• Groß ist das Interesse an Gold. Eine Stewardess von Air India Express wurde nun beim Schmuggeln von Gold erwischt.

    Beim Flug von Maskat, Oman zum Flughafen Kannur wurde die Air India Express-Flugbegleiterin mit einem Kilo Gold erwischt, immerhin rund 32 Unzen. Goldschmuggel nach Indien ist ein lohnendes Geschäft, auch wenn eine Verhaftung droht. Hohe Importzölle und die Nachfrage nach billigem Gold sind die Hintergründe. Schließlich ist Indien der zweitgrößte Goldverbraucher. Das meiste Gold, das nach Indien geschmuggelt wird, kommt aus Dubai. In letzter Zeit wurden auch der Oman und Singapur immer interessanter für die Gesetzesbrecher. 2021 wurde eine Stewardess der American Airlines festgenommen, die auf dem Weg von Argentinien nach Miami Gold, Bargeld und Schmuck schmuggelte.

    Mit Gold kann nun mal gut verdient werden, illegal, aber auch legal. Die EZB-Chefin Christine Lagarde hat nun eine Zinssenkung um 25 Basispunkte verkündet. Und sinkende Zinsen gelten normalerweise als Vorteil für den Goldpreis. Gold sollte im Kaufmodus bleiben, wobei ein neues Bullensignal nicht schaden könnte. Jedenfalls dürfte auch der Kampf gegen die Inflation noch einige Zeit in Anspruch nehmen, was sich ebenfalls günstig für den Preis des Edelmetalls auswirken sollte. Anleger verkaufen dann lieber US-Dollar und decken sich mit Aktien, Anleihen und Gold ein.

    Mehren sich die Zeichen für eine wirtschaftliche Abschwächung in den USA, dann sollte die US-Notenbank dieses Jahr mit einigen Zinssenkungen dagegen ansteuern. Auch wenn die US-Notenbank die erste Zinssenkung noch hinauszögert, so könnte es zu einem schnellen Rückgang der Zinssätze kommen. Jedenfalls hat der Goldpreis in letzter Zeit auch Stabilität gezeigt, sogar wenn der US-Dollar stark und die Anleiherenditen gestiegen sind. Da kommen Investments in Goldunternehmen ins Spiel.

    Nicht zu verachten ist Revival Gold – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/revival-gold-inc/ -. Das Unternehmen besitzt in Idaho die größte ehemals produzierende Goldmine.

    Auch auf früher produzierende Projekte konzentriert sich Osisko Development – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/osisko-development-corp/ -. Die Gesellschaft entwickelt ein Goldprojekt in Kanada, eines in den USA und eines in Mexiko.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Development (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-development-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research GmbH
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Jetzt schmuggeln schon Stewardessen Gold

    auf News im Internet publiziert am 8. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 18 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit