• Strategisch gelegen im Uranium City Distrikt, welcher momentan ein bedeutendes Wiederaufleben der Exploration unter der Leitung von Aero Energy Corp. erfährt

    VANCOUVER, BC, KANADA (26. Februar 2024) / IRW-Press / – Victory Battery Metals Corp. (CSE: VR) (FWB: VR61) (OTC: VRCFF) (Victory oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Optionsrecht auf eine Uranliegenschaft am nördlichen Rand des Athabasca-Beckens erworben hat.

    Die Liegenschaft – Chariot River Uranium

    Die Liegenschaft liegt 15 km nordwestlich von Uranium City im Beaverlodge Urandistrikt und besteht aus 120 Claims, die sich über 1.978 ha über den Chariot River erstrecken.

    Sie grenzt südlich und östlich an Atha Energy Corp. an und liegt etwa 1 km südlich von Eagle Plains Resources Ltd. sowie nördlich des Konzessionsgebiets Strike von Aero Energy mit zahlreichen Uranvorkommen.

    Aero Energy, ein umstrukturiertes Unternehmen, konzentriert sich auf die Neubewertung von Liegenschaften im Beaverlodge Distrikt, mit einem Schwerpunkt auf strukturell kontrollierte Uranmineralisierung.

    Die Konzessionsgebiete Sun Dog und Mumac von Aero Energy befinden sich ebenfalls im Gebiet Beaverlodge, südlich von Uranium City.

    Aero Energy weitet die Explorationskonzepte des Patterson-Lake-Korridors auf den Beaverlodge Distrikt aus.

    Im Patterson-Lake-Korridor kommt die Mineralisierung in reaktivierten Grundgebirge-Strukturen außerhalb des Athabasca-Beckens sowie entlang seines Randes vor.

    Der Patterson-Lake-Korridor beinhaltet die Lagerstätten Triple R, Arrow and Spitfire, wo hochgradige Erzlinsen deutlich unter der Becken-Grundgebirge-Diskordanz in atypischem Wirtsgestein liegen.

    Der westliche Teil der Liegenschaft befindet sich etwa 1,6 km östlich des Kraftwerks Wellington, das als Bereitstellungsort und/oder Camp dienen würde. Zugang ist durchgehend per Schiff möglich.

    Der weltweit wachsende Bedarf an Uran hat dazu geführt, dass der Preis 100 $ pro Pfund übersteigt. Dieser strategische Erwerb ist eine willkommene Ergänzung des Liegenschaftsportfolios von Victory und versetzt das Unternehmen in die Lage, von dem wachsenden Interesse an Uran zu profitieren, so Herr Mark Ireton, President und CEO von Victory Resources. Kanadas Athabasca-Becken beinhaltet die größten Reserven der Welt und ist für 15,5 Prozent der globalen jährlichen Uranproduktion verantwortlich. Es finden sich hier zehn der 15 hochgradigsten Uranlagerstätten der Erde. Das Führungsteam von Victory führt derzeit eine Due-Diligence-Prüfung zu zusätzlichen Uranprojekten durch, und wir freuen uns darauf, infolge dieser Unternehmungen in Kürze weitere Updates zu Erweiterungen des Liegenschaftsportfolios zu geben.

    Vertragsbedingungen

    Optionsrecht

    Die Optionsvereinbarung verleiht Victory das alleinige und exklusive Recht, gemäß den folgenden Bedingungen einen ungeteilten Anteil in Höhe von 100 % an der Liegenschaft zu erwerben (die Option):

    a) Eine anfängliche Beteiligung in Höhe von 40 % gegen Zahlung von 50.000 $ und Ausgabe von 3 Millionen Aktien;
    b) Eine weitere Beteiligung von 10 % auf insgesamt 50 % nach Leistung von Explorationsausgaben in Höhe von 100.000 $ im Laufe des ersten Jahres;
    c) Eine weitere Beteiligung von 25 % auf insgesamt 75 % nach Leistung von Explorationsausgaben in Höhe von 150.000 $ im Laufe des zweiten Jahres und Ausgabe von 2 Millionen Aktien;
    d) Eine weitere Beteiligung von 25 % auf insgesamt 100 % nach Leistung von Explorationsausgaben in Höhe von 300.000 $ im Laufe des dritten Jahres und Ausgabe von 2 Millionen Aktien.

    Kennzahlen zur Aktienemission:

    i) Stammaktien von Victory, die unter der Optionsvereinbarung ausgegeben werden, müssen höher liegen als 0,05 $ oder müssen zum niedrigsten Preis, der nach den Regeln der CSE verfügbar ist, ausgegeben werden;
    ii) Wenn während der diesbezüglichen Zeitdauer die Stammaktien von Victory konsolidiert oder anderweitig abgeändert werden, müssen Anzahl und Preis wie hierunter festgehalten entsprechend berichtigt werden.

    NSR

    Victory hat bei Zahlung von 1.000.000 $ jederzeit das Recht auf 1 % von insgesamt 2 % NSR.

    Athabasca-Becken

    Das Becken liegt im nördlichen Saskatchewan in Kanada und ist bekannt für seine produktiven Uranlagerstätten. Die Region ist eine bedeutende Quelle von Uran für Kanadas Kernenergieindustrie und eine der größten und hochgradigsten Urandistrikte der Welt.

    Es ist bekannt für seine Uranlagerstätten vom Diskordanz-Typ, welche sich in der Bereichsgrenze zwischen älterem Grundgebirge und jüngerem Sedimentgestein bilden. Diese Lagerstätten verfügen über hochgradige Uranmineralisierung und werden als einige der wirtschaftlich bedeutendsten der Welt angesehen.

    Der Patterson-Lake-Korridor ist ein neuer Explorationsdistrikt im und in Angrenzung an das Athabasca-Becken, welcher von kürzlich erfolgten hochgradigen Entdeckungen einschließlich der Lagerstätten Triple R, Arrow and Spitfire definiert wird.

    Beaverlodge Distrikt

    Der Beaverlodge Urandistrikt besteht aus einer Anzahl von ehemals produzierenden Minen in der Nähe von Uranium City in Saskatchewan. Uranium City liegt am nördlichen Ufer von Lake Athabasca, am nördlichen Rand des Athabasca-Beckens. Die Minen im Gebiet Beaverlodge produzierten zwischen 1950 und 1982 über 25.000 t Uranmetall.

    Während Uranium City ursprünglich eine Stadt aus dem kalten Krieg war, lebte sie in den frühen 1950er Jahren auf und wuchs rasant auf mehr als ein Dutzend Minen an – einige mit ihren eigenen Ortschaften. Die Bevölkerung erreichte fast 10.000. Nach ehemals umfangreichem Abbau nahmen die Bergbauaktivitäten nach den 60er Jahren aufgrund von Änderungen in der Marktnachfrage und wirtschaftlichen Faktoren ab. Der endgültige Niedergang von Uranium City lag in der plötzlichen Schließung der letzten Mine im Jahre 1982 begründet – die gewaltige Beaverlodge Mine, die sich im Besitz und Betrieb von Eldorado Nuclear befand. Hierdurch fiel die Bevölkerung der Stadt von 4000 auf weniger als 400. Aufgrund des jüngsten Wiederauflebens des Uranbedarfs hat Uranium City diese Rückschläge nicht nur überlebt, sondern wurde erneut als regionaler Hub und Ort für andauernde Exploration, Wiederherstellung von Minen und Tourismus ins Rampenlicht gestellt. Die Stadt verfügt über einen zertifizierten Flughafen, der von der Provinz betrieben wird, und Pronto Airways bedient immer noch die Gemeinde. Es gibt zwar keinen ganzjährigen Straßenzugang, der Uranium City mit dem Rest des Landes verbindet, es besteht aber eine Vorkehrung für eine Winterstraße, welche nach Fond du Lac führt.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Helgi Sigurgeirson, Geologe bei Victory, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Weitere Informationen erhalten Sie über:

    Mark Ireton, President
    Telefon: +1 (236) 317 2822 oder gebührenfrei 1 (855) 665-GOLD (4653)
    E-mail: info@victorybatterymetals.com

    Über Victory Battery Metals Corp.

    VICTORY BATTERY METALS CORP. (CSE: VR) ist eine börsennotierte Investmentfirma mit diversifizierten Beteiligungen an Rohstoffprojekten in Nordamerika. Das Unternehmen sucht auch aktiv nach anderen Explorationsmöglichkeiten.

    Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem auch Aussagen zur zukünftigen Finanzlage, Geschäftsstrategie, Verwendung von Einnahmen, Vision des Unternehmens, zu geplanten Übernahmen, Partnerschaften, Joint Ventures, strategischen Allianzen oder Kooperationen, Budgets, Kosten, Plänen und Zielen des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Informationen spiegeln die aktuellen Ansichten der Unternehmensführung wider und basieren auf Informationen, die der Unternehmensführung derzeit zur Verfügung stehen. Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Begriffen wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, glaubt oder Variationen solcher Begriffe und Phrasen (einschließlich deren Verneinung), oder an Aussagen, wonach bestimmte Aktionen eintreffen könnten, sollten, würden oder werden, erkannt werden. Eine Reihe von bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren könnte dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Leistungen erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten – weder infolge neuer Informationen noch aufgrund von zukünftigen Ereignissen oder aus sonstigen Gründen -, sofern dies nicht in den Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca , www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Victory Battery Metals Corp.
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver
    Kanada

    email : davidwlane@live.com

    Pressekontakt:

    Victory Battery Metals Corp.
    David Lane
    Suite1780-355 Burrard Street
    V6C 2G8 Vancouver

    email : davidwlane@live.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Victory gibt Optionsvereinbarung zu Uran-Projekt im Athabasca-Becken in Saskatchewan bekannt

    auf News im Internet publiziert am 26. Februar 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 17 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit