• Das Explorationsprogramm ist Teil des gemeinsamen Forschungsprojekts mit der University of Regina mit dem Titel Geomicrobiology for Detecting Rare Metal Deposits

    13. Mai 2024, Calgary, Alberta, Kanada / IRW-Press / Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG | OTCQB: PAANF | FWB: SS60) (Pan American oder das Unternehmen) berichtet über den Beginn des Spring 2024 Feldprospektions- und Probennahmeprogramms auf dem Lithiumprojekt Big Mack (das Projekt oder Big Mack) 80 km nördlich der Stadt Kenora, Ontario.

    Das Explorationsprogramm ist Teil des gemeinsamen Forschungsprojekts mit der University of Regina (U of R) und trägt den Titel Geomicrobiology for Detecting Rare Metal Deposits (Geomikrobiologie zur Entdeckung von Seltene-Metall-Lagerstätten). Acht Studenten der Fachrichtung Geowissenschaften der University of Regina (U of R) werden Proben zur Bodenmikrobiologie, Bodenchemie, Gesteinschemie, Grundwasserchemie, Bodenmineralogie und Biochemie der Vegetation auf dem gesamten Projektgebiet nehmen. Das Unternehmen geht davon aus, dass im Laufe von 6 Wochen insgesamt mehr als 2.000 Proben aus rund 600 Stationen (Abbildung 1) gesammelt werden. Die Laboranalysen werden im Institute for Microbial Systems and Society der U of R sowie beim Saskatchewan Research Council durchgeführt, wobei Geomikrobiologie für die Generierung neuer Explorationsbohrziele auf dem Projektgebiet eingesetzt werden soll.

    Jason Latkowcer, Chief Executive Officer, sagte: Wenn wir das Spring 2024 Feldprospektions- und Probennahmeprogramm auf Big Mack beginnen, treiben wir nicht nur unsere Explorationsbemühungen voran, sondern tragen auch dazu bei, neue Grenzen bei der Ressourcenentdeckung zu finden. Durch unsere Zusammenarbeit mit der University of Regina möchten wir die innovative Technologie der Geomikrobiologie nutzen, um das Potenzial von Big Mack freizusetzen. Unsere Nutzung dieses innovativen Ansatzes zusammen mit traditionellen Explorationsmethoden unterstreicht unser Engagement für strategische und fundierte Entscheidungen sowie unser Bestreben, Pan American an die Spitze der nachhaltigen Ressourcenerschließung zu setzen.

    Geomikrobiologische Untersuchungen sind eine aufstrebende Technologie, die darauf abzielt, Untertagelagerstätten durch die Identifizierung und Auszählung mikrobieller Spezies in Bodenproben zu entdecken. Die Geomikrobiologie soll die bestehende geochemische und geophysikalische Exploration ergänzen, indem sie beobachtet, wie mikrobielle Gemeinschaften im oberflächennahen Boden durch die darunter liegende geologische Formation geformt werden. Diese Daten können dann als zusätzliche Informationsgrundlage für die Auswahl der Bohrziele verwendet werden. Auf Big Mack werden in Bereichen mit bekannter Mineralisierung Proben entnommen, um das Vorhandensein von spezifischen mikrobiellen Spezies sowie die Struktur der mikrobiellen Gemeinschaften zu beobachten. Die Probennahmen sollen auf dem Pegmatit Big Mack beginnen und sich auf andere Grenzen des Projekts ausdehnen, wobei die Bohrdaten, die das Unternehmen im Rahmen seines Bohrprogramms 2023/2024 auf Big Mack generiert hat, verwendet werden, um die Proben mit den Bereichen mit bekannter Mineralisierung abzugleichen. Das Ziel des Programms ist es, die Beziehungen zwischen den mikrobiellen Gemeinschaften auf dem Projekt und den Merkmalen der umgebenden Geologie zu bewerten, die dann in Explorationsmodelle integriert werden können, um die Auswahl der Bohrziele zu unterstützen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75539/PanAmerican_130524_DEPRCOM.001.png

    Abbildung 1: Geplante Probennahmestellen auf Big Mack.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Jared Suchan, Ph.D., P.Geo., in seiner Funktion als unabhängiger Berater des Unternehmens und qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 geprüft und genehmigt.

    Über Pan American Energy Corp.

    Pan American Energy Corp. (CSE: PNRG) (OTCQB: PAANF) (FWB: SS60) ist ein Explorationsunternehmen, das sich insbesondere auf die Akquisition, Exploration und Erschließung von Minerallagerstätten in Nordamerika konzentriert, die Batteriemetalle enthalten.

    Das Unternehmen hat in Kanada eine Optionsvereinbarung mit Magabra Resources abgeschlossen, wonach es das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von bis zu 90 % an dem Lithiumprojekt Big Mack, 80 km nördlich von Kenora (Ontario) hat. Das Unternehmen verfügt ferner über eine Konzessionsoptionsvereinbarung mit Horizon Lithium LLC, die ihm das Recht auf den Erwerb einer Beteiligung von 100 % am Lithiumprojekt Horizon im Esmeralda County – Lithiumgürtel Tonopah (Nevada, USA) einräumt.

    Um sich für Investoren-Updates zu registrieren, besuchen Sie bitte panam-energy.com.

    Für das Board of Directors
    Jason Latkowcer
    CEO & Direktor

    Kontakt
    Tel: (587) 885-5970
    E-Mail: info@panam-energy.com

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen stellen zukunftsgerichtete Informationen dar. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen, Die Verwendung der Wörter könnte, beabsichtigen, erwarten, glauben, wird, prognostiziert, geschätzt und ähnlicher Ausdrücke sowie Aussagen, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die keine historischen Fakten darstellen, sollen zukunftsgerichtete Informationen kennzeichnen und basieren auf den aktuellen Überzeugungen oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich des Ergebnisses und des Zeitpunkts solcher zukünftiger Ereignisse. Insbesondere enthält diese Pressemitteilung zukunftsgerichtete Informationen, die sich unter anderem auf folgende Punkte beziehen: das geplante Feldprospektion- und Probenahmeprogramm und das Research, einschließlich des erwarteten Zeitplans und der voraussichtlichen Anzahl der Proben, die im Rahmen des Probenahmeprogramms entnommen werden sollen; das Ziel und den vorgeschlagenen Nutzen der geomikrobiologischen Untersuchungen; den Nutzen der Researchergebnisse für die Exploration des Projekts durch das Unternehmen, einschließlich der Identifizierung von Bohrzielen auf dem Projekt; und das Ziel und die Hypothese des Researchs sowie die voraussichtliche Rolle des Unternehmens bei der Unterstützung des Researchs.

    Bei der Erstellung der Schlussfolgerungen oder Prognosen bzw. Projektionen, die in zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, werden in der Regel verschiedene Annahmen oder Faktoren zugrunde gelegt, einschließlich der Annahmen, dass das Research wie erwartet innerhalb des erwarteten Zeitrahmens durchgeführt wird; dass die Ergebnisse des Researchs dem Unternehmen bei der Exploration des Projekts und der Generierung von Bohrzielen auf dem Projekt von Nutzen sein werden; das Unternehmen bei der Durchführung des geplanten Prospektions- und Probenahmeprogramms vor Ort innerhalb des derzeit erwarteten Zeitrahmens erfolgreich sein wird; geomikrobiologische Untersuchungen in der erwarteten Weise bei der Exploration von Mineralprojekten eingesetzt werden können; und das Unternehmen bei der Unterstützung des Researchprojekts in der geplanten Weise erfolgreich sein wird.

    Obwohl die zukunftsgerichteten Informationen auf den begründeten Annahmen der Unternehmensleitung beruhen, kann nicht garantiert werden, dass sich die zukunftsgerichteten Informationen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem das Risiko, dass das Research nicht in der Art und Weise und innerhalb des Zeitrahmens fortgesetzt wird, wie es derzeit geplant ist, oder überhaupt nicht; dass das Feldprospektionsprogramm des Unternehmens nicht in der Art und innerhalb des Zeitrahmens fortgesetzt wird, wie es derzeit geplant ist, oder überhaupt nicht; Risiken, die mit der Exploration, Erprobung und dem Research verbunden sind, einschließlich Risiken in Bezug auf Änderungen der Projektparameter oder Verzögerungen, da die Pläne weiterhin neu definiert werden, dass die Exploration, Erprobung und das Research von Natur aus unsicher ist und dass die Ergebnisse der Erprobung und des Researchs möglicherweise nicht in großem Maßstab reproduzierbar sind; dass die Explorations- und/oder Researcharbeiten erfolglos sein oder nicht die von der U of R oder dem Unternehmen erwarteten Ergebnisse erzielen könnten, einschließlich der Tatsache, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, die Ergebnisse seines Feldprogramms in Verbindung mit den Researcharbeiten der U of R zu nutzen, um seine Explorationsarbeiten auf dem Projekt zu verbessern oder Bohrziele auf dem Projekt zu generieren; dass die Geomikrobiologie bei der Entdeckung von Mineralressourcen nicht oder nicht so nützlich wie erwartet sein könnte; und dass das Unternehmen bei der Unterstützung der Researcharbeiten nicht erfolgreich sein könnte. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Aufgrund der hierin enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, Die vorstehenden Aussagen schränken ausdrücklich alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen ein.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary
    Kanada

    email : info@panam-energy.com

    Pressekontakt:

    Pan American Energy Corp.
    Jason Latkowcer
    100 – 521 3rd Avenue SW
    T2P 3T3 Calgary

    email : info@panam-energy.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Pan American Energy beginnt das „Spring 2024“ Feldprospektions- und Probennahmeprogramm auf dem Lithiumprojekt Big Mack

    auf News im Internet publiziert am 13. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit