• – WELL und HEALWELL AI haben die zweite Generation ihres WELL AI Decision Support-Tools (WAIDS) auf den Markt gebracht, das nun auch ein erweitertes Screening auf chronische Krankheiten wie chronische Nierenerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes bietet und eine Risikostratifizierung der Patienten ermöglicht.
    – Die neue Version des WAIDS-Tools ermöglicht die Diagnose von mehr als hundert Krankheiten und liefert verwertbare klinische Erkenntnisse am sogenannten Point of Care. Damit leistet das Tool einen wertvollen Beitrag zur Bewältigung der Kosten in Zusammenhang mit chronischen Krankheiten, die in Kanada laut Schätzung mit rund 190 Milliarden $ jährlich beziffert werden und von denen im Jahr 2021 rund 45,1 % aller Kanadier betroffen waren.

    Vancouver, British Columbia und Toronto, Ontario, 2. Mai 2024 / IRW-Press / WELL Health Technologies Corp. (TSX: WELL, OTCQX: WHTCF) (WELL) – ein Unternehmen für digitale Gesundheit, das es als seine Aufgabe sieht, die Branche der Gesundheitsdienstleister technikfit zu machen – und sein Beteiligungsunternehmen HEALWELL AI (TSX: AIDX) (HEALWELL) geben mit Freude die Einführung der zweiten Generation ihres WELL AI Decision Support (WAIDS) bekannt. Diese erweiterte Version, die ein fortschrittliches Screening im Hinblick auf chronische Erkrankungen ermöglicht, kommt nur sechs Monate nach der Einführung des Erstprodukts mit Fokus auf der Erkennung seltener Krankheiten auf den Markt.

    Die Neuversion von WAIDS umfasst nun auch Screening-Funktionen für zahlreiche chronische Krankheiten wie chronische Nierenerkrankungen, Bluthochdruck und Diabetes und ermöglicht eine Risikostratifizierung von Patienten in Kategorien mit hohem, mittlerem oder niedrigem Risiko. Dank dieser Nutzenerweiterung kann WAIDS nun bei der Erkennung von mehr als hundert seltenen und chronischen Krankheiten eingesetzt werden und liefert klinisch validierte Erkenntnisse, die Versorgungslücken aufzeigen und den Ärzten verwertbare Informationen am Point of Care liefern.

    Dr. Michael Frankel, Chief Medical Officer von WELL, kommentiert die neuen Funktionen folgendermaßen: Die Systemerweiterung auf die Erkennung chronischer Krankheiten ist ein entscheidender Fortschritt für unsere KI-gestützten Co-Pilot-Tools für Ärzte. Ich habe dieses Tool persönlich in meiner Praxis eingesetzt und es als enorme Hilfe und Unterstützung empfunden. Das Tool scannt meine Daten auf regelkonforme Weise und liefert mir einen Überblick über eine Reihe von wesentlichen Erkrankungen sowie Erkenntnisse darüber, bei welchen Patienten ein höheres Risiko für solche Krankheiten vorliegen könnte.

    Die Technologie, auf der WAIDS basiert, wird von HEALWELL AI bereitgestellt. Mit ihren branchenführenden Kompetenzen in der Erkennung von seltenen Krankheiten unterstützt diese Firma nun schon seit vier Jahren Ärzte auf ihrer Mission, Leben zu retten. Diese Produkteinführung ist ein weiterer wichtiger Fortschritt im Rahmen der laufenden Zusammenarbeit zwischen WELL und HEALWELL, mit der das Gesundheitswesen durch Datenwissenschaft und innovative Technologien transformiert werden soll.

    HEALWELL setzt alles daran, sein Produktangebot im Bereich Data Science laufend zu erweitern, und mit WAIDS wollen wir der Ärzteschaft einen essenziellen Co-Piloten an die Hand geben, so Dr. Alexander Dobranowski, CEO von HEALWELL. Die zweite Generation von WAIDS wurde entwickelt, um Ärzte bei den wesentlichen Entscheidungsfindungsprozessen nicht nur zu unterstützen, sondern diese auch zu optimieren. So wird sichergestellt, dass sie die zentrale Anlaufstelle in der Patientenversorgung bleiben. In der Vergangenheit lag der Schwerpunkt von HEALWELL auf dem Screening von seltenen bzw. sehr seltenen Krankheiten. Mit der zweiten Generation von WAIDS haben wir unsere Möglichkeiten derart erweitert, dass nun auch die Auffindung von Patienten mit wichtigen chronischen Krankheiten möglich ist. Dies schafft einen enormen Mehrwert nicht nur für Patienten und Ärzte, sondern für das gesamte Gesundheitssystem.

    Laut einem Bericht von Statistics Canada aus dem Jahr 2023 über die Gesundheit der Kanadier1 litten im Jahr 2021 rund 45,1 % der Kanadier unter mindestens einer schweren chronischen Krankheit. Zu den chronischen Erkrankungen und dem prozentualen Anteil der davon betroffenen Kanadier zählen Krankheiten wie Diabetes (11 %), die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (10 %), Herzerkrankungen (8 %) sowie chronische Nierenerkrankungen (11-13 %)2. Diese Erkrankungen treten auch nicht alleine auf: Bei immer mehr Kanadiern wird eine Vielzahl dieser Krankheiten festgestellt3. Chronische Erkrankungen und die damit einhergehenden Gesundheitsprobleme belasten die kanadische Wirtschaft mit geschätzten Kosten von rund 190 Milliarden $ pro Jahr4. 122 Milliarden $ davon entfallen auf indirekte Einkommens- und Produktivitätsverluste und 68 Milliarden $ direkt auf die Kosten der Gesundheitsversorgung.

    Weiterführende Informationen zu WELL AI Decision Support erhalten Sie unter decisionsupport.wellhealth.ai/.

    Fußnoten:

    1. www.statcan.gc.ca/en/about/smr09/smr09_142
    2. www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC9926383/#:~:text=Chronic%20kidney%20disease%20(CKD)%20is,13%25%20of%20the%20population%20globally.
    3. Steffler, M, et al (2021). Trends in prevalence of chronic disease and multimorbidity in Ontario, Canada. CMAJ, 193 (8): E270-7.
    4. Chronic Disease Prevention Alliance of Canada. 2018 pre-budget submission to the House of Commons Standing Committee on Finance August 4, 2017. Retrieved from www.ourcommons.ca/Content/Committee/421/FINA/Brief/BR9073636/br-external/ChronicDiseasePreventionAllianceOfCanada-e.pdf

    WELL HEALTH TECHNOLOGIES CORP.
    Per: Hamed Shahbazi
    Hamed Shahbazi
    Chief Executive Officer, Chairman und Direktor

    HEALWELL AI INC.
    Dr. Alexander Dobranowski
    Chief Executive Officer
    HEALWELL AI Inc.

    Über WELL Health Technologies Corp.

    WELL hat sich zum Ziel gesetzt, die Branche der Gesundheitsdienstleister technikfit zu machen. Dies erreichen wir über die Entwicklung der besten verfügbaren Technologien, Dienstleistungen und Supportleistungen, mit denen wir Gesundheitsdienstleister dazu befähigen, den Behandlungserfolg im Sinne der Patienten positiv zu beeinflussen. Die umfassende Gesundheits- und Digitalplattform von WELL beinhaltet umfangreiche Front- und Back-Office-Management-Softwareanwendungen, welche die Ärzte bei einer sicheren Praxisführung unterstützen. Die Lösungen von WELL stärken die Kompetenzen von mehr als 34.000 Gesundheitsdienstleistern in den USA und Kanada und ermöglichen den Betrieb des größten eigenen Gesundheitssystems in Kanada mit mehr als 165 Kliniken für Primärversorgung, fachärztliche Versorgung und diagnostische Dienstleistungen. In den Vereinigten Staaten sind die Lösungen von WELL vor allem auf spezialisierte Märkte zugeschnitten, wie etwa den gastrointestinalen Bereich, Frauengesundheit, Primärversorgung und psychische Gesundheit. WELL notiert unter dem Börsensymbol WELL an der Toronto Stock Exchange und unter dem Börsenkürzel WHTCF an der OTC Exchange. Nähere Informationen über WELL erhalten Sie unter www.well.company.

    Über HEALWELL AI

    HEALWELL ist ein Technologieunternehmen im Gesundheitswesen, das sich auf künstliche Intelligenz (KI) und Datenwissenschaft für die Gesundheitsvorsorge spezialisiert hat. Das Unternehmen sieht es als seine Aufgabe, die Gesundheitsversorgung zu verbessern und durch die Früherkennung von Krankheiten Leben zu retten. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet mit Hilfe seiner eigenen Technologie modernste klinische Entscheidungsunterstützungssysteme, die Gesundheitsdienstleistern dabei helfen können, seltene und chronische Krankheiten zu erkennen, ihre Praxis effizienter zu gestalten und damit ihre Patienten erfolgreicher zu behandeln. HEALWELL setzt auf eine Strategie, bei der die Entwicklung und der Erwerb technologischer und klinisch-wissenschaftlicher Kompetenzen, welche die Roadmap des Unternehmens ergänzen, im Zentrum stehen. HEALWELL notiert unter dem Börsensymbol AIDX an der Toronto Stock Exchange (die TSX) und unter dem Börsensymbol HWAIF an der OTC Exchange. Nähere Informationen zu HEALWELL erhalten Sie unter healwell.ai/.

    Für weitere Informationen:

    Tyler Baba
    Investor Relations, Manager
    WELL Health Technologies Corp.
    investor@well.company
    604-628-7266

    Pardeep S. Sangha
    Investor Relations
    HEALWELL AI Inc.
    ir@healwell.ai
    604-572-6392

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario
    Kanada

    email : ir@healwell.ai

    Pressekontakt:

    HEALWELL AI Inc.
    Dr. Alexander Dobranowski
    4881 Yonge St. Suite #300
    M2N 5X3 Toronto, Ontario

    email : ir@healwell.ai


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    WELL lanciert die zweite Generation seines KI-gestützten Co-Piloten auf Basis der Technologie von HEALWELL AI, der Ärzten die Erkennung von chronischen Erkrankungen erleichtert

    auf News im Internet publiziert am 2. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 24 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit