• Vancouver, B.C., 3. Juni 2024 / IRW-Press / Yukon Metals Corp. (CSE: YMC) freut sich, den Abschluss der Transaktion zur Übernahme von Lapie Mining Inc. vom privaten Familienunternehmen der Berdahls, 18526 Yukon Inc., bekannt zu geben. Siehe Pressemeldung zum Transaktionsabschluss vom 30. Mai 2024 für weitere Einzelheiten. Wie bei Snowline Gold (SGD) basiert auch dieses Konzessionsportfolio auf über 30 Jahren Prospektionsarbeiten durch die Familie Berdahl.

    Der Abschluss des Erwerbs dieser hochwertigen Explorationskonzessionsgebiete im Yukon ist ein aufregender Beginn für Yukon Metals, so Rory Quinn, seines Zeichens President und Chief Executive Officer. Wir verfügen über äußerst spannende Konzessionsgebiete, die wir verantwortungsbewusst und systematisch weiterentwickeln werden, angefangen bei Kupfer-Gold- und Silber-Blei-Zink-Projekten bis hin zu Projekten mit Schwerpunkt auf Edelmetallen. Angesichts meiner umfangreichen Erfahrung im Royalty- und Streaming-Bereich für Edelmetalle bin ich mit dem bedeutenden Wertschöpfungspotenzial der Nebenprodukte Gold und Silber bei Kupfer-Gold- und Silber-Blei-Zink-Projekten bestens vertraut.

    Es ist mir eine Ehre, ein erfahrenes und sachkundiges Team zu leiten, und ich sehe der Bekanntgabe wichtiger Ernennungen und Neuigkeiten in den kommenden Tagen und Wochen entgegen. Mit einer guten finanziellen Ausgangslage nach der Aufnahme von mehr als 15 Millionen C$, einer umfassenden Explorationsdatenbank und wichtigen bereits vorliegenden Genehmigungen sind wir bereit, voll durchzustarten! Mein Anliegen ist es, für alle Beteiligten Werte zu schaffen, während wir die Exploration in Richtung einer Entdeckung vorantreiben.

    Über Yukon Metals Corp.

    Yukon Metals verfügt über ein Konzessionsportfolio, das auf Grundlage von über 30 Jahren Prospektionsarbeiten durch die Familie Berdahl, das Prospektionsteam hinter Snowline Golds (SGD) Portfolio von primären Goldprojekten, aufgebaut wurde. Das Portfolio von Yukon Metals umfasst in erster Linie Kupfer-Gold- und Silber-Blei-Zink-Konzessionsgebiete, die auch eine beträchtlichen Gold- und Silberkomponente aufweisen. Das Unternehmen wird von einem Board of Directors und einem Managementteam mit Erfahrung in den Bereichen Technik, Exploration und Finanzen geleitet.

    Das Hauptaugenmerk von Yukon Metals ist auf die Förderung von nachhaltigem Wachstum und Wohlstand in den lokalen Gemeinden des Yukon gerichtet, während sich das Unternehmen zugleich um die Steigerung des Unternehmenswerts bemüht. Im Mittelpunkt unserer Strategie stehen Inklusionen und gemeinsamer Wohlstand, wobei wir sowohl Gemeindemitgliedern als auch Investoren die Möglichkeit bieten, zu unseren Unternehmungen beizutragen und von ihnen zu profitieren.

    Der Yukon

    Der Yukon rangiert laut Fraser Institute auf Platz 10 der Gebiete weltweit mit dem größten Mineralpotenzial und verfügt über sehr erfahrene und gewissenhafte örtliche Arbeitskräfte, was auf eine lange Explorationskultur und einen tiefen Respekt für das Land zurückzuführen ist. Jüngste große Entdeckungen mit lokalen Wurzeln, wie die Valley-Entdeckung auf dem Projekt Rogue von Snowline Gold (SGD), unterstreichen das Potenzial des Yukon, neue Bergbaumöglichkeiten in Bezirksgröße zu schaffen.

    Yukon Metals besitzt im Yukon die Claims AZ, Barite Mountain, Birch, Carter Gulch, Clea, Eva, Expo, Faro North, Fox, Gem, Star River, Nut, Pete, Risby, Talbot sowie die Claims und Crown Grants Venus, was einer Liegenschaft mit einer Gesamtfläche von etwa 18.000 Hektar entspricht.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75848/YMC_240603_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Lageplan der Projekte

    EXPO

    Expo befindet sich im VMS-Bezirk Finlayson in der Nähe der ehemaligen Produktionsstätte Wolverine und der geplanten Mine Kudz ze Kayah. Das Konzessionsgebiet Expo weist eine ähnliche Geologie auf wie das nahe gelegene Konzessionsgebiet Kudz ze Kayah und erstreckt sich über 4.575 ha (Abbildung 2). Es liegen zahlreiche historische Daten vor; im Rahmen eines kleines Bohrprogramms in den 1990er-Jahren wurde eine vulkanogene Massivsulfid-(VMS)-Mineralisierung durchteuft. Im Jahr 2024 wurde eine elektromagnetische und magnetische geophysikalische Flugmessung entlang von Linien im Abstand von jeweils 100 m absolviert. YMC wurde eine Explorationsgenehmigung der Klasse 1 für die Durchführung von Arbeiten auf dem Projekt für das nächste Jahr erteilt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75848/YMC_240603_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2: Lage des Konzessionsgebiets Expo im vulkanogenen Massivsulfidbezirk Finlayson.

    AZ

    Bei ersten Explorationsarbeiten wurde auf dem Konzessionsgebiet eine Kupfer- und Goldmineralisierung in Skarn-Kalkstein und Grünstein entdeckt. Auf dem Konzessionsgebiet gibt es Lesesteine aus goldhaltigem, chalkopyritführendem Magnetit-Epidot-Granat-Skarn; ihre Quelle wurde noch nicht vollständig erkundet. Die Analyse von vier Proben der Lesesteine aus dem Jahr 1993 lieferte einen durchschnittlichen Gehalt von 10 % Cu, 126 g/t Ag und 7,08 g/t Au Bewertungsbericht 093101
    . Ein Großteil der Explorationsarbeiten erfordert eine weitere Zusammenstellung; zur Bestätigung der älteren Ergebnisse und der Erweiterung der historischen Bodenprobenahmen und geophysikalischen Bodenuntersuchungen, die in den 1990er-Jahren auf dem Konzessionsgebiet absolviert wurden, müssen neue Explorationsarbeiten durchgeführt werden.

    BIRCH und TALBOT ARM

    Das Konzessionsgebiet Birch war 2011 und 2012 Gegenstand von Explorationsarbeiten; unter anderem wurden geochemische und geologische Kartierungen absolviert. Die Firma Ryan Gold Corp. entnahm auf dem Konzessionsgebiet 1.271 Rasterbodenproben und meldete eine Gold-in-Boden-Anomalie (Bewertungsbericht 096342).

    Das Ziel der historischen Explorationsarbeiten in den 1970er-Jahren auf dem Konzessionsgebiet Talbot war ein Cu-Mo-Au-Porphyr. Jüngste Explorationsarbeiten in den Jahren 2011 und 2012 (Ryan Gold Corp.) führten zur Abgrenzung einer 4 km langen Gold-in-Boden- und Gold-in-Hangschutt-Anomalie; die Probe Nr. 40868 aus einem Quarzit-Lesestein lieferte bei der Analyse einen Gehalt von 3,67 g/t Au, 832 g/t Ag und 1.800 g/t Cu. Die Probe Nr. 40870 aus einem Quarzit-Lesestein ergab 3,59 g/t Au und 2170 g/t Cu. Bewertungsbericht 096342
    Die regionalen plutonischen Gesteine in diesem Gebiet, die sich von Alaska aus nach Südosten erstrecken, weisen zahlreiche porphyrische Minfile-Vorkommen auf, die in Datenbanken und Berichten der Yukon-Regierung verzeichnet sind (Fonseca und Bradshaw, Open File 2005-5).

    Beide Projekte liegen in der Nähe von Burwash Landing und Destruction Bay am Alaska Highway und sind von nahegelegenen Straßen aus leicht mit dem Hubschrauber erreichbar. Destruction Bay befindet sich 260 km westlich von Whitehorse.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75848/YMC_240603_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 3: Lage der Konzessionsgebiete Birch und Talbot, Südost-Yukon.

    STAR RIVER

    Das Projekt Star River ist über den Straßenweg zugänglich und verfügt über viele bereits erschlossene Wege auf dem Konzessionsgebiet. Unweit vom Konzessionsgebiet gibt es eine Allwetter-Landebahn. YMC hat eine Explorationsgenehmigung der Klasse 1 für die Durchführung von Arbeiten auf dem Projekt für das nächste Jahr erhalten. Bei der bisher beschriebenen Mineralisierung auf dem Projekt handelt es sich um polymetallische Erzgänge, Karbonatverdrängungsvorkommen und Mantos. In der Vergangenheit wurden auf dem Konzessionsgebiet 16 Oberflächenvorkommen einer Mineralisierung abgegrenzt (Abbildung 4). Das Vorkommen Lap 10 umfasst einen zutage tretenden Erzgang, der an der Oberfläche eine Länge von 137 Metern aufweist und aus einem ziemlich kontinuierlichen Band aus Bleiglanz von etwa 30 cm Breite besteht. Historische Untersuchungen des Erzgangs Lap 10 durch Silver Key Mines ergaben einen Gehalt von 1.200 g/t Ag und 38 % Pb. Berichte aus den 1960er-Jahren weisen auf eine ähnliche Mineralisierung beim Ziel K3 hin, das in demselben Gestein lagert wie der Erzgang Lap 10. Hier wurden in den 1960er-Jahren drei Stollen angelegt. Im Rahmen der zukünftigen Explorationsarbeiten durch YMC soll das mögliche Vorkommen einer Mineralisierung in diesem Gebiet mithilfe von modernen Methoden ermittelt werden. Auf diesem Projekt wurden nur wenige Bohrungen absolviert, und auf vielen Prospektionsgebieten fanden nur in sehr geringem Umfang Explorationsarbeiten statt. Bewertungsberichte 019895 & 019897

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2024/75848/YMC_240603_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 4: Das Konzessionsgebiet Star River mit den bereits gemeldeten historischen Vorkommen.

    NUT

    Das Konzessionsgebiet Nut liegt innerhalb des Plutongürtels Mayo, der zentralen Zone des Wolfram-Plutongürtels Tombstone-Mayo im Yukon. Das Projekt liegt unmittelbar östlich der Plutone Emerald und Rogue auf einer von drei separaten Intrusionen. Bei Prospektionen und Arbeiten durch Eagle Plains Resources und Canamax Resources wurden Skarne, Kontaktbrekzien, die den Pluton umgeben, sowie Quarz-Sulfid-Erzgänge an den Rändern und innerhalb des Plutons gefunden. Bewertungsbericht 093926
    Gesteinsproben quer über den Pluton, der sich im nördlichen Zentrum des Konzessionsgebiets befindet, enthielten 2,1 g/t Au (Probe Nut #26) bzw. 1,77 % Cu (Probe Nut #10). Die Mineralisierung steht in Verbindung mit Begleitelementen wie Bismut, Wolfram und in geringerem Umfang Basismetallen.

    Probe-Nr. Au Ag ppm Cu ppm Pb ppm Zn ppm As ppm Bi ppm W ppm
    Nut 10 0,42 g/t 6 17716 ppm – 52 – 1728 32
    (1,77 % Cu)
    Nut 18 0,293 oz / t 3,1 1601 25 14 – 3646 49
    Nut 19 1,134 g/t – 49 16 31 47 191 23
    Nut 22 1,896 g/t keine Multielement-Analyse durchgeführt
    Nut 26 2,102 g/t
    Tabelle 1. Gesteinsproben aus dem Projekt Nut (Kreft, 1998; Bewertungsbericht 093926)

    Das Board of Directors von Yukon Metals setzt sich wie folgt zusammen:

    Rory Quinn, CEO und Direktor

    Herr Quinn verfügt über mehr als 20 Jahre Kapitalmarkterfahrung im globalen Bergbausektor und war der frühere CEO von E79 Resources Corp. Vor seiner Tätigkeit als CEO war er Direktor, Investor Relations bei Wheaton Precious Metals (vormals Silver Wheaton). Während seiner Zeit bei Wheaton wirkte Herr Quinn im Zuge des Ausbaus des Edelmetallgeschäfts dieses Unternehmens an Akquisitionen im Gesamtwert von über 6 Milliarden US$ mit. Herr Quinn war an der Prüfung von Hunderten von Bergbauunternehmen und Bergbauprojekten – von Großkonzernen bis hin zu Erschließungs- und Explorationsunternehmen im Frühstadium – beteiligt, um hochwertige Investitionsmöglichkeiten rund um den Globus zu bewerten. Bevor er zu Wheaton wechselte, war Herr Quinn in Toronto bei Castle Gold beschäftigt. Castle Gold wurde zusammen mit seinem Vorzeigeprojekt, der Goldmine El Castillo, von Argonaut Gold übernommen. Bevor er seinen Schwerpunkt auf die Rohstoff-Kapitalmärkte verlagerte, war Herr Quinn zu Beginn seiner Karriere beim Konsumgüterriesen Gillette Company, jetzt Proctor and Gamble, tätig.

    Patrick Burke, Chair

    Herr Burke ist derzeit Special Advisor for Capital Markets bei Canaccord Genuity Corp. (Kanada). Er wechselte im Oktober 2015 als Head of Canada Capital Markets zu Canaccord, wobei er mehr als 25 Jahre Erfahrung und umfangreiche institutionelle Beziehungen in seine Rolle einbrachte. Vor seiner Tatigian bei Canaccord war Pat Global Head of Equity und Co-Head of Global Investment Banking bei der Scotiabank. In dieser Funktion war er für die Aufsicht über Aktienverkäufe, Handel, Research, Prime Brokerage, Aktienkapitalmärkte, Aktienderivate und Investment Banking verantwortlich. Davor war er Managing Director und Head of Canadian Equities bei Merrill Lynch, wo er seit 2000 verschiedene Positionen mit zunehmender Verantwortung innehatte. Von 1990 bis 2000 war Herr Burke bei der Bank of Montreal in den Bereichen Institutional Equity und Fixed Income tätig.

    Dr. Darryl Clark, Direktor

    Dr. Clark verfügt über jahrzehntelange globale Explorations- und Betriebserfahrung in der Bergbauindustrie. Im Laufe seiner Karriere hatte Dr. Clark eine Vielzahl von Führungspositionen in einer Reihe von Metall- und Mineralsektoren inne, sowohl bei kleinen als auch bei großen Bergbauunternehmen. Erfahrungen sammelte er unter anderem in den Bereichen Gold, Kupfer, Uran, Kohle und Ölsand. Bei Great Central Mines kam Dr. Clark erstmals mit Edelmetallen in Berührung, und zwar zu der Zeit der raschen Ressourcenentdeckung in den 1990er-Jahren, die die West Australian Goldfields kompett veränderte. Weitere Greenfield- und Projekterfahrungen konnte er bei Sunrise Dam Gold Mine, Ivanhoe Mines Mongolia, Vale und SRK Consulting machen, wo er an mehreren Greenfield-Entdeckungen beteiligt war. Dr. Clark verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung als Non-Executive Director bei an der ASX und TSX notierten Unternehmen. Dr. Clark hat einen PhD in Wirtschaftsgeologie von der University of Tasmania und ist derzeit Executive Vice President Exploration and Development bei IsoEnergy Ltd. sowie Non-Executive Chairman bei Waratah Minerals Ltd.

    Jim Coates, Direktor

    Herr Coates befasst sich seit mehr als zwei Jahrzehnten mit der Durchführung von Mineral- und wissenschaftlichen Explorationen in Kanada und auf der ganzen Welt. Herr Coates hat einen MSc- und einen PhD-Abschluss in Geografie mit dem Schwerpunkt Permafrost. Als Betreiber eines Unternehmens für Bohrungen und Geophysik verbrachte er mehrere Jahre im Feld; außerdem war er beim Yukon Geological Survey und bei unabhängigen Explorationsarbeiten in den Klondike Goldfields tätig. Dies verschaffte ihm einen umfassenden Einblick in viele Aspekte der Mineralindustrie. Durch seine Faszination für innovatives Design kann Herr Coates schonende Explorationsmethoden sowohl für Kunden als auch für den Einsatz auf seinen eigenen Mineralkonzessionsgebieten optimieren. Die Erfahrungen von Herrn Coates, der in einer kleinen Gemeinde im Norden aufgewachsen ist, geben ihm einen tiefen Einblick, inwiefern sich die Soziallizenz von Rohstoffprojekten auf deren Erfolg auswirkt.

    Daniel Vickerman, Direktor

    Herr Vickerman ist ein erfahrener institutioneller Vertriebs- und Corporate-Finance-Experte mit 25 Jahren Erfahrung in der Finanzbranche, der derzeit als Senior Vice President of Corporate Development und Board-Mitglied von Blackrock Silver sowie als Board-Mitglied von Discovery Silver tätig ist. Er trat 2019 durch die Fusion mit Levon Resources, wo er Chairman des Boards war, dem Board of Directors von Discovery bei. Zuvor war Herr Vickerman Managing Director, Head von Edgecrest Capital UK. Vor seiner Tätigkeit bei Edgecrest Capital UK war Herr Vickerman Managing Director, Co-Head of Canadian Equity Sales UK bei Canaccord Genuity Corp. Herr Vickerman verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Arbeit mit Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen und beschaffte unter anderem Kapital für börsennotierte und private Unternehmen in der Explorations- und Erschließungsphase. Herr Vickerman war über 4 Jahre als alternativer Vermögensverwalter in London (Teil der Man Group plc) tätig und handelte mit Rohstoffen und Devisen.

    Nähere Informationen zu Yukon Metals erhalten Sie über:

    Rory Quinn, President & CEO
    Yukon Metals Corp.
    E-Mail: roryquinn@yukonmetals.com

    VORSORGLICHER HINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen, einschließlich Informationen über die schrittweise Freigabe der Vergütungsaktien aus dem Treuhandkonto, die Wiederaufnahme des Handels mit den Stammaktien und die zukünftigen Pläne und Absichten des Unternehmens. Wo immer möglich, wurden Wörter wie kann, wird, sollte, könnte, erwarten, planen, beabsichtigen, antizipieren, glauben, schätzen, vorhersagen oder potenziell bzw. die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Begriffe und Ausdrücke verwendet, um zukunftsgerichtete Informationen kenntlich zu machen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Mitteilung vorlagen.

    Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten erhebliche Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen erörtert oder angedeutet wurden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem: Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der schrittweisen Freigabe der Aktien aus dem Treuhandkonto, die Wiederaufnahme des Handels mit den Stammaktien und andere Risiken und Ungewissheiten. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Informationen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit den zukunftsgerichteten Informationen übereinstimmen werden. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, die Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Yukon Metals Corp.
    Rory Quinn
    1000 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : roryquinn@yukonmetals.com

    Pressekontakt:

    Yukon Metals Corp.
    Rory Quinn
    1000 – 1055 West Hastings Street
    V6E 2E9 Vancouver, BC

    email : roryquinn@yukonmetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Yukon Metals erwirbt hochwertiges Berdahl-Konzessionsportfolio und nimmt Handel unter dem Symbol ,YMC‘ auf

    auf News im Internet publiziert am 6. Juni 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde 21 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von News-im-Internet.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diese News verlinken? Der Quellcode lautet:



    News im Web, News, News lesen, informieren, News schreiben
    News die ankommen, im Web, News im Internet, Nachrichten
    News veröffentlichen, Werbung online, Pressemitteilungen
    Content Plattform, Imagewerbung, Pressemitteilungen lesen, Pressetexte
    Pressemitteilung, Pressetexte schreiben, Pressemitteilung schreiben
    Öffentlichkeitsarbeit, Public Relation, Pressearbeit