• Dealzahlen bleiben solide / Immer mehr Länder erreichen den Wendepunkt beim Verkauf von Elektrofahrzeugen

    BildLaut M&A-Marktreport von Hampleton Partners wurden im Autotech- & Mobility-Umfeld im zweiten Halbjahr 2023 63 Transaktionen verzeichnet. Dies ist zwar ein Rückgang im Vergleich zum vorherigen Halbjahr (77 Deals), in dem die zweithöchste Zahl an Autotech- & Mobility-Transaktionen verzeichnet wurde, liegt aber deutlich über dem bisherigen Minimum aus 2H2022 (49 Deals). Die M&A-Bewertungen haben in den letzten Monaten ein leichtes Auf und Ab erlebt. Die medianen Bewertungsmultiplikatoren der letzten 30 Monate fielen beim Umsatz von 2,7x auf 2,0x. Der Median des Unternehmenswert/EBITDA sank ebenfalls von 9,2x auf 8,2x.

    Der EV-Markt am Wendepunkt

    Diese Situation spiegelt auch die weit verbreitete Meinung von Branchenexperten wider, dass der jüngste Rückgang der Verkaufszahlen von Elektrofahrzeugen (EV) möglicherweise nur eine vorübergehende Pause vor einer neuen Wachstumsphase darstellt. Der Marktreport von Hampleton Partners hebt die Tatsache hervor, dass in mittlerweile 31 Ländern der EV-Anteil an den Neuwagenverkäufen mindestens fünf Prozent beträgt. Im Jahr 2022 waren es noch 19 Länder. Eine entscheidende Entwicklung, da die Fünfprozent-Schwelle als Wendepunkt für die breite Einführung von E-Fahrzeugen gilt.

    Michel Annink, Head of Autotech bei Hampleton Partners, kommentiert: „Es wurde breit über die jüngste Verlangsamung der EV-Verkäufe berichtet. Viele Branchenbeobachter betonen jedoch, dass wir einfach den Punkt in der Technologieeinführung erreichen haben, an dem das von den Early Adopters angeheizte Wachstum, allmählich der Early Majority und den Late Majority Adopters weicht.“

    Report zeigt wichtige Trends

    Der globale M&A-Report hebt wichtige Trends hervor, die Wachstumschancen für Unternehmen im Autotech- und Mobility-Umfeld bieten können. Dazu gehört die Übernahme des nordamerikanischen Ladestandards von Tesla durch alle großen Automobilhersteller aus dieser Region. Der Standard vereinfacht das Aufladen von Elektrofahrzeugen und wird möglicherweise mehr Autofahrer dazu ermutigt, umzusteigen.

    Ein weiterer Trend der M&A-Aktivitäten unterstützt: Der Over-the-Air (OTA)-Markt wächst parallel zur Fahrzeugkonnektivität und bietet große Chancen für Technologieunternehmen und Automobilhersteller. Die Nachfrage nach OTA-Technologie, die Systemupdates von E-Fahrzeugen unkompliziert online möglich macht, steigt. Es wird erwartet, dass der weltweite OTA-Markt bis zum Ende dieses Jahrzehnts ein Volumen von 14 Mrd. USD erreicht.

    Der M&A-Report zeigt aber auch, dass der Übergang zu einem softwaregesteuerten Automobildesign für die traditionellen OEMs immer noch eine Herausforderung darstellt. Fachliche Defizite und komplizierte Lieferkettenprobleme haben diesen etablierten Unternehmen auf dem Weg zur OTA-Integration einige Hindernisse beschert – ganz im Gegensatz zu Unternehmen wie Tesla und Rivian.

    Die Top-Autotech-Käufer der letzten 30 Monate

    In den letzten 30 Monaten gab es 318 aktive Käufer im Autotech- & Mobility-Sektor. Davon haben 30 mehr als eine Akquisition getätigt. Die drei aktivsten Akquisiteure und ihre drei jüngsten Übernahmen sind:

    Modaxo – mit 7 Übernahmen, darunter Conduent Business Services (Software für die Parkraumbewirtschaftung), Fara AS (SaaS für Ticketing und Flottenmanagement) und SS Telemtica e Servios Ltda (SaaS für Flottenmanagement).

    Motork – mit 4 Übernahmen, darunter GestionaleAuto.com srl (SaaS für das Vertriebsmanagement im Automobilhandel), Dapda Motor Digital (spanisches SaaS-Marketing) und Fidcar SAS (SaaS für Predicitve Marketing).

    Valsoft – mit 4 Übernahmen, darunter BDK Informatik AG (Transport- und Logistikmanagement SaaS), Freicon Software GmbH (Autohausmanagement SaaS) und Enrich Software Corporation (LKW-Leasing ERP SaaS).

    M&A-Report zu Autotech & Mobility kostenlos herunterladen

    Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

    Der Autotech & Mobility Report fokussiert sich auf Autotech-Subsektoren wie Unternehmensanwendungen, Embedded Software & Systeme, Internethandel & Content, Mobilität & Flottenmanagement sowie EV-Infrastruktur.

    Der aktuelle „Hampleton Partners Autotech & Mobility M&A Market Report 1H2024“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden:
    https://www.hampletonpartners.com/de/reports/autotech-mobility-report/

    ###

    Hinweis für Redakteure:
    Die M&A-Marktberichte von Hampleton Partners werden unter Verwendung von Daten und Informationen aus der Datenbank von 451 Research (www.451research.com), von CapitalQ und CB Insights, Gartner, IDC und weitere zusammengestellt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hampleton Partners
    Herr Jan Eiben
    Bettinastraße 62
    60325 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49 69 78901280
    web ..: http://www.hampletonpartners.com/de/
    email : Jan.Eiben@hampletonpartners.com

    Hampleton Partners berät Eigentümer von Technologieunternehmen bei M&A-Transaktionen und Wachstumsfinanzierung mit strategischen Käufern oder Finanzinvestoren. Die erfahrenen Dealmaker von Hampleton haben bislang Hunderte von Anteilseignern aus der Technologiebranche beraten und bieten Unternehmern, die ihr Unternehmen verkaufen, sich teilweise zurückziehen oder ihr Wachstum beschleunigen wollen, praktische Erfahrung und gezielte Beratung.

    Mit Büros in London, Frankfurt, Stockholm und San Francisco bietet Hampleton eine globale Perspektive mit Branchenkenntnissen in folgenden Bereichen: Unternehmenssoftware, Digital Commerce, IT & Business Services, Künstliche Intelligenz, Autotech, Cybersecurity, Fintech, Healthtech, HR Tech und Insurtech.

    Mehr Informationen finden Sie unter http://www.hampletonpartners.com/de/ oder folgen Sie Hampleton auf LinkedIn.

    Pressekontakt:

    Digitalk Text und PR
    Frau Katharina Scheurer
    Rindermarkt 7
    80331 München

    fon ..: +44 7590 476702
    web ..: http://www.digitalk-pr.de
    email : hampleton@digitalk-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Hampleton Partners: Stabile Lage bei Autotech & Mobility M&A

    auf News im Internet publiziert am 16. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 27 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit