• Wissensmanagement spielt als Teil der Digitalisierungsstrategie eine zentrale Rolle für den Unternehmenserfolg. Um diese Prozesse voranzutreiben, hat PROXIA ein neues Modul entwickelt.

    BildWissensmanagement in der Produktion: Bei diesem Thema werden viele abwinken und sagen: „Wissen verteilt sich eigenständig. Eigenverantwortliche Mitarbeiter regeln das in eigener Zuständigkeit“.
    Die Praxis zeigt aber, dass dem nicht so ist. Gerade Strukturen, in denen wichtiges Unternehmens-Know-How in den Köpfen weniger oder gar einzelner Mitarbeiter zu finden ist, gilt es aufzubrechen und neu zu organisieren.
    Um diese Prozesse der Reorganisation und Restrukturierung von Wissen voranzutreiben und gleichzeitig eine Unternehmenskultur zu etablieren, die auf ständigem Wissensaustausch basiert, hat die PROXIA Software AG ein neues Modul entwickelt.

    Wissensmanagement – Identifikation, Organisation & Austausch

    Mit Fokus auf das Ausgangsprodukt und den Produktionsprozess unterstützt das Modul „Knowledge-Management“ produzierende Unternehmen in folgenden Bereichen:

    Wissensidentifikation und -erfassung
    Der erste Schritt im Wissensmanagement besteht darin, das vorhandene Wissen im Unternehmen zu identifizieren und zu erfassen. Dies umfasst nicht nur dokumentiertes Wissen, wie Handbücher und Prozessbeschreibungen, sondern auch implizites Wissen, das in den Köpfen der Mitarbeiter vorhanden ist. Durch ein intuitiv bedienbares Frontend kann Wissen dort erfasst werden, wo neue Erkenntnisse entstehen – an der Maschine. 

    Wissensorganisation und -speicherung
    Das System unterstützt bei der strukturierten, themenbezogenen Ablage von Wissen. Die Daten werden zentral gespeichert und stehen so als wichtige Datenquelle im gesamten Unternehmen zur Verfügung.
    Die klare Strukturierung und Kategorisierung des Wissens erleichtert es den Mitarbeitern, relevante Informationen schnell zu finden.

    Wissensaustausch und -verteilung
    Ein zentraler Aspekt des Wissensmanagements ist der aktive Austausch und die Bereitstellung von Wissen innerhalb des Unternehmens. Hierzu kann über die Applikationen der PROXIA Software AG das Wissen dort abgerufen werden, wo es benötigt wird. Egal ob Management, Teamleitung oder Mitarbeiter in der Produktion.
     

    Neben den oben genannten operativen Aspekten führt das Wissensmanagement im PROXIA MES-System zu einigen sehr positiven Nebeneffekten. So fördert das System beispielsweise die Mitarbeiterentwicklung. Durch kontinuierlichen Austausch von Wissen können Mitarbeiter befähigt werden, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und aktiv zur Verbesserung der Produktionsprozesse beizutragen. Weiterhin kann das Wissensmanagement im MES-System die Grundlage für kontinuierliche Innovationen legen. Durch die Erfassung von Ideen, Feedback und Verbesserungsvorschlägen aus allen Ebenen des Unternehmens können neue Lösungsansätze entwickelt und implementiert werden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und die Marktposition zu stärken.
     

    Insgesamt zeigt sich, dass Wissensmanagement als Teil der Digitalisierungsstrategie eine zentrale Rolle für den Erfolg spielt. Indem Unternehmen in die Erfassung, Organisation und Nutzung von Wissen investieren, können sie ihre Produktionsprozesse optimieren, die Qualität verbessern und Innovationen vorantreiben.
     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    PROXIA Software AG
    Herr Eduard Weissmüller
    Anzinger Str. 5
    85560 Ebersberg
    Deutschland

    fon ..: 08092-23230
    web ..: https://www.proxia.com/
    email : info@proxia.com

    Die PROXIA Software AG (www.proxia.com) mit Hauptsitz in Ebersberg entwickelt, implementiert und unterstützt Manufacturing Execution System (MES)-Software zur Verbesserung des Planungsprozesses, des Performance-Managements und der KPI-Verfolgung bei Kunden in den Bereichen Investitionsgüter, Werkzeuge, Automotive, Kunststoff und Chemie. Seit Ende 2022 ist PROXIA ein Unternehmbereich von Shoplogix innerhalb der Constellation Software Inc.

    Pressekontakt:

    Die Marketingarchitekten
    Frau Barbara Maurer
    Fasanenstraße 22
    85591 Vaterstetten

    fon ..: 08106-9292326
    email : marketing@proxia.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    MES als Bewahrer von Unternehmens-Know-How

    auf News im Internet publiziert am 4. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit