziehen oder Prognosen oder Projektionen zu erstellen, die in zukunftsgerichteten Informationen dargelegt werden, einschließlich, in Bezug auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen, Annahmen hinsichtlich der Fähigkeit des Unternehmens, Salzkavernen im Salzprojekt Robinsons River zu erschließen, die für die Speicherung von Wasserstoff, komprimierter Luft oder anderer Energie verwendet werden können, oder überhaupt; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Explorationspläne für das Salzprojekt Robinsons River umzusetzen, einschließlich der Tatsache, dass es alle erforderlichen Genehmigungen für die Durchführung dieser Explorationsaktivitäten erhält, dass es bei der Durchführung dieser Explorationsaktivitäten erfolgreich sein wird und dass es die gewünschten Ergebnisse dieser Explorationsaktivitäten erzielen wird, einschließlich der Tatsache, dass es dem Unternehmen gelingen wird, ein Bohrprogramm im Salzprojekt Robinsons River durchzuführen, bei dem Kernproben gewonnen werden, die von der U of A als Teil der Zusammenarbeit verwendet werden können; die Partnerschaft des Unternehmens mit der U of A, einschließlich der Tatsache, dass die Zusammenarbeit in Übereinstimmung mit der Vereinbarung über die gemeinsame Forschungsförderung im derzeit erwarteten zeitlichen Rahmen durchgeführt wird und die erwarteten Vorteile für das Unternehmen und das Salzprojekt Robinsons River bringt, einschließlich der Tatsache, dass das Unternehmen und die U of A bei der Planung und Durchführung des ersten Feldversuchs zur Wasserstoffspeicherung in Domalsalz in Kanada erfolgreich sein werden; dass die U of A den gesamten von Alberta Innovates zugteilten Förderbetrag erhält; und dass das Salzprojekt Robinsons River für Fördermittel der Provinzen und des Bundes in Frage kommt und dass das Unternehmen und die U of A bei der Beantragung der entsprechenden Fördermittel erfolgreich sein werden.

    Obwohl zukunftsgerichtete Informationen auf den vernünftigen Annahmen des Managements des Unternehmens beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem das Risiko, dass die Exploration im Salzprojekt Robinsons River nicht in der derzeit geplanten Weise fortgesetzt wird; Risiken, die der Exploration und Erschließung von Mineralvorkommen innewohnen, einschließlich Risiken in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen und Zulassungen, Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen bei der Neudefinition von Plänen, die Tatsache, dass die Mineralexploration von Natur aus unsicher ist und dass die Ergebnisse der Mineralexploration möglicherweise nicht auf die tatsächliche Geologie oder Mineralisierung eines Projekts schließen lassen; dass die Mineralexploration erfolglos sein oder nicht die vom Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen kann, einschließlich der Tatsache, dass es dem Unternehmen nicht gelingen könnte, im Salzprojekt Robinsons River Salzkavernen zu erschließen, die Wasserstoff, komprimierte Luft oder andere Energie speichern können, oder überhaupt keine; dass die Zusammenarbeit des Unternehmens mit der U of A nicht den erwarteten Nutzen für das Unternehmen oder das Salzprojekt Robinsons River erbringt, einschließlich des Risikos, dass die Zusammenarbeit des Unternehmens mit der U of A nicht im Rahmen des gemeinsamen Forschungssponsorings oder im derzeit erwarteten zeitlichen Rahmen bzw. überhaupt nicht durchgeführt wird und nicht zur Planung und Durchführung des ersten Feldversuchs zur Wasserstoffspeicherung in Domalsalz in Kanada führt; das Risiko, dass die Fördermittel von Alberta Innovates nicht bei der U of A eingehen, sei es aufgrund von Maßnahmen des Unternehmens, der U of A oder der Regierung von Alberta; und das Risiko, dass die Zusammenarbeit nicht zu zusätzlichen Fördermitteln für das Unternehmen oder für das Salzprojekt Robinsons River führt. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemeldung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vortex Energy Corp.
    Kirk Hollohan
    1930 – 1177 West Hastings St.
    V6E 2K3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@vortexenergycorp.com

    Pressekontakt:

    Vortex Energy Corp.
    Kirk Hollohan
    1930 – 1177 West Hastings St.
    V6E 2K3 Vancouver, BC

    email : info@vortexenergycorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Gemeinschaftsprojekt von Vortex Energy und der University of Alberta erhält Fördermittel von Alberta Innovates

    auf News im Internet publiziert am 29. April 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 18 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit