• Das meiste Lithium wurde über lange Zeit von drei großen Produzenten hergestellt. Doch neue Produzenten sind dazugekommen.

    Die großen Drei der Lithium-Branche waren beziehungsweise sind Albemarle, Sociedad Quimica y Minera de Chile und FMC. Sie sind immer noch für einen Großteil des begehrten Rohstoffs für die Elektromobilität und für Stromspeicher verantwortlich, doch auch aus China kommt viel des Metalls. Etwa acht Kilogramm Lithium sind in einem Mittelklassewagen verbaut. Lithium kann aus Gestein abgebaut werden oder es wird aus unterirdischen Salaren (Salzseen) gewonnen. 2022 kam fast die Hälfte des globalen Lithiumbedarfs aus Australiens Tagebauminen, rund 35 Prozent kamen aus Südamerikas Salaren und etwa 15 Prozent aus China.

    Bei der Gewinnung von Lithium aus Tagbauminen wird mit Sprengungen und Bohrungen gearbeitet. Die Stücke durchlaufen dann chemische und metallurgische Prozesse, so dass das Lithium vom Abraum getrennt wird. Hochkonzentriertes Lithium aus Salaren gibt es in den Ländern Argentinien, Bolivien und Chile („Lithium-Dreieck“). Dort wird die Sole nach oben in große Becken befördert und verdunstet. Nach bis zu zwei Jahren wird durch Filtern und chemische Verfahren das Lithiumcarbonat gewonnen. Da Lithium ein unverzichtbarer Bestandteil von Energiespeichern ist und die Preise für Lithium nach oben gegangen sind, gibt es auch in Europa Unternehmen, die Bergbauprojekte betreiben und sich um den Lithiumnachschub kümmern wollen. Die Projekte werden im Tagebau und im Untertagebau betrieben.

    In Nevada arbeitet Century Lithium – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/century-lithium-corp/ – an seinem Clayton Valley Lithiumprojekt. Die Test-Pilotphase läuft bereits und die Machbarkeitsstudie sowie nötige Genehmigungen machen Fortschritte.

    Aber auch in der Entwicklung neuer Technologien im Bereich Lithiumanoden und Lithiummetall geht es dank Unternehmen wie Li-Metal – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/li-metal-corp/ – voran. Ziel ist die kostengünstige und nachhaltige Produktion dieser Produkte. Eine Pilotanlage von Li-Metal in New York arbeitet schon erfolgreich.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Li-Metal (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/li-metal-corp/ -) und Century Lithium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/century-lithium-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Lithium – heiß begehrt

    auf News im Internet publiziert am 15. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 29 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit